Auftakt der 24h-Series wird von Italien nach Portugal verlegt

Estoril ersetzt Monza als ursprünglichen Austragungsort des Saisonauftaktes der 24h-Series powered bei Hankook in Europa. Aufgrund anhaltender Bedenken wegen des Coronavirus in Italien wurde die für den 27. bis 28. März geplante Veranstaltung von Italien nach Portugal (Circuito Estoril) verlegt. Das Rennen auf dem italienischen Autodromo Nazionale Monza soll jetzt am 10. und 11. Juli stattfinden und somit die vierte Runde im Kalender der 24h-Series werden. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.