Lkw-Fahrtraining mit RTC und Giti Tire

„Safety first“ lautete das Motto des diesjährigen Lkw-Fahrsicherheitstrainings der RTC Reifen-Team GmbH & Co. KG. Mit Unterstützung der Kollegen von Giti Tire Deutschland GmbH seien Mitarbeiter aus dem Pannendienst des Unternehmens auf dem ADAC-Fahrsicherheitsgelände im brandenburgischen Linthe auf die alltäglichen Gefahren im Straßenverkehr vorbereitet worden.

Mit zwei Zugmaschinen, welche auf für unterschiedliche Einsatzbedingungen spezialisierten Reifen der Marke Giti standen, wurden Situationen wie Nassbremsen, Kurvenbremsen und korrektes Ausweichen bei Hindernissen geübt. „Als Reifenspezialist und Dienstleister im Lkw-Bereich konnten wir aus den Trainingsmodulen einige neue Erkenntnisse mitnehmen, die für die Fachberatung unserer Kunden nützlich sind“, resümierte Teilnehmer Robert Wellenbrock vom RTC Reifendienst Wellenbrock aus Wittenburg. „Wir konnten die Qualität der Giti-Reifen heute auch einmal selbst im Grenzbereich auf Herz und Nieren testen und erfahren. Dies war rundherum eine gelungene Veranstaltung.“

Die Trainer des ADAC hätten den Teilnehmern praktische Tipps für den täglichen Einsatz auf der Straße mitgegeben. Darüber hinaus hätte den Mitarbeitern ein vertiefender Eindruck in die Wichtigkeit von witterungs- und einsatzspezifischen Lkw-Reifen vermittelt werden können. „Das Fahrtraining empfinden wir, besonders im Interesse unserer Mitarbeiter, enorm bedeutend. Durch die seit Jahren positiv wachsende partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Giti bin ich fest davon überzeugt, dass wir diese gemeinsame Trainingsreihe zukünftig fortsetzen werden“, so Dirk Burmeister, Kooperationsgeschäftsführer der RTC Reifen-Team GmbH & Co. KG. Tobias Stöckmann, General Manager D-A-CH der Giti Tire Deutschland GmbH, führte seinerseits die Wichtigkeit des Events an: „Der Qualitäts- und Sicherheitsgedanke ist besonders im Lkw-Sektor enorm wichtig. Mit der RTC haben wir eine Kooperation als langjährigen Vertriebspartner gefunden, die im Bereich Qualität ähnlich hohe Ansprüche hat, wie wir als Giti Tire auch. Bei derart Trainingsevents haben beide Seiten die Möglichkeit zu intensivem Austausch über das Produkt, die Qualität und die Vermarktung. Diesen engen Austausch streben wir auch in Zukunft an.“ cs

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.