Tag: reifencom GmbH

Gutscheingewinn bei Reifen.com-Umfrage möglich

Gutscheingewinn bei Reifen.com-Umfrage möglich

Mittwoch, 6. September 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Weiterer Zuwachs in der Reifen.com-Geschäftsführung

Weiterer Zuwachs in der Reifen.com-Geschäftsführung

Montag, 4. September 2017 | 0 Kommentare

Nachdem in diesem Frühjahr die Reifencom GmbH mit Sitz in Hannover in Person von Michael Härle einen weiteren und damit neben Mathias Heimann bzw. Olaf Sockel dritten Geschäftsführer bekommen hat sowie bei der Bielefelder Reifencom GmbH Heiko Knigge zusammen mit Mathias Heimann die Geschicke leitet, gesellt sich zu den Vieren nun noch Ralf Strelen als „Fünfter im Bunde“. Er wechselt am 1. Oktober als neuer Geschäftsführer zu Reifen.com und soll dort künftig als „Managing Director Stores“ die Verantwortung für das Filialgeschäft des Reifenfachdiscounters übernehmen. Reifen.com betreibt in Deutschland den Onlineshop unter www.reifen.com und 37 eigene Filialen, von denen 19 zu dem Unternehmen in Hannover zählen und die restlichen 18 zu dem in Bielefeld. Der 42-jährige Strelen wird als Experte in Sachen Reifenvertrieb beschrieben und kommt von der Pirelli Deutschland GmbH in Breuberg, wo er seit 2016 als Vertriebsleiter Ersatzgeschäft Zentralkunden tätig ist. Zuvor war er unter anderem schon für die Ehrhardt Reifen + Autoservice GmbH & Co. KG, General Motors und Continental tätig. cm

Lesen Sie hier mehr

Zweimal ATU und Reifen.com Deutschlands beste Onlinereifen- bzw. (Online-)Händler

Zweimal ATU und Reifen.com Deutschlands beste Onlinereifen- bzw. (Online-)Händler

Dienstag, 27. Juni 2017 | 0 Kommentare

Die ServiceValue GmbH hat ihren gemeinsam mit dem Handelsblatt erstellten Studienbericht „Deutschlands beste Händler“ veröffentlicht. Dafür sollen mehr als 550.000 Kundenurteile ausgewertet worden sein, wobei jedes der Unternehmen aus den insgesamt fast 60 Kategorien stationärer Firmen sowie beinahe 90 Kategorien von Onlineanbietern jeweils 1.000 Verbrauchern zur Bewertung angezeigt wurde. Das zur Analyse herangezogene Votum der Panelteilnehmer umfasste dabei die Notenstufen von eins bis vier angefangen bei „der beste Händler“ über „besser als die meisten Händler“ und „ein guter Händler“ bis hin zu „weder noch“. ATU kann sich in gleich zwei Disziplinen mit dem Titel „Deutschlands bester Händler“ schmücken: als stationärer Anbieter beim Autoservice mit dem Notendurchschnitt 2,90 sowie in der Onlinedisziplin in Bezug auf seinen Webshop für Autoteile und -zubehör mit der Durchschnittsnote 2,77. Dabei hat der Bosch Car Service im Autoservice zwar eine bessere Durchschnittsnote ergattern können, aber der prozentuale Anteil an Nominierungen als „bester Händler“ dieser Kategorie liegt laut ServiceValue mit 15,2 Prozent über den 13,4 Prozent des Bosch Car Service. Hinsichtlich des Onlinereifenhandels wurde der Shop unter www.reifen.com der Reifencom GmbH zum Sieger gekürt mit der Durchschnittswertung 2,81. cm

Lesen Sie hier mehr

Liebesentzug für Conti? Hersteller nicht unter „Kundenlieblingen“ der Deutschen

Liebesentzug für Conti? Hersteller nicht unter „Kundenlieblingen“ der Deutschen

Donnerstag, 8. Juni 2017 | 0 Kommentare

Egal ob bei Reifentests oder hinsichtlich des Abschneidens bei Best-Brand-Rankings bzw. -Leserwahlen verschiedener Magazine wie unter anderem zuletzt beispielsweise AutoBild, Autozeitung, Firmenauto oder Sportauto sowie entsprechenden Veröffentlichungen zum Wert der Marke oder ihrem Potenzial seitens Brand Finance oder des ADAC: Continental belegt dabei in der Regel eher vordere Plätze, wenn die jeweiligen Auflistungen nicht sogar von dem Unternehmen angeführt werden. Ganz anders sieht die Sache bei den aktuellen „Kundenlieblingen“ aus, die das Magazin Focus im Rahmen seines diesjährigen „Deutschlandtests“ ermittelt hat. Denn in der Kategorie Reifenhersteller taucht Continental erst gar nicht in der Auflistung auf, die in Ausgabe 23/2017 des Blattes nachzulesen ist. Abgesehen davon sind „Kundenlieblinge“ aber noch in drei weiteren der Reifen- und Räderwelt mehr oder weniger nahe stehenden Branchenzweigen gekürt wie etwa mit Blick auf Onlinereifenhändler, Werkstätten oder im Bereich Fahrzeugpflege und -zubehör. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

Reifen.com-Rabattaktion bei Kompletträdern mit Vredestein-Sommerreifen

Reifen.com-Rabattaktion bei Kompletträdern mit Vredestein-Sommerreifen

Donnerstag, 27. April 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Michael Härle wird dritter Reifencom-Geschäftsführer

Michael Härle wird dritter Reifencom-Geschäftsführer

Donnerstag, 20. April 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Sicherheit und Qualität sind Reifenkäufern besonders wichtig

Sicherheit und Qualität sind Reifenkäufern besonders wichtig

Mittwoch, 22. März 2017 | 0 Kommentare

Die Frage danach, was Autofahrern beim Reifenkauf wirklich wichtig ist, hat die Reifencom GmbH umgetrieben und veranlasst, dazu eine Onlineumfrage durchzuführen. Knapp 980 Teilnehmer haben sich im Zeitraum vom 16. bis zum 27. Februar dafür gefunden. Herausgestellt hat sich dabei, dass bei der Auswahl der Reifen vor allem Fahrsicherheit und Qualität im Vordergrund stehen. Dahinter folgen Dinge wie Fahrkomfort, Langlebigkeit, Anschaffungspreis, Testberichte, Abrollgeräusch, Verkaufs-/Rabattaktionen und Vieles mehr. Den geringsten Einfluss überhaupt übt demnach offenbar Werbung aus. Abgesehen voll alldem wollte das Unternehmen zugleich noch wissen, worauf Autofahrer rund um den Reifenwechsel Wert legen. „Mit 97 Prozent an erster Stelle rangiert die fachmännische Durchführung, dicht gefolgt vom Preis der Montage (89 Prozent) und der Altreifenentsorgung (80 Prozent). Am wenigsten gefragt sind weitere Services rund ums Auto – nur 25 Prozent legen Wert darauf“, heißt es dazu. cm

Lesen Sie hier mehr

„Was kümmern mich meine Reifen“ sagen offenbar viele Autofahrer

„Was kümmern mich meine Reifen“ sagen offenbar viele Autofahrer

Mittwoch, 1. März 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Zurück in die Heimat: Engelking leitet Reifencom-Zweiradreifengeschäft

Zurück in die Heimat: Engelking leitet Reifencom-Zweiradreifengeschäft

Mittwoch, 25. November 2015 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Positives Fazit zur E-Commerce-Kampagne von Goodyear und Reifencom

Positives Fazit zur E-Commerce-Kampagne von Goodyear und Reifencom

Dienstag, 24. November 2015 | 0 Kommentare

Im vergangenen Winter haben Goodyear und der vor Kurzem von Apollo Vredestein übernommene Hannoveraner (Online-)Händler Reifencom GmbH gemeinsam mit der Internetmarketingagentur Kupona eine E-Commerce-Profiltargeting-Kampagne durchgeführt. Mittels gezielt eingesetzter statt breit gestreuter Werbebanner sollten so nach Möglichkeit potenzielle Kunden erreicht werden, bei denen tatsächlich Interesse an einem Winterreifenkauf besteht, um Streuverluste zu minimieren. Im konkreten Fall hat Kupona für den Reifenhersteller ohne eigenen Onlinedirektvertrieb eine Werbekampagne aufgesetzt, bei der die entsprechenden Banner im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2014 solche Internetnutzer zu Gesicht bekamen, die in den zwei Wochen zuvor den Onlineshop des hannoverschen Unternehmens unter www.reifen.com auf der Suche nach Winterreifen durchforstet, dann aber letztlich doch nicht dort eingekauft hatten. Dazu die Agentur Besucher des Reifencom-Webshops eigenen Angaben zufolge anonym und ohne Erfassung personenbezogener Daten mit einem Cookie markiert. Mit dessen Hilfe bekamen die potenziellen Kunden danach bei ihrem Weg weiteren durchs World Wide Web immer wieder Goodyear-Werbebanner mit Co-Branding für die Plattform unter www.reifen.com zu sehen, wo die Nutzer bei einem entsprechenden Klick dann auch wieder landeten. Dieses sogenannte Retargeting soll letztlich jedenfalls erfolgreich gewesen sein, wie sich dem unlängst erst veröffentlichten Fallbeispiel als Fazit entnehmen lässt. cm

Lesen Sie hier mehr