WheelKleener ergänzt Ultraschall-Radwaschanlage um Reinigungsscheibe

Die WheelKleener KG aus Berlin führt jetzt eine neu entwickelte “Reinigungsscheibe” aus EPDM-Kautschuk ein, mit der die gründliche Reinigung der Räderinnenseiten “halbautomatisch, schnell und sauber” möglich ist, und zwar “ohne Handbürste, ohne Chemie, ohne Spritzwasser”, wie es dazu in einer Mitteilung heißt. Trotz der problemlosen Ultraschallreinigung der Vorderseite einer Pkw-Felge in der WheelKleener-Ultraschall-Radwaschanlage bereite oftmals der zähe Schmutz auf der Innenseite Schwierigkeiten. Dieser Schmutz könne jetzt im Ultraschall-Tauchbad durch einige Drehungen der Kautschuk-Reinigungsscheibe problemlos entfernt werden, so WheelKleener weiter: “Unsere EPDM-Kautschukscheibe rubbelt den Schmutz weg, so ähnlich wie ein Radiergummi.” ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.