Tag: Türkei

Lassa-Hersteller plant zweite Reifenfabrik in der Türkei

Freitag, 20. September 2013 | 0 Kommentare

Brisa – türkischer Hersteller der Marke Lassa – plant offenbar die Errichtung einer weiteren Fabrik in der Türkei, in der das Unternehmen Pkw-Reifen fertigen möchte. Wie es dazu in einer Mitteilung heißt, wolle man nun beginnen, nach möglichen Standorten zu suchen. Weitere Details nannte das Unternehmen nicht. Aktuell betreibt der Hersteller eine Reifenfabrik im türkischen Izmit, in der Pkw-, LLkw- und Lkw-Reifen der Marken Lassa und Bridgestone gefertigt werden. Brisa ist ein Gemeinschaftsunternehmen aus Bridgestone und der Sabanci-Gruppe; beide Unternehmen halten jeweils 43,63 Prozent der Anteile. Im vergangenen Jahr schaffte das 1988 gegründete Unternehmen einen Jahresumsatz in Höhe von 794 Millionen Dollar sowie eine Umsatzrendite von zehn Prozent.

Lesen Sie hier mehr

Berichten zufolge neues SRI-Distributionzentrum in Ungarn geplant

Berichten zufolge neues SRI-Distributionzentrum in Ungarn geplant

Dienstag, 17. September 2013 | 0 Kommentare

Wie Onlinemedien aus Ungarn unter Berufung auf eine entsprechende Meldung in der Zeitung Napi Gazdaság berichten, trägt sich Sumitomo Rubber Industries Ltd. offenbar mit dem Gedanken, in dem Land ein neues Distributionszentrum für den europäischen Markt zu errichten. Demnach ist als wahrscheinlicher Standort die Region um das nahe der Grenze zu Österreich gelegene bzw. nur knapp 100 Kilometer von der Hauptstadt der Alpenrepublik entfernte Mosonmagyaróvár auserkoren. Weitere Details dazu werden zwar nicht genannt, wohl aber vermutet man, dass das Projekt in Verbindung mit dem SRI-Investment in ein neues Werk in der Türkei stehen könnte. cm.

Lesen Sie hier mehr

Falken Tyre Europe weitet seine Strukturen aus

Falken Tyre Europe weitet seine Strukturen aus

Freitag, 21. Juni 2013 | 0 Kommentare

Trotz der allgemeinen Marktschwäche setzt die Falken Tyre Europe GmbH weiter auf Wachstum. Wie das Unternehmen mit Sitz in Offenbach bei Frankfurt gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG erklärt, habe man im vergangenen Jahr die Anzahl der Accounts in Deutschland und darüber hinaus weiter ausbauen können. Und der japanische Reifenhersteller, der derzeit weltweit ein Expansionsstrategie verfolgt, will in Europa weiter wachsen. So soll etwa die Verkaufsmannschaft für Deutschland in diesem Jahr noch einmal deutlich verstärkt werden. Während das Team um Geschäftsführer Isamu Ishida bis 2020 einen Marktanteil in Europa von rund fünf Prozent anpeilt, untermauert Sumitomo Rubber Industries, zu denen Falken gehört, seine Ambitionen durch den Bau einer Reifenfabrik in der Türkei – die Aussichten auf ein langfristiges Wachstum in Europa scheinen demnach nicht schlecht zu stehen und die dazu notwendigen Strukturen entwickeln sich. .

Lesen Sie hier mehr

Brisa wächst, verkauft aber fünf Prozent weniger Reifen

Montag, 10. Juni 2013 | 0 Kommentare

Im vergangenen Geschäftsjahr konnte Brisa seine Umsätze, insbesondere aber seiner Gewinne deutlich steigern. Wie der türkische Reifenhersteller – ein Joint Venture aus Bridgestone und der Sabanci-Gruppe – mitteilt, wurde 2012 ein Umsatz von 1,42 Milliarden Türkische Lira (615 Millionen Euro) generiert. Dies entspricht einer Steigerung um sechs Prozent. Der operative Gewinn stieg unterdessen sogar um 37 Prozent auf 139 Millionen Lira (66 Millionen Euro), was einer Umsatzrendite von 9,8 Prozent (Vorjahr: 7,5 Prozent) entspricht. Seinen Nettogewinn gibt Brisa unterdessen mit 93 Millionen Lira (40 Millionen Euro) an – 29 Prozent mehr als im Vorjahr. Brisa hatte im vergangenen Jahr dem Bericht zufolge 9,1 Millionen Reifen verkauft. Während die Absätze auf dem türkischen Heimatmarkt leicht um drei Prozent auf 5,4 Millionen Reifen anstieg, gaben die Absätze auf Exportmärkten deutlich um 15 Prozent auf 3,7 Millionen Reifen nach. Insgesamt vermarktete das Unternehmen damit fünf Prozent weniger Reifen als im Vorjahr. Brisa fertigt Reifen der Marken Lassa, Bridgestone und Firestone; außerdem betreibt Brisa seit Ende 2010 das Bandag-Geschäft in der Türkei.

Lesen Sie hier mehr

Neue Website für Petlas

Dienstag, 14. Mai 2013 | 0 Kommentare

Der türkische Reifenhersteller Petlas (Kirsehir) hat eine neue (englischsprachige) Website. Bei der Gestaltung sei man verbraucherfokussiert vorgegangen und biete jetzt mehr Produktinformationen und eine logischere Organisation, so das Unternehmen. dv.

Lesen Sie hier mehr

Vipal-Partner versorgt von der Türkei aus auch Nachbarländer

Donnerstag, 25. April 2013 | 0 Kommentare

Der brasilianische Runderneuerungsspezialist Borrachas Vipal hat seine globalen Aktivitäten im Vorderen Orient ausgedehnt. Über die türkische Gruppe “Tatkap”, mit der Vipal seit 2011 zusammenarbeitet, sollen auch die Länder Aserbeidschan, Syrien, Irak, Iran und Armenien erschlossen werden. “Tatkap” bezieht Reifenreparatur- und Runderneuerungsmaterialien aus den beiden brasilianischen Werken in New Silver und Feira de Santana.

Lesen Sie hier mehr

ContiTech übernimmt Schlauchfabrik in der Türkei

ContiTech übernimmt Schlauchfabrik in der Türkei

Freitag, 22. März 2013 | 0 Kommentare

Der Continental-Konzern baut sein Industriegeschäft weiter aus: Die Division ContiTech investiert mehrere Millionen Euro in eine Schlauchfabrik im türkischen Cerkezköy. Ab Jahresmitte werden dort Bagger- und Kopplungsschläuche sowie Schläuche mit großen Durchmessern für die Bergbauindustrie hergestellt werden. Die Ausbaupläne gehören zur Strategie von Continental, die Abhängigkeit des Unternehmens vom Erstausrüstergeschäft in der Automobilindustrie kontinuierlich zu verringern. ContiTech hat das Grundstück und die Maschinen einer türkischen Firma übernommen, die dort Marineschläuche zur Schiffsentladung und zum Andocken produziert hat. “Aufgrund der massiv gestiegenen Nachfrage investieren wir in zusätzliche Fertigungskapazitäten”, erklärt Matthias Schönberg, Geschäftsbereichsleiter ContiTech Fluid Technology, den Kauf. Ab der zweiten Jahreshälfte werden in Cerkezköy im Dreischichtbetrieb jährlich mehr als 1.

Lesen Sie hier mehr

Delticom nimmt neue Fabrikate und Produkte ins Sortiment

Delticom nimmt neue Fabrikate und Produkte ins Sortiment

Montag, 18. März 2013 | 0 Kommentare

Delticom startet mit Produktneuigkeiten in die Saison 2013. Wie der Onlinereifenhändler mitteilt, habe man jetzt etwa auch die Pkw-Reifenmarke “Leao Tyre” im Sortiment. Mit dem in China durch Shandong Linglong hergestellten Produkt wolle Delticom sein Angebot im Budgetreifensortiment erweitern.

Lesen Sie hier mehr

Türkische Runderneuerer haben nur noch wenig Zeit

Türkische Runderneuerer haben nur noch wenig Zeit

Donnerstag, 17. Januar 2013 | 0 Kommentare

Vor Kurzem fand in der Türkei die bisher erste und einzige Informationsveranstaltung zur Einführung der TSE-ECE 109 Regelung statt – organisiert von Tatko Otomotive Istanbul. Das Vertriebsunternehmen hat neben den Experten von Kraiburg Austria 40 Kunden eingeladen, die von der Umsetzung der türkischen Vorgabe des Reifenlabelings betroffen sind. Die türkischen Runderneuerer müssen die Vorgaben bereits in sechs Monaten erfüllt haben. Für den eigenen Runderneuerungsbetrieb ist Tatko bereits seit drei Jahren TSE-ECE 109 zertifiziert. 2009 wurde die Regelung offiziell festgelegt. Ein Repräsentant des Ministeriums für Transportwesen erläuterte nun erstmalig die Details für die Einführung und Umsetzung.

Lesen Sie hier mehr

Brisa zieht positive Jahresbilanz und will weiter investieren

Dienstag, 18. Dezember 2012 | 0 Kommentare

Das Joint-Venture-Unternehmen Brisa rechnet für das neue Jahr mit Umsatzsteigerungen in Höhe von zehn bis 15 Prozent. Wie Chief Executive Officer Hakan Bayman sagte, könne der Hersteller der Marke Lassa dabei insbesondere von einer neuen Winterreifenregelung in der Türkei profitieren. Danach müssen Lkws von Dezember bis Ende März mit Winterreifen ausgerüstet sein. Folglich werden die Umsätze schneller als die Absätze steigen, so die Erwartung. Insgesamt rechnet Brisa im neuen Jahr mit dem Absatz von rund elf Millionen Reifen. Auf dem heimischen Reifenmarkt habe Brisa eigenen Aussagen zufolge einen Marktanteil von rund 30 Prozent. Aber auch für 2012 habe der Hersteller bereits eine positive Bilanz ziehen können. Danach sei der Umsatz um rund zehn Prozent auf 1,5 Milliarden Lira (640 Millionen Euro) gestiegen, während der Markt in der Türkei lediglich um 1,6 Prozent zugelegt habe. Insbesondere bei Winterreifen sei Brisa eben stark gewachsen. Der CEO nennt einen Steigerungsrate von rund 50 Prozent. Für das neue Jahr rechnet Bayman mit einem Wachstum des heimischen Reifenmarktes insgesamt von sieben Prozent. Nachdem Brisa in diesem Jahr ein Expansionsprojekt in Höhe von 117 Millionen Dollar abgeschlossen hat, will der Hersteller im neuen Jahr gleich weiter in seine Kapazitäten investieren, und zwar rund 70 Millionen Dollar.

Lesen Sie hier mehr