Lädt...

Zugabe-/Prämien- bzw. Rabattaktionen der Reifenhersteller sind vor allem zur Hochsaison inzwischen an der Tagesordnung. Was wird Ihrer Meinung nach vorrangig damit bezweckt?

Vielen Dank
Sie haben bereits abgestimmt
Wählen Sie bitte eine Antwortoption
    2 Kommentare
    1. Herrmann says:

      Rein aus Gewohnheit, werden diese Prämienaktionen gefahren. “Es machen halt die Anderen”. Leider steht dahinter kene Strategie, der Vertrieb will es einfach haben. Diese Aktionen sind weder nachhaltig, noch für den Handel wirklich Nutzen bringend. Die Marken werden mehr und mehr austauschbar.

      Antworten
    2. Tobias Quint says:

      Die Marketing-Strategen der Reifenhersteller werden zu dem Schluss gekommen sein, dass Boni oder CashBack die Kaufentscheidung der Verbraucher massiv beeinflussen. Man darf nicht vergessen, dass ein Verbraucher sich generell nur sehr wenig für Reifen interessiert und meist nur “alle paar Jahre” einen neuen Satz benötigt. “Rund und schwarz sollen sie sein, die neuen Reifen” – diesen Satz höre ich immer wieder. Ein gutes Beispiel dafür, wie vergleichbar und gleichzeitig undurchschaubar der Produkt-Dschunel wohl für “Nicht-Profis” ist. Wenn die Produkte schon bezüglich der Qualität und Performance so nah beieinander liegen, dann entscheidet eben der Tankgutschein über die Wahl.
      Ob das wirtschaftlich sinnvoll ist, oder in einem Preis- und Rabattschlacht-Strudel endet, müssen die Hersteller selbst entscheiden. Für unterstützenswert oder “gesund” halte ich diesen Markt-verzerrenden Trend jedenfalls nicht.

      Antworten

    Schreiben Sie einen Kommentar

    An Diskussionen teilnehmen
    Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.