TÜV Nord zeigt Flagge bei der Essen-Motor-Show

Vom 28. November bis zum 6. Dezember (heute ist Presse-/Fachbesuchertag) öffnet die Essen-Motor-Show ihre Pforten. Mit dabei bei der Messe ist in diesem Jahr auch wieder TÜV Nord Mobilität, um sich vor Ort als Partner rund um das Thema Tuning zu präsentieren. Als Highlight am TÜV-Nord-Messestand fungiert diesmal ein von Nancy Pintovic getunte VW Scirocco, dessen Umbau in einer mehrteiligen Serie im Internet auf www.tuev-nord.de/mobilitaet zu sehen ist. Die 28-Jährige ist in der Tuningszene keine Unbekannte, denn schon 2007 konnte sie den Tuning-Award von TÜV Nord Mobilität gewinnen und hat seitdem für ihre Arbeiten diverse weitere Preise erhalten. Vor Ort in Essen berät TÜV Nord die Messebesucher in Fragen zu Trends und Möglichkeiten der individuellen Gestaltung von Autos, wobei am jedem Tag ein anderer Themenschwerpunkt gesetzt wird. Zu einem speziellen Tuningthema werden in einer live moderierten Frage-und-Antwort-Show um täglich 11 Uhr und 14 Uhr Erläuterungen zu den verschiedenen Tuningmaßnahmen abgeben. Die Themen sind Bodykits, Gewindefahrwerke, Flügeltüren, Sportbremsanlagen, Folierungen, Multimedia-Anlagen, Auspuffanlagen, Sattlerarbeiten und Tagfahrleuchten. Die Shows werden auch per Livestream auf www.tuev-nord-galerie.de zu sehen sein. Messebesucher können sich zudem am Stand des Unternehmens fotografieren lassen – die Fotos werden dann ebenfalls auf die Firmensite hochgeladen. Als weiteres Highlight wird die überarbeitete und neu aufgelegte Tuningbroschüre mit Tipps rund ums Tuning bezeichnet, die TÜV Nord in Essen vorstellt.

Sie beantworte alle Fragen zum sicheren Veredeln von Autos, gebe wertvolle Ratschläge angefangen beim Kauf von Tuningteilen über den Einbau bis hin zur Abnahme an der TÜV-Station, so die Prüforganisation. „Tuner sollten sich noch vor dem Einkauf von Tuningteilen über alle Arten von Umbaumaßnahmen, seien es Spoiler, getönte Scheiben oder Tuning an Motoren und Fahrwerk, umfassend informieren. TÜV Nord Mobilität hat hierzu den Tuningratgeber entwickelt. Das Handbuch ist ein umfassender und verständlich geschriebener Ratgeber für alle Tuner, die individuelle Veränderungen an ihrem Fahrzeug bereits durchführen oder planen. Beleuchtet werden neben dem handwerklichen Anspruch und den Vor- und Nachteilen für die Fahreigenschaften des Autos auch rechtliche Aspekte wie die Konformität zur StVZO“, heißt es zu dem Nachschlagewerk. Mit dem Engagement auf der Essen-Motor-Show sieht TÜV Nord Mobilität als Beleg dafür, welchen Stellenwert die Arbeit für und mit Tunern für das Unternehmen besitzt. Schließlich könne man eine langjährige Erfahrung mit Tuningmaßnahmen und Fahrzeugumbauten vorweisen, denn die Sachverständigen der Prüforganisation hätten bereits zahllose Besitzer von getunten Fahrzeugen beim Umbau ihrer Autos beraten und unterstützt. „Auch Hersteller von Fahrzeugteilen oder professionelle Tuner können auf das umfassende Dienstleistungsangebot von TÜV Nord Mobilität zurückgreifen; zum Beispiel der Erstellung von Teilegutachten für alle erdenklichen Tuningteile“, heißt es unter Verweis auf ein flächendeckendes Netz von über 220 TÜV-Stationen in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.