Mit dem „Reifenbrowser“ lassen sich Unternehmensangaben zufolge die Preise von inzwischen bereits fünf Reifenplattformen bzw. -shops vergleichen: Traue man den Angaben von deren Betreibern, sei so ein Zugriff auf einen 25 Millionen Stück zählenden und aufeinandergelegt sogar vom Weltraum aus sichtbaren Reifenstapel möglich, heißt es

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.