Nach Reifenplatzer brannte Porsche völlig aus

Ein Reifenplatzer an seinem Porsche wurde einem 51-jährigen Mann aus Darmstadt jetzt zum Verhängnis. Er war auf der A5 von Darmstadt in Richtung Frankfurt unterwegs. Als der Reifen platzte, schlitterte der Sportwagen über alle Fahrspuren und fuhr dann in einem vor ihm fahrenden Hyundai. Dieser wurde durch den Zusammenstoß über die Fahrbahn geschleudert und überschlug sich. Der Wagen kam rund 100 Meter später auf dem Fahrzeugdach liegend zum Stillstand. Der Porsche fing Feuer. Dem 37-jährigen Beifahrer gelang es, sich alleine aus dem Wagen zu befreien und anschließend den schwer verletzten Fahrer aus dem Wagen zu ziehen. Der Porsche brannte völlig aus. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.