Kontrahenten bei Tankstellenstreit bewerfen sich auch mit Reifen

Nach Angaben der örtlichen Polizei ist es gestern am frühen Morgen an einer Tankstelle im Bremer Stadtteil Hemelingen zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. In deren Verlauf wurden demnach mindestens drei von ihnen verletzt und Teile des Tankstelleninventars beschädigt, da die beteiligten Kontrahenten ihr Scharmützel dabei nicht nur verbal austrugen. Das Ganze artete letztlich in einer Schlägerei aus, bei der unter anderem Flaschen, Reifen und Mülleimer als Wurfgegenstände eingesetzt wurden. Der Streit eskalierte schließlich derart, dass einer der Beteiligten einen anderen mit einer Astschere angriff und verletzte. Hiernach flüchtete er, jedoch konnte der 50-jährige mutmaßliche Angreifer kure Zeit später in Tatortnähe von zu Hilfe gerufenen Einsatzkräfte gestellt werden, während drei Männer im Alter 26, 28 und 30 Jahren mit Verletzungen in ein Klinikum gebracht wurden. Die Polizei Bremen hat die weiteren Ermittlungen zum Tathergang aufgenommen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.