Tag: Motorrad

Mitas führt radialen Motorradreifen „Sport Force“ ein

Mitas führt radialen Motorradreifen „Sport Force“ ein

Donnerstag, 26. September 2013 | 0 Kommentare

Mitas stellt mit „Sport Force“ einen neuen Motorradreifen vor. Laut dem Unternehmen aus der CGS-Gruppe werde der Radialreifen durch Savatech in Slowenien gefertigt, dem jüngsten Zukauf der CGS Holding. Die Sport- und Touringmotorradreifenlinie soll die bestehende Diagonalreifenreihe von Offroadmotorradreifen der Marke Mitas erweitern und verbessern. „Der Sport-Force-Radialreifen ist das Ergebnis von vier Jahren intensiver firmeninterner Entwicklungsarbeit, basierend auf unserer langjährigen Erfahrung bei der Entwicklung von Motorrad- und Scooterreifen für Straße und Rennsport. Dies und der Einsatz modernster Materialien sowie viele innovative technische Lösungen führten zu der Entstehung eines wettbewerbsfähigen Produkts“, so Bojan Rupar, F&E-Leiter. Der neue Sport Force Radialreifen wird in drei Größen für Vorderreifen und in fünf Größen für Hinterreifen verfügbar sein.

Lesen Sie hier mehr

Bridgestone fährt in Misano 200. MotoGP-Rennen

Bridgestone fährt in Misano 200. MotoGP-Rennen

Donnerstag, 26. September 2013 | 0 Kommentare

Am Wochenende konnte Bridgestone ein ganz besonderes Jubiläum feiern: Beim Großen Preis von San Marino im benachbarten Misano nahm der japanische Hersteller bereits zum 200. Mal an einem MotoGP-Motorradweltmeisterschaftslauf teil. Nach dem ersten MotoGP-Sieg auf Bridgestone-Reifen 2007 steht seit dem vergangenen Jahr auch der 100. Sieg im Buch der Bridgestone-Motorsporterfolge. Die aktuelle 200. Teilnahme an einem Weltmeisterschaftslauf sei demnach „ein weiterer Meilenstein in der langen und stolzen Verbindung mit der MotoGP.

Lesen Sie hier mehr

Dunlop erfolgreich bei der Langstrecken-WM in Le Mans

Dunlop erfolgreich bei der Langstrecken-WM in Le Mans

Donnerstag, 26. September 2013 | 0 Kommentare

Die diesjährige Langstrecken-WM in Le Mans verlief für Reifenhersteller Dunlop überaus positiv. Das Suzuki Endurance Racing Team (SERT) sicherte sich auf Dunlop-Reifen den WM-Titel, während das Team Motors Events April Moto den Endurance World Cup 2013 auf Dunlop-Reifen gewann. ?Außerdem gingen alle Podiumsplätze sowie die ersten drei Meisterschaftsplätze in der Superstock-Klasse an Dunlop-Piloten.

Lesen Sie hier mehr

Pirelli-Pilot Reiterberger holt Superbike-IDM-Titel

Pirelli-Pilot Reiterberger holt Superbike-IDM-Titel

Dienstag, 24. September 2013 | 0 Kommentare

Mit zwei souveränen Laufsiegen drückte BMW-Pilot Markus Reiterberger dem vergangenen Superbike-IDM-Wochenende in Hockenheim seinen ganz persönlichen Stempel auf. Damit sicherte sich der Pirelli-Pilot bereits in seinem ersten Jahr in der höchsten deutschen Rennklasse den Meistertitel – und das bereits vor dem Saisonfinale am Lausitzring. Reiterberger gab eine „überzeugende Demonstration seines Könnens“ und konnte dabei auf die Diablo-Superbike-Reifen von Pirelli vertrauen. „Dass unsere Pirelli-Rennreifen die perfekte Basis für schnelle Runden – auch über die komplette Renndistanz hinweg – bieten, hat die IDM-Superbike-Saison 2013 eindrucksvoll bewiesen. Schließlich gehen alle Titel an Pirelli-Fahrer“, so Björn Lohmann, Leiter Racing- und Produktmanagement bei Pirelli. „Und das ganz ohne teure und exklusive Spezialreifen für die Teams.

Lesen Sie hier mehr

OE-Status für Continental bei Elektromotorradhersteller Zero

OE-Status für Continental bei Elektromotorradhersteller Zero

Dienstag, 24. September 2013 | 0 Kommentare

Ab 2014 ist Continental Motorradreifen Erstausstatter für den amerikanischen Elektromotorradhersteller Zero Motorcycles mit Sitz in Santa Cruz (Kalifornien/USA). Das Modell Zero DS wir dann mit dem ContiEscape ausgeliefert, es erinnert an eine leichte Ein-Zylinder-Enduro und distanziert sich von früheren Elektromotorrädern, die vom Design oft nicht viel mit der klassischen Formgebung eines Motorrads zu tun hatten. Somit kooperiert Continental nun mit beiden führenden Herstellern von Elektromotorrädern: Wie im Frühjahr gemeldet, wird auch die US-Elektromotorradmarke Brammo ab Modelljahr 2014 mit Reifen von Continental aus dem Werk rollen.

Lesen Sie hier mehr

Markt für motorisierte Zweiräder bleibt weiter im Plus

Markt für motorisierte Zweiräder bleibt weiter im Plus

Montag, 16. September 2013 | 0 Kommentare

Der Industrieverband Motorrad e.V. (IVM) hat seine Zulassungsstatistik für die ersten acht Monate 2013 veröffentlicht. Demnach sind von Januar bis August insgesamt fast 110.800 Maschinen neu auf bundesdeutsche Straßen gekommen – ein Plus von 0,8 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum 2012. Krafträder mit einem Hubraum von mehr als 125 Kubikzentimetern und vor allem Leichtkrafträder (Hubraum bis 125 Kubikzentimeter) waren stärker gefragt als im Vorjahr: Die Neuzulassungen legten hier um 2,6 Prozent auf gut 76.100 Fahrzeuge bzw. ausgehend von niedrigem Niveau um 28,4 Prozent auf genau zwischen 11.300 und 11.400 Einheiten zu. Mit fast 9.600 Fahrzeugen bzw. einem Minus von 0,2 Prozent gehören Kraftroller demgegenüber ebenso zu den Verlierern wie insbesondere Leichtkraftroller, von denen seit Jahresanfang und bis Ende August den IVM-Zahlen zufolge gut 13.700 und damit 20,6 Prozent weniger neu zugelassen wurden in Deutschland. cm .

Lesen Sie hier mehr

Personelle Veränderungen im Michelin-Vertrieb

Personelle Veränderungen im Michelin-Vertrieb

Dienstag, 10. September 2013 | 0 Kommentare

Leitete Jürgen Ihl (48) bei Michelin bis dato den Geschäftsbereich Zweiradreifen für die Region Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie Zentraleuropa, so ist er nun neuer Vertriebsdirektor für Landwirtschaftsreifen mit Zuständigkeit für die DACH-Märkte. Seine Nachfolge bei den Zweiradreifen tritt dafür Thilo Ehnis (32) an. Ihl übernimmt die Position von Walter Huttinger, der sich nach mehr als 40 aktiven Jahren im Unternehmen in den Ruhestand verabschiedet. Ihl verfügt über eine kaufmännische Ausbildung und verantwortete in seiner 26-jährigen Laufbahn bei Michelin verschiedene Positionen im Innen- und Außendienst. Ehnis absolvierte ab 2001 ein duales Studium bei Michelin und an der damaligen Berufsakademie Karlsruhe. Ab 2004 hatte der Diplom-Betriebswirt (BA) verschiedene verantwortliche Positionen im Vertrieb inne.

Lesen Sie hier mehr

Indian-Motorräder werden wegen Felgenbruchgefahr zurückgerufen

Montag, 2. September 2013 | 0 Kommentare

In den Vereinigten Staaten werden Motorräder der Marke Indian zurückgerufen, weil bei ihnen die Gefahr besteht, dass die hintere Felge brechen könnte. Betroffen sind demnach Maschinen, die zwischen dem 10. Dezember 2008 und dem 1. November 2012 durch Indian Motorcycle in Kings Mountain (North Carolina/USA) gefertigt wurden. Definitiv nicht betroffen sind demnach Fahrzeuge, die nach Wiederbeleben der Marke Indian durch den neuen Eigner Polaris Industries Inc. (Sturgis, South Dakota/USA) am Standort Spirit Lake im US-Bundestaat Iowa produziert werden.

Lesen Sie hier mehr

Pkw- und Fahrradreifen erweitern Pnebo-Produktangebot

Pkw- und Fahrradreifen erweitern Pnebo-Produktangebot

Montag, 2. September 2013 | 0 Kommentare

Nachdem man sich bislang auf Reifen für motorisierte Zweiräder spezialisiert hatte, erweitert die Delticom-Tochter Pnebo – beide in Hannover beheimatet – ihr Produktangebot um Pkw- und Fahrradreifen. „Mit der Erweiterung des Produktportfolios um Pkw-Reifen können sich Kunden der Pnebo ab sofort auch von dem hohen Leistungsniveau der Delticom in Sachen Pkw-Bereifung überzeugen“, heißt es von Unternehmensseite zur Begründung. Für die Händlerschaft als besonders interessant wird dabei die „Aussicht auf einen ertragreichen Winterspeck“ bezeichnet: Denn Delticom sei in der Lage, seine Geschäftspartner in Bezug auf das Winterreifengeschäft tatkräftig zu unterstützen – Händler könnten sich für kommende Saisons präparieren, um so ihr Angebot optimal auszustaffieren. „Handelspartner finden bei uns Qualitätsreifen nahezu aller Marken für jedes Budget, darunter auch die jeweiligen Testsieger. Unser umfassendes Produktangebot und unsere Lagerkapazitäten ermöglichen eine hohe, saisonunabhängige Lieferfähigkeit das ganze Jahr über, nicht nur in gängigen, sondern auch in Nischengrößen“, verspricht Andreas Faulstich, Leiter des Zweiradgeschäftes bei Delticom/Pnebo. Im Bereich Fahrradbereifung stehe ein komplettes Produktportfolio an Reifen, Schläuchen und weiterem Zubehör zur Verfügung – von Premiummarken über Qualitätsreifen bis hin zu High-End-Racing-Reifen. „Auch Nischen wie beispielsweise Kids-, Rollstuhl- und Rehareifen werden besetzt. Wer Fahrradwinterbereifung benötigt, wird hier ebenfalls fündig“, sagen die in Hannoveraner. cm.

Lesen Sie hier mehr

Diesmal zwei statt drei Messebereiche bei Bridgestones IAA-Präsenz

Diesmal zwei statt drei Messebereiche bei Bridgestones IAA-Präsenz

Dienstag, 27. August 2013 | 0 Kommentare

Wenn dieses Jahr die Internationale Automobilausstellung (IAA) vom 10. bis zum 22. September ihre Pforten öffnet, dann ist auch Bridgestone als Aussteller wieder mit dabei. Anders als bei der Pkw-IAA vor zwei Jahren will man sich vor Ort diesmal allerdings mit einem in zwei statt in drei Bereiche unterteilten und 320 Quadratmeter Fläche umfassenden Messestand präsentieren. Eine Zone ist dabei der Gegenwart gewidmet, wobei nicht nur die aktuelle „Everywhere“-Kampagne des Unternehmens aufgegriffen wird, sondern freilich auch Produkte wie der „Potenza Adrenalin RE002“, „Ecopia EP150“, „Ecopia EP001S“ oder „Turanza T001“ ebenso ins rechte Licht gerückt werden wie die „Runflat“-Technologie des Konzerns aufgegriffen wird. Nicht zu kurz kommen soll außerdem das Thema Winterreifen, weswegen am Bridgestone-Messestand in Frankfurt ein mit dem neuen „Blizzak LM-32s“ bereifter Audi Quattro zu sehen sein wird – nicht zuletzt, um damit auch auf das Sponsoringengagement des Reifenherstellers rund um den Audi FIS Alpine Ski World Cup zu hinzuweisen. Die sogenannte „Zukunftszone“ bei der IAA ist demgegenüber kommenden Technologien, Produkten und Ideen gewidmet: Hier will Bridgestone Entwicklungen und Konzepte für zukünftige Generationen umweltfreundlicher Fahrzeuge zeigen wie Reifen aus zu 100 Prozent nachwachsenden Rohstoffen, ohne Luft auskommende „Air-Free”-Reifen oder besonders leichtgewichtige Reifen („Half Weight Concept“) sowie deutlich schmalere, dafür aber einen größeren Durchmesser aufweisende Reifen („Large & Narrow Technology“). Ungeachtet der Hauptausrichtung der Pkw-IAA wird Bridgestone zu der Messe außerdem noch Motorradreifen wie den „Battlax Sport Touring T30“ und „Battlax Hypersport S20“ oder MotoGP-Rennreifen mitbringen. cm .

Lesen Sie hier mehr