“Country-King” Produktpalette wächst

Von seinem Landwirtschaftsmaschinenreifen Opens external link in new window„Country King“ bringt Nokian Tyres eine neue Größe auf den Markt. Das niedrig profilierte Spezialprodukt der Dimension 710/35 R22.5 weist den Lastindex 158 D auf. Damit verbindet der finnische Reifenhersteller in der Praxis eine zusätzliche Last von 2.000 Kilogramm (500 Kilogramm je Reifen) im Vergleich zu den auf dem Markt befindlichen Konkurrenten, die den Lastindex 154 D tragen. Entstanden ist die insbesondere für Ladewagen und Anhänger konzipierte neue Ausführung, zu der sich in Kürze noch eine weitere in 710/45 R22.5 gesellen soll, demnach in Zusammenarbeit mit einem weltweit führenden Landwirtschaftsmaschinenhersteller. „Dieser Flotationsreifen mit runden Schultern bewältigt die größeren Lasten stabil und mühelos. Die breitere Aufstandsfläche des technisch fortgeschrittenen Nokian ‚Country King’ bedeutet im Hinblick auf den Fahrboden einen geringeren Bodendruck. Der Schwerpunkt befindet sich weiter unten, weshalb die Stabilität von sogar 16-Tonnen-Anhängern maximiert werden kann, aber der Maschine zugleich weniger Zugfähigkeit abverlangt wird“, erklärt Tero Saari, Produktmanager bei Nokian Heavy Tyres. Die Tragfähigkeit des Stahlgürtelreifens gehöre jedenfalls zur absoluten Spitze seiner Durchmesserklasse – Nokian spricht in diesem Zusammenhang sogar von der „besten Tragfähigkeit der Welt“.

Bei alldem wird der „Country King“ zudem als Kraftstoff sparend beschrieben bzw. als „hervorragende Alternative“ für Landwirtschaftsmaschinen und Anhänger, wenn mehr auf der Straße als auf dem Feld gefahren werde. „Je schwerer die Last, desto größer die Aufstandsfläche des robust aufgebauten Nokian ‚Country King’. Dies resultiert in einer besseren Tragfähigkeit. Insbesondere beim Einsatz auf weichem Gelände oder auf Grünanlagen verlaufen die Arbeiten effizient, weil die Traktor-Anhänger-Kombination nicht einsinkt, sondern den Erdboden schont und sich problemlos drehen lässt. Das Profilmuster öffnet sich sehr weit, was dazu beiträgt, dass der Reifen sich gut und schnell reinigt und keine Erde auf die Straße bringt“, versprechen die Finnen darüber hinaus. Die verstärkte Stahlgürtelkarkasse dieses Radialreifens sei zudem ausgesprochen beständig, wobei allerdings auch der Gummimischung ein Beitrag zur Verbesserung der Verschleißbeständigkeit zugeschrieben wird. Außerdem sollen die Geräuschemissionen dieses Reifens der Geschwindigkeitsklasse D (65 km/h) niedrig sein. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.