people

Beiträge

Führungswechsel bei Bosch Automotive Aftermarket

Nach sieben Jahren als Vorsitzender des Bereichsvorstandes Automotive Aftermarket der Robert Bosch GmbH beendet Robert Hanser altersbedingt am 30. Juni 2013 seine Tätigkeit. Er tritt am 1. Juli in die Geschäftsführung der Bosch Management Support GmbH ein, in

Bosch, Knorr-Bremse und ZF planen Joint Venture bei Nutzfahrzeugen

,

Die Robert Bosch GmbH (Geschäftsbereich Automotive Aftermarket), Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH und ZF Friedrichshafen AG (Geschäftsfeld ZF Services) planen die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens, das als Systemzentrale Full-Service-Dienstleistungen für Mehrmarken-Nutzfahrzeugwerkstätten anbietet. Das Gemeinschaftsunternehmen soll seinen Sitz im Großraum

Automechanika: Mehr Raum für Bosch

,

Zum ersten Mal präsentiert sich Bosch auf der Frankfurter Automechanika vom 11. bis 16. September in der Halle 9. Ferner werden dort auch BMW, Waeco, Schaeffler, Continental, OMCN, TÜV Rheinland und der ZDK vertreten sein. Das schafft mehr …

100 Mio. Euro für Automotive Aftermarket von Bosch

Bosch erweitert seine Kapazität im Bereich Automotive Aftermarket und baut sein Logistikzentrum am Standort Karlsruhe aus. Bis 2018 wird das Unternehmen insgesamt rund hundert Millionen Euro investieren, um die Lagerkapazitäten zu erweitern sowie Lagertechnik und Materialfluss zu modernisieren. …

ZF Services und Bosch kooperieren beim Prämiensystem „extra“

Neben den bereits seit 2010 gemeinsam angebotenen Schulungen arbeiten Bosch und ZF Services nun auch beim Prämiensystem „extra“ zusammen. Ab April können Werkstätten beim Kauf von Pkw-Produkten der Marken Sachs, Lemförder und ZF Parts Punkte sammeln und gegen …

Bremsbelaggeschäft der Morse-Gruppe wird von Bosch übernommen

Bosch plant den Erwerb des Bremsbelaggeschäftes der US-amerikanischen Morse Automotive Corporation mit Sitz in Chicago, die Scheiben- und Trommelbremsbeläge sowie Bremssättel vorwiegend für den nordamerikanischen Markt entwickelt, fertigt bzw. vertreibt und in diesem Geschäftsfeld mit ihren 1.640 Mitarbeitern …