Tag: Freigaben

Die Custombike-Show will Avon zur Motorradreifenberatung nutzen

Die Custombike-Show will Avon zur Motorradreifenberatung nutzen

Mittwoch, 15. November 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Diverse neue Freigaben für Avons Motorradreifen „Cobra“

Diverse neue Freigaben für Avons Motorradreifen „Cobra“

Freitag, 22. September 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

RS5 Coupé ab Werk auf Hankooks „Ventus S1 Evo²“

RS5 Coupé ab Werk auf Hankooks „Ventus S1 Evo²“

Mittwoch, 6. September 2017 | 0 Kommentare

Außer für den TT RS liefert Hankook nunmehr auch für Audis aktuelles RS5 Coupé sein Reifenmodell „Ventus S1 Evo²“ als Erstausrüstung ans Band des Ingolstädter Herstellers: in den Größen 265/35 R19 98Y XL (Serie) und 275/30 R20 97Y XL (Option). In beiden Dimensionen verfügen die Reifen demnach über die „Sound Absorber“ genannte Hankook-Technologie, mit welcher das Unternehmen eine Minderung des Reifengeräusches verbindet und die schon beim Audi Q7 und SQ7 zum Einsatz kommt. Da die Audi Sport GmbH bei den RS-Modellen auf deren Straßentauglichkeit und Sportlichkeit gleichermaßen achte, müssten Probanden für eine entsprechende Reifenfreigabe zehn Runden auf der Nordschleife – sagt Hankook – „so überstehen, dass man mit ihnen danach genauso sicher zurück in die Stadt zum Einkaufen fahren kann“. Diese Prüfung hat der „Ventus S1 Evo²“ insofern also offensichtlich erfolgreich absolviert. cm

Lesen Sie hier mehr

Zuwachs für Pirellis Ganzjahresreifenprogramm

Zuwachs für Pirellis Ganzjahresreifenprogramm

Dienstag, 22. August 2017 | 0 Kommentare

Genauso wie zuletzt Michelin baut auch Pirelli sein Produktangebot an Ganzjahresreifen weiter aus bzw. hat der Hersteller sein diesbezügliches Portfolio überarbeitet. Denn mit dem „Cinturato All Season Plus“ hat man eine Weiterentwicklung des 2015 eingeführten „Cinturato All Season“ vorgestellt. Im Vergleich zu seinem Vorgänger soll der Neue eine verbesserte Gesamtleistung abliefern, wobei Pirelli zufolge aber vor allem ein optimiertes Fahrverhalten bei Schnee und Nässe im Fokus gestanden hat. Darüber hinaus erweitert zudem noch der neue „Scorpion Zero All Season“ für SUVs der Premium- und Prestigesegmente das Lieferprogramm des Anbieters. Zumal sich der SUV-Markt laut Pirelli weiterhin in beachtlichem Tempo entwickele, sich sein Volumen alle fünf Jahre nahezu verdoppele und Marktexperten davon ausgingen, dass das Wachstum weiter anhalte. „Die modernen SUVs erfordern immer höhere Leistungen von den Reifen. Um diese Zielmerkmale zuverlässig zu erfüllen, darunter insbesondere verkürzte Bremswege, benötigen die Automobilhersteller eine ideale Abstimmung zwischen Reifen und Auto“, so das Unternehmen. Mit dem „Scorpion Zero All Season“ sei es ihm gelungen, diesen Anforderungen gerecht zu werden. Dabei werden zwölf bereits vorliegende Homologationen als Beleg dessen angeführt. Bei Pirelli ist man jedenfalls überzeugt, mit den beiden neuen Produkten „im Wachstumssegment Ganzjahresreifen erstklassig positioniert“ zu bleiben. cm

Lesen Sie hier mehr

Motorrad-Tourenreifentest von Schwester PS zweitverwertet: Sieger bleibt gleich

Motorrad-Tourenreifentest von Schwester PS zweitverwertet: Sieger bleibt gleich

Dienstag, 15. August 2017 | 0 Kommentare

Dass zwei Zeitschriftentitel aus gleichem Hause ein und denselben Reifentest für ihre Publikationen nutzen, dürfte jedermann angesichts des mit den Messfahrten verbundenen Aufwandes nachvollziehen können. Insofern verwundert nicht, dass das Sportfahrermagazin PS im Frühjahr einen Sportreifentest zweitverwertete, den zuvor ihre Motorrad-Kollegen mit leicht anderer Schwerpunktsetzung veröffentlicht hatten, sondern aktuell nun auch deren Tourenreifentest. Dabei gibt es zwar wiederum leichte Unterschiede hinsichtlich der Bewertung/Punktevergabe der sechs angetretenen Kandidaten Bridgestone „Battlax Touring T30 Evo“, Conti „Road Attack 3“, Dunlop „RoadSmart III“, Metzeler „Roadtec 01“, Michelin „Pilot Road 4“ und Pirelli „Angel GT“. Doch mit Blick auf das letztendliche Fazit bleibt der Tenor der gleiche: Da zwischen dem Besten und dem Letzten unterm Strich gerade einmal ein rund zehnprozentiger Unterschied in der Gesamtpunktzahl herauskommt, wird eigentlich keiner der Probanden als wirklich schlecht bezeichnet. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

Über 50 OE-Freigaben für Goodyears „Vector 4Seasons” zweiter Generation

Über 50 OE-Freigaben für Goodyears „Vector 4Seasons” zweiter Generation

Freitag, 11. August 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Zwei „X-Tra-Load”-Modelle als Ersatz für diverse EM-Linien Michelins

Zwei „X-Tra-Load”-Modelle als Ersatz für diverse EM-Linien Michelins

Freitag, 7. Juli 2017 | 0 Kommentare

Nach vielen Jahren und Milliarden an Tonnen, die auf Michelin-Reifen wie den zweisternmarkierten Typen „XDT“, „X-Traction SC“, „X-Quarry S“ oder „X-Haul“ bewegt wurden, hat der französische Konzern jetzt deren Nachfolger vorgestellt. Denn seit 1. Juli führt der Anbieter mit dem neuen „X-Tra Load” erstmals ein Profil mit Dreisternmarkierung in der Größe 24.00 R35 in seinem EM-Reifenportfolio. Ausgelegt ist der Neue demnach für große Muldenkipper bzw. sogenannte RDTs (Rigid Dump Trucks) mit Nutzlasten zwischen 40 und 80 Tonnen. Dabei gibt es ihn in gleich zwei Ausführungen: als „X-Tra Load Grip“ und als „X-Tra Load Protect“. Bei alldem wird ein achtprozentiges Plus an Tragkraft gegenüber den Vorgängern versprochen. Außerdem weise der „X-Tra Load“ eine ebenfalls um acht Prozent verbesserte Abriebresistenz auf. In Sachen Produktivität soll die neue Reifengeneration bezogen auf die Vorgängermodelle ebenfalls zugelegt haben. „Das Mehr an Last und Geschwindigkeit erlaubt dem Anwender, die Einsatzzyklen seiner Maschinen zu optimieren und damit die Produktivität zu steigern“, heißt es vonseiten des Reifenherstellers. cm

Lesen Sie hier mehr

Porsche-Fans feiern mit Pirelli

Porsche-Fans feiern mit Pirelli

Donnerstag, 6. Juli 2017 | 0 Kommentare

Das im Jahre 2000 gegründete Porsche-Fahrerforum (PFF) veranstaltete Anfang Juli sein zehntes Jahrestreffen auf dem Gelände der Motorworld in Böblingen bei Stuttgart. Rund 5.000 Fans der Sportwagenmarke sollen zu der Veranstaltung gekommen sein, über 700 von ihnen mit Fahrzeugen unterschiedlichster Jahrgänge des Zuffenhausener Herstellers: Vom Oldtimer über Youngtimer bis hin zu Neuwagen war demnach alles mit dabei genauso wie Pirelli als Premiumpartner des Events. Zumal die italienische Reifenmarke eigenem Bekunden nach schon seit Langem mit dem Sportwagenhersteller in Sachen Erstausrüstung zusammenarbeitet. Für Modelle wie den 911er, den Boxster, den Panamera, den Macan und den Cayenne haben die Ingenieure beider Seiten demnach individuell auf die einzelnen Modelle abgestimmte Reifen entwickelt. Auf dem PFF-Jahrestreffen präsentierte Pirelli aber nicht nur von Porsche freigegebene (homologierte) Ultra-High-Performance-Reifen für neue Modelle, sondern auch Klassikreifen für Old- und Youngtimer. cm

Lesen Sie hier mehr

US-Werk liefert Giti-Reifen für Passat-Erstausrüstung ans Band

Montag, 19. Juni 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

„TrailRider“ jetzt in 150/70 R18 70V für Africa-Twin-Hinterrad lieferbar

„TrailRider“ jetzt in 150/70 R18 70V für Africa-Twin-Hinterrad lieferbar

Dienstag, 6. Juni 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr