Bratkartoffeln in Sicht: Lkw-Reifen fängt bei Verkehrskontrolle Feuer

Die Kontrolle der Polizei wurde zum Glücksfall für einen Lkw-Fahrer aus Rumänien. Der war mit 25 Tonnen Kartoffeln auf der A4 bei Bad Hersfeld unterwegs, als die Polizei ihn anhielt. Kurz nach dem Aussteigen des Fahrers kam es zu einer Verpuffung und ein Reifen fing Feuer. Die Beamten und der Fahrer haben zunächst versucht, den Brand mit einem Feuerlöscher unter Kontrolle zu bekommen. Die herbeigerufene Feuerwehr konnte die Temperatur von 400 Grad an der Radnabe abkühlen. Im Polizeibericht heißt es: „Ohne die zufällige Kontrolle wären die Kartoffeln unfreiwillig zu Bratkartoffeln geworden.“ cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.