Kumho Tire bleibt Teil der Kumho-Asiana-Gruppe – Park nutzt Vorkaufsrecht

,

Koreanischen Medienberichten zufolge bringt Park Sam-Koo, Chairman der Kumho Asiana Group, wohl die Finanzmittel auf, um die zum Verkauf stehenden Anteile an Kumho Tire zurück zu erlangen. Nachdem der chinesische Reifenhersteller Qingdao Doublestar Tire im Januar als sogenannter „bevorzugter Bieter“ von den Gläubigern und damit als potenzieller Käufer der 42,01 Prozent der Kumho-Tire-Unternehmensanteile ausgewählt worden war, werde Park der Korea Times zufolge nun von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch machen. „Der Chairman hat sich erfolgreich eine Milliarde Won gesichert, um die Kontrolle an Kumho Tire zurückzuerlangen“, heißt es dort weiter unter Berufung auf „Offizielle“ der Kumho Asiana Group. Die Mittel stammten dabei „von mehreren Finanzinvestoren“, so das Medium weiter. Wer diese Geldgeber seien, könne Park nicht sagen. Zur Übernahme des Aktienpakets werde eine zweckgebundene Gesellschaft gegründet. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.