Tag: Profiltiefe

Fahrsicherheitpartnerschaft von Conti und ADAC

Fahrsicherheitpartnerschaft von Conti und ADAC

Montag, 20. März 2017 | 0 Kommentare

Analog zu seiner Ende 2015 geschlossenen Partnerschaft mit dem Touringclub Schweiz (TCS) will sich Continental jetzt in auch in Deutschland und hier in Zusammenarbeit mit dem ADAC verstärkt um das Thema Fahrsicherheit kümmern. Herzstück des Ganzen ist eine Kooperation des Reifenherstellers mit dem Automobilklub auf insgesamt elf seiner Fahrsicherheitszentren in Deutschland. Dort will man Kunden, Medien und Autofahrern künftig gemeinsam entsprechende Fahrsicherheitstrainings anbieten, bei denen der Beitrag von Sicherheitstechnologien wie zum Beispiel die elektronische Stabilitätskontrolle (ESC/ESP), aber auch der Einfluss der Reifen erlebbar gemacht wird. Beide Partner sehen die Zusammenarbeit demnach als ideale Ergänzung ihrer eigenen Aktivitäten zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. „Der ADAC ist für uns mit seiner ausgeprägten technischen Expertise in Sachen Fahrzeug-und Verkehrstechnik sowie den hochwertig ausgestatteten Fahrsicherheitszentren ein idealer Partner, um unser langfristiges Ziel ‚Vision Zero‘ Endverbrauchern, Kunden und Partnern erfahrbar zu machen. Wir werden uns dabei mit vereinten Kräften für Verkehr ohne Tote, Verletzte und Unfälle einsetzen. Natürlich wollen wir auch auf ganz einfache Möglichkeiten für mehr Sicherheit hinweisen, wie zum Beispiel die regelmäßige Kontrolle und Anpassung des Reifenfülldrucks sowie die Bedeutung einer ausreichenden Restprofiltiefe“, erklärt Nikolai Setzer, der im Vorstand der Continental AG für die Division Reifen und den Konzerneinkauf verantwortlich zeichnet. „Diese Kooperation ergänzt zudem unsere von Global NCAP geführte globale Partnerschaft mit der ‚Stop-the-Crash‘-Kampagne ausgezeichnet“, ergänzt er. cm [caption id="attachment_126027" align="aligncenter" width="575"] Conti wird bei den bundesweis elf ADAC-Fahrsicherheitszentren künftig nicht nur mit Flaggen, Bannern, Displays oder auf Präsentations- und Ausstellungsflächen präsent sein, sondern auch Sicherheitstechnologien wie ESC und vor allem natürlich Reifen erlebbar machen[/caption]

Lesen Sie hier mehr

Eine Neuregelung bezüglich der Profiltiefe von Winterreifen ist unnötig

Eine Neuregelung bezüglich der Profiltiefe von Winterreifen ist unnötig

Mittwoch, 8. Februar 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Neukundengewinnung/Kundenpflege rund ums Frühjahrsgeschäft

Neukundengewinnung/Kundenpflege rund ums Frühjahrsgeschäft

Donnerstag, 2. Februar 2017 | 0 Kommentare

Im Vorfeld der Frühjahrsumrüstsaison weist die Initiative Reifenqualität den Handel auf Möglichkeiten für die Neukundengewinnung und Bestandskundenpflege hin. Gelegenheit dazu bietet wie schon 2016 beispielsweise wieder die „sicher unterwegs“ genannte Aktion der Organisation unter dem Dach des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR). Sie soll am 24. und 25. März bei bundesweit zwölf Porta-Möbelhäusern stattfinden, wobei Händler sich für einen sogenannten Pop-up-Store an einem der Standorte bewerben können. Wer sich vorstellen kann, da mit dabei zu sein, kann auf der Website unter www.reifenqualitaet.de/reifenexperten/mitmachen/sicher-unterwegs/ einen Porta-Standort auswählen und sich dann unter der Telefonnummer 02151/36805-22 oder per E-Mail an info@reifenqualitaet.de für den jeweiligen Wunschort bewerben. Flankiert wird die bevorstehende Frühjahrsumrüstung zudem erneut wieder durch ein Reifenspecial der Zeitschrift AutoBild, das diesmal am 10. März erscheint. Zudem stellt die Initiative Reifenqualität darüber hinaus freilich noch weitere Aktionsmedien und Informationsmaterialien bereit angefangen bei Flyern über Spannbänder und Beachflags bis hin zu kleinen Aufmerksamkeiten für die Kundschaft. Bestellt werden kann all dies unter www.reifenqualitaet.de/bestellformular. cm

Lesen Sie hier mehr

Kommentar: Rollende Posten

Kommentar: Rollende Posten

Donnerstag, 12. Januar 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Lebensverlängernde Maßnahmen: Michelins „Long Lasting Performance“

Lebensverlängernde Maßnahmen: Michelins „Long Lasting Performance“

Montag, 2. Januar 2017 | 0 Kommentare

Jürgen John, seit 33 Jahren in Diensten von Michelin und seit jetzt fast anderthalb Jahren in der Funktion als Michelin-Direktor mit Verantwortung für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz), sieht das von dem französischen Konzern vor Kurzem vorgestellte Konzept „Long Lasting Performance“ als beinahe so revolutionär an wie die Erfindung des Luftreifens, dessen Weiterentwicklung zum Radialreifen oder die Verwendung von Silica in Laufflächenmischungen. Dabei plädiert das Unternehmen nämlich dafür, dass Reifen nach Möglichkeit bis zur gesetzlich vorgeschriebenen Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern verwendet werden und nicht schon – wie andere empfehlen – bei drei Millimetern (Sommerreifen) oder vier Millimetern (Winterreifen) ausgetauscht werden. Davon soll die Umwelt genauso profitieren wie der Verbraucher. Was genau hat es damit auf sich? christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

Nokian Tyres führt automatisierten Profiltiefenmesser SnapSkan ein

Nokian Tyres führt automatisierten Profiltiefenmesser SnapSkan ein

Mittwoch, 14. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Bis (fast) zur letzten Rille: Michelin will an 1,6-mm-Profillimit festhalten

Bis (fast) zur letzten Rille: Michelin will an 1,6-mm-Profillimit festhalten

Montag, 28. November 2016 | 0 Kommentare

Während sich Teile der Branche für eine höhere Mindestprofiltiefe von Winterreifen als die in Deutschland gesetzlichen 1,6 Millimeter starkmachen und andere Reifenhersteller oder auch Prüforganisationen wie die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) empfehlen, für die kalte Jahreszeit gedachte Reifen wegen nachlassender Wintereigenschaften bei weniger als vier Millimetern Restprofil zu ersetzen, vertritt Michelin einen davon abweichenden Standpunkt. Und das nicht nur bei Winter-, sondern auch mit Blick auf Sommerreifen, wo es ebenso Initiativen gibt, sie spätestens bei drei Millimetern Profitiefe zu ersetzen, um darüber für ausreichend Sicherheitsreserven bei nasser Fahrbahn zu sorgen. Hatte der französische Hersteller diesbezüglich unlängst schon bei der Paris Motorshow die Auffassung vertreten, die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen 1,6 Millimeter genügten sowohl für Sommer- als auch Winterreifen völlig bzw. „passen perfekt zu den Herausforderungen moderner Mobilität“, legt der Konzern jetzt noch einmal nach. Im Nachgang zu einer aktiven Teilnahme an der 22. UN-Klimakonferenz in Marokko stellt Michelin jetzt nämlich seine Strategie „Long Lasting Performance“ vor, die als Maßnahme zum Schutz der Umwelt gesehen wird. Wie es heißt, geht es bei ihr im Kern darum, die Leistungen und Eigenschaften der Reifen bis zur gesetzlichen Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern „auf hohem Niveau“ zu halten. Dafür müssten künftig Reifen nicht nur im Neuzustand, sondern auch an der Nutzungsgrenze getestet werden, fordern die Franzosen. Bedenken hinsichtlich eines Einsatzes bis zur gesetzlichen Verschleißgrenze haben sie ganz augenscheinlich nicht, wird doch betont, Michelin-Reifen seien so konzipiert, dass sie „lange halten und bis zur Abnutzungsgrenze sicher genutzt werden können“. cm

Lesen Sie hier mehr

Onlineportal Kfzteile24 bietet Winterreifenratgeber

Onlineportal Kfzteile24 bietet Winterreifenratgeber

Freitag, 4. November 2016 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Von O bis O kostenloser Licht- und Reifencheck bei GTÜ-Prüfstellen

Von O bis O kostenloser Licht- und Reifencheck bei GTÜ-Prüfstellen

Mittwoch, 26. Oktober 2016 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Aktion Extrameile bei Goodyear

Donnerstag, 20. Oktober 2016 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr