Nfz-Neuzulassungen: Oktober mit deutlichen Einbrüchen, das Jahr noch im Plus

Die Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen fielen im Oktober europaweit mit 7,3 Prozent deutlich. Wie der Herstellerverband ACEA mitteilt, liegt der Markt im bisherigen Jahresverlauf damit aber immer noch mit 3,4 Prozent im Plus. Der deutsche Markt reagierte währenddessen im Oktober deutlich stärker und gab im Oktober um 11,4 Prozent nach, wobei die Neuzulassungen seit Januar mit 8,2 Prozent immer noch überdurchschnittlich positiv waren. Der Markt für schwere Nutzfahrzeuge über 16 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht brach europaweit im Oktober unterdessen sogar mit 14,5 Prozent ein, während das Jahr bisher noch mit 2,9 Prozent im Plus lag. Auch zeigen die Zahlen für Deutschland noch größere Ausschläge: Während der Oktober mit 15,4 Prozent stark im Minus lag, lag der bisherige Jahresverlauf noch mit 5,7 Prozent im Plus. Der mengenmäßig wichtige Markt der Transporter (bis 3,5 Tonnen) brach im Oktober europaweit mit sechs Prozent ein, wobei sich der bisherige Jahresverlauf mit 3,4 Prozent immer noch positiv entwickelte. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.