Tag: Nutzfahrzeuge

„Erfolgskurs fortgesetzt“ – vorläufige Schaeffler-Zahlen für 2017

„Erfolgskurs fortgesetzt“ – vorläufige Schaeffler-Zahlen für 2017

Dienstag, 16. Januar 2018 | 0 Kommentare

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat vorläufige Umsatzzahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt. Demnach konnte das Unternehmen seine Verkaufserlöse bereinigt um Währungskurseffekte gegenüber 2016 um 5,9 Prozent auf nunmehr rund 14,0 Milliarden Euro steigern. Allein mit Blick auf das letzte Quartal 2017 wird ein währungsbereinigter Anstieg um 8,5 Prozent auf etwa 3,5 Milliarden Euro berichtet und damit – wie man selbst sagt – „eine der höchsten Wachstumsraten, die das Unternehmen in den Quartalen der letzten Jahre erzielt hat“. Insofern freut man sich bei Schaeffler, im zurückliegenden Jahr eine Umsatzsteigerung „deutlich oberhalb“ der Jahresprognose für 2017 erreicht zu haben. „Wir haben auch im Geschäftsjahr 2017 unseren Erfolgskurs fortgesetzt. Besonders erfreulich war dabei die positive Wachstumsdynamik im zweiten Halbjahr. Unsere Prognose zum währungsbereinigten Umsatzwachstum in Höhe von vier bis fünf Prozent haben wir im Gesamtjahr übertroffen. Wir gehen davon aus, dass sich die positive Umsatzentwicklung auch 2018 fortsetzt“, meint Klaus Rosenfeld als Vorstandsvorsitzender der Schaeffler AG. Zu der positiven Entwicklung im vergangenen Jahr sollen beide Sparten des Unternehmens beigetragen haben, wobei im Automotive-Geschäft währungsbereinigt ein 5,9-prozentiges Umsatzwachstum auf 10,9 Milliarden Euro registriert wurde und in der Industriedivision ein Zulegen um 5,6 Prozent auf rund 3,1 Milliarden Euro. cm

Lesen Sie hier mehr

In Hürth eröffnet Euromaster einen neuen Lkw-Servicestandort

In Hürth eröffnet Euromaster einen neuen Lkw-Servicestandort

Montag, 15. Januar 2018 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

ACEA: Joachim Drees löst Preston Feight als Chairman ab  

ACEA: Joachim Drees löst Preston Feight als Chairman ab  

Freitag, 12. Januar 2018 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Rallye Dakar: Aufgabe für Cooper-Markenbotschafter Foj keine Option

Rallye Dakar: Aufgabe für Cooper-Markenbotschafter Foj keine Option

Mittwoch, 10. Januar 2018 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

„The Tire Cologne“ – Von der Reifen- zur Mobilitätsmesse

„The Tire Cologne“ – Von der Reifen- zur Mobilitätsmesse

Dienstag, 9. Januar 2018 | 0 Kommentare

Mit einer europäischen Pressekonferenz Mitte/Ende November hat die Koelnmesse GmbH die heiße Phase vor der Premiere der „The Tire Cologne“ vom 29. Mai bis zum 1. Juni 2018 eingeläutet. Mit ihr sollen eingetretene Pfade verlassen und der Entwicklung in der Automotive-Branche Rechnung getragen werden. Oder wie Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse, es formuliert: Die „Tire Cologne“ soll mehr sein als nur eine andere Reifenmesse bzw. alter Wein in neuen Schläuchen – er sieht sie besser beschrieben auf dem Weg hin zu einer Mobilitätsmesse. In den noch ausstehenden Monaten bis zu deren Start wollen die Kölner seinen Worten zufolge jetzt jedenfalls „nicht vom Gas gehen“. Im Gegenteil: Sie sind festen Willens, das zusammen mit dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) initiierte „gemeinsame Wagnis“ einer neuen Reifenmesse an einem neuen Standort zu einem Erfolg zu führen. „Die Erwartungen sind zu recht hoch. Aber wir sind uns sicher, es zu schaffen“, so Böse. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

Außer bei Krafträdern war 2017 ein gutes Jahr, was die Kfz-Neuzulassungen betrifft

Außer bei Krafträdern war 2017 ein gutes Jahr, was die Kfz-Neuzulassungen betrifft

Freitag, 5. Januar 2018 | 0 Kommentare

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat mit den Kfz-Neuzulassungszahlen für den gerade abgelaufenen Dezember auch die Gesamtbilanz für das zurückliegende Jahr vorgelegt. Und das war alles in allem ein gutes, selbst wenn mit gut 297.900 Kfz und 14.600 Kfz-Anhängern im letzten Monat 2017 Rückgänge um 3,9 respektive 6,6 Prozent gegenüber dem Dezember 2016 registriert wurden. Denn bezogen aufs Gesamtjahr fällt die Bilanz mit in Summe vier Millionen Kfz und 306.900 Kfz-Anhängern positiv aus mit Zuwächsen um 1,8 bzw. 4,3 Prozent gegenüber einem Jahr zuvor. Das gilt mit Ausnahme der Krafträder, für die ein Minus von 21,0 Prozent auf 143.900 Maschinen berichtet wird, genauso für alle anderen Fahrzeugsegmente. Im Nutzfahrzeugmarkt wird beispielsweise für Zugmaschinen insgesamt ein Plus von 8,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresniveau auf nunmehr 85.400 Einheiten ausgewiesen und bei Lkw ein Zuwachs um 3,7 Prozent auf gut 306.600 Fahrzeuge. Für Pkw wird ein Plus von 2,7 Prozent auf ziemlich genau zwischen 3,4 und 3,5 Millionen Einheiten berichtet. cm

Lesen Sie hier mehr

Weitere Hankook-Personalie – Hersteller will unter die weltweit ersten Fünf

Weitere Hankook-Personalie – Hersteller will unter die weltweit ersten Fünf

Dienstag, 2. Januar 2018 | 0 Kommentare

Abgesehen von seinem neuen Präsidenten und CEO Soo-Il Lee sowie weiteren Beförderungen im Konzern gibt es noch eine Personalie aus dem Hause Hankook Tire zu berichten. Denn mit dem Jahreswechsel hat Han-Jun Kim die Funktion als Chief Operation Officer (COO) für Europa und die Länder der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) bei dem Reifenhersteller übernommen. Damit ist er in die Fußstapfen von Ho-Youl Pae getreten, der diese Position seit 2014 innehatte und nun neue Aufgaben am globalen Unternehmenssitz in Korea übernehmen wird. Kim steht seit 2011 in Diensten Hankooks, wo er zuletzt als Senior Vice President Corporate Management im globalen Hauptquartier tätig war. Ihm werden langjährige internationale Managementerfahrung genauso wie „tief greifende Erfahrungen im Automobilsektor“ attestiert. „Die Herausforderung für die kommenden Jahre wird es sein, unsere Markenbekanntheit als auch unser Markenimage in Europa weiter auszubauen, um damit unser Ziel, Hankook mittelfristig als eine globale Premiummarke unter den Top Fünf der weltweit führenden Premiumreifenhersteller zu etablieren, zu erreichen“, sagt Kim. cm

Lesen Sie hier mehr

Europäischer Nfz-Markt bleibt auf Wachstumskurs – Transporter stark

Europäischer Nfz-Markt bleibt auf Wachstumskurs – Transporter stark

Donnerstag, 21. Dezember 2017 | 0 Kommentare

Auch im November entwickelten sich die Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen europaweit weiter positiv, obwohl das Wachstum im Vergleich zum Vormonat etwas schwächer ausfiel. Wie der Herstellerverband ACEA mitteilt, wurden im November in Europa 217.770 neue Nutzfahrzeuge erstmals zugelassen, was einer Steigerung um 2,5 Prozent entspricht. Das bisherige Gesamtjahr entwickelte sich hingegen noch positiver und glänzt mit einem Wachstum von 3,9 Prozent. Während der Einzelmarkt Deutschland der ACEA zufolge zwar im November mit einem Plus von 6,1 Prozent überdurchschnittlich stark wuchs, liegt der Markt 2017 insgesamt mit einem Plus von 3,6 Prozent leicht unter Durchschnitt.

Lesen Sie hier mehr

WdK und Behörden entdecken falsche Labelangaben auf Lkw-Reifen bei Marktüberwachung

WdK und Behörden entdecken falsche Labelangaben auf Lkw-Reifen bei Marktüberwachung

Montag, 18. Dezember 2017 | 0 Kommentare

Lkw-Reifen sind teilweise nicht so sparsam wie angegeben. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Aktion vom Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V. (WdK) und zwei Marktüberwachungsbehörden deutscher Bundesländer. Demnach gehörte knapp ein Fünftel der untersuchten Reifen zu einer schlechteren Effizienzklasse beim Rollwiderstand als vom Hersteller oder Importeur angegeben.

Lesen Sie hier mehr

BAG schreibt De-minimis-Förderprogramm für 2018 fort – mit Änderungen

BAG schreibt De-minimis-Förderprogramm für 2018 fort – mit Änderungen

Donnerstag, 14. Dezember 2017 | 0 Kommentare

Wie es auf der Internetseite des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) – www.bag.bund.de – seit heute heißt, hat die „Richtlinie über die Förderung der Sicherheit und Umwelt in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen“ in der Fassung der Ersten Änderung vom 12. Dezember 2016 – im Markt als De-minimis-Förderrichtlinie bekannt –, auch für die Förderperiode 2018 weiterhin Gültigkeit. Für Reifen – neu, gebraucht oder runderneuert – für die Antriebsachsen ändert sich allerdings unter Berücksichtigung der Ende Mai veröffentlichten 52. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften die Fördermöglichkeit für 2018. Hier die Details.

Lesen Sie hier mehr