business

Beiträge

Sibur-Russian Tyres will Uralshina-Fabrik schließen

Der führende russische Reifenhersteller Sibur-Russian Tyres wird seine veraltete Reifenfabrik in Ekaterinburg demnächst weitestgehend schließen. Russischen Medien zufolge habe man zwar die Modernisierung erwogen, dazu seien aber Investitionen in Höhe von rund sieben Milliarden Rubel (157 Millionen Euro) …

Sibur-Russian Tyres trennt sich von Uralshina

Laut der russischen Expert News Agency hat die Maschinenbaufirma UralVagonZavod (UVZ) mit Uralshina ein bislang zur Sibur-Russian Tyres Holding gehörendes Reifenwerk übernommen. Der Kauf sei bereits von den zuständigen Kartellbehörden abgesegnet worden, heißt es. Uralshina ist demnach bereits …

Russische Reifenmarke „Shaina“ für amphibienartige Fahrzeuge

Wir der russische „Financial Information Service“ (FIS) berichtet, will der zur Sibur-Holding gehörende Hersteller Uralshina Ltd. eine neue Reifenmarke einführen. Unter dem Namen „Shaina“ sollen so genannte High-Flotation-Pneus für amphibienartige Fahrzeugtypen aufgelegt werden, die vorwiegend in schwer zugänglichen …