Reifenmesse in Essen oder Köln – [Frage des Monats Januar/Februar 2014]

Lädt...

Welchen Messe-Standort würden Sie für die Zukunft der Reifen-Messe bevorzugen?

Vielen Dank
Sie haben bereits abgestimmt
Wählen Sie bitte eine Antwortoption

    Kommentare (4)

    Trackback-URL | Kommentare als RSS Feed

    1. Sachsenmeister sagt:

      Bisher war der Standort für uns in den letzten 20Jahren
      durch seine Übersichtlichkeit in Ordnung.Der etwas dörfliche Charakter Essens nach den Verantstaltung passt
      zu unserer noch nicht ganz versnobten Branche.So waren
      nach der Eröffnungsveranstaltung öfter keine Taxis zu
      bekommen,die letzte Bahn war auch schon weg.

    2. Reifengroßhändler sagt:

      Der Standortwechsel ist genial. Köln ist einfach die bessere Messestadt. Auch die Anbindung für Auto, Bahn und Flugzeug ist wesentlich besser. Köln hat einfach mehr zu bieten, aber sicherlich sind die Hotelpreise in Köln noch etwas höher, aber hier kann man durch die gute Verkehrsanbindung ja etwas außerhalb ein Hotel belegen.

    3. Jupp sagt:

      Warum gerät der BRV zwischen die Fronten? P. Hülzer hat den Stein doch ins Rollen gebracht. Er instrumentalisiert doch die Medien, um von seiner schlechten Leistung als Verband abzulenken. Er ist doch schon bei der ersten Veranstaltung nicht mehr da. Braucht er noch einen Beraterposten? Oder macht er mit der Goodyear gemeinsame Sache?
      @Sachsenmeister: In Köln bekommst du auch schlecht ein Taxi. Echt ein schwaches Argument.
      @Reifengroßhändler: Wo bitte gibt es in Köln gute Verkehrsanbindungen. Die A3 wird weiter ausgebaut, die Brücken der A1 müssen saniert werden; Fertigstellung unbekannt. Ach ja, es fliegen auch alle Linien nach Köln-Bonn…

    4. Gerundium sagt:

      Ich sehe den BRV nicht zwischen den Fronten. Und wenn der Wechsel nach Köln sich positiv auszahlt, auch gut. Es wird nicht von schlechter Leistung des BRV abgelenkt, sondern von der Frage, warum der Wechsel jetzt sein soll. Essen war doch bisher großartiges Vorbild für alle Reifenmessen der Welt. Ob Köln das jemals erreichen kann?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *