Bilstein auf der Automechanika: Wachstum liegt bei Fahrwerken „in der Luft“

,

Luftfahrwerke sind in der Erstausrüstung seit längerem schon kräftig im Aufwind. Damit beflügeln sie auch das Serienersatzgeschäft, welches natürlich mit Verzögerung reagiert. Schließlich treten Defekte und Verschleiß in nennenswerter Zahl erst nach einigen Jahren auf. Mittlerweile ziehen Aufträge aus diesem Bereich spürbar an, weshalb Bilstein den diesjährigen Auftritt auf der Automechanika in Frankfurt am Main diesem Thema widmet. Vom 11. bis 15. September wird es am Stand mit der Nr. B40 in Halle 6.0 vor allem um die B4 Luftfedermodule gehen. Diese basierten auf Technologie aus der Erstausrüstungserfahrung von Bilstein und böten zu 100 Prozent identische Qualität und Performance.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.