Tag: Valtteri | Bottas

Valtteri Bottas stößt 2017 zu Mercedes-AMG Petronas Motorsport

Valtteri Bottas stößt 2017 zu Mercedes-AMG Petronas Motorsport

Donnerstag, 19. Januar 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Die Formel 1-Saison 2016 – Pirelli in Zahlen

Die Formel 1-Saison 2016 – Pirelli in Zahlen

Dienstag, 13. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Pirelli erinnert sich an die Formel 1-Saison 2016 mit Zahlen: Reifen Gesamtzahl der 2016 von Pirelli gelieferten Formel 1-Reifen: 42.792. Davon wurden 38.112 Reifen zu den Rennwochenenden an die Strecken transportiert, die übrigen 4.680 wurden bei Tests eingesetzt. Von den 42.792 gelieferten Reifen waren 28.188 Slicks und 14.604 Regenreifen oder Intermediates. Gesamtzahl der recycelten Reifen: 42.792. Höchste von einem Piloten absolvierte Kilometerzahl pro Mischung (ohne Testfahrten): Hart: 759 Kilometer (Daniel Ricciardo, Red Bull). Medium: 3.597 Kilometer (Valtteri Bottas, Williams). Soft: 6.566 Kilometer (Sergio Perez, Force India). Supersoft: 4.598 Kilometer (Valtteri Bottas, Williams). Ultrasoft: 2.052 Kilometer (Nico Rosberg, Mercedes). Regenreifen: 523 Kilometer (Lewis Hamilton, Mercedes). Boxenstopps Gesamtzahl aller Boxenstopps in der Saison 2016: 933 (darunter vier Durchfahrten und eine Stop and Go). Daraus resultieren durchschnittlich 44,4 Boxenstopps pro Rennen sowie 2,01 Boxenstopps pro Fahrer und Rennen. Die meisten Boxenstopps bei einem Rennen: 66 beim Großen Preis von China. Die wenigsten Boxenstopps bei einem Rennen: 26 in Russland.

Lesen Sie hier mehr

Kumho Tyre seit 15 Jahren Exklusivausrüster der Formel-3-Masters

Kumho Tyre seit 15 Jahren Exklusivausrüster der Formel-3-Masters

Dienstag, 23. August 2016 | 0 Kommentare

Bei dem diesjährigen Masters of Formula 3 starteten die Top-Teams der Formel 3 wieder auf Kumho-Rennsportreifen. Der koreanische Hersteller ist seit mittlerweile 15 Jahren offizieller Reifenausrüster beim traditionsreichen Dünenrennen im niederländischen Badeort Zandvoort. Bei der diesjährigen Auflage am vergangenen Wochenende haben die Nachwuchs-Formel-Fahrer die Kumho-Ecsta-Rennreifen einem erneuten Härtetest unterzogen und ihr eigenes Limit dabei ausgereizt. Kumho Tire Europe wollte dieses Jubiläum indes nicht allein feiern, sondern Europapräsident Charles Kim hatte 120 Reifenhändler aus den wichtigsten Vertriebsmärkten in Zandvoort zu Gast. Damit habe man nicht nur den Händlern die Leistungsfähigkeit der Kumho-Reifen im Renneinsatz unter Beweis stellen wollen, und zwar getreu dem Slogan „Top in der Qualität, überzeugend im Preis“, so Marketingdirektor Dirk Rockendorf gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG. Vielmehr sei es bei dem Event vor allem auch um die Vertiefung von nachhaltigen Partnerschaften zwischen dem Hersteller und seinen Kunden im Reifenhandel gegangen.

Lesen Sie hier mehr

Formel-3-Teams fahren auf Kumho Rennreifen bei den Zandvoort Masters

Formel-3-Teams fahren auf Kumho Rennreifen bei den Zandvoort Masters

Donnerstag, 28. Juli 2016 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Pirellis Bahrain-Testbilanz: Performance wie erwartet

Pirellis Bahrain-Testbilanz: Performance wie erwartet

Montag, 24. Februar 2014 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr