Tag: Florent | Menegaux

Wechsel an der Michelin-Konzernspitze – Nachfolgeregelung vorgestellt

Wechsel an der Michelin-Konzernspitze – Nachfolgeregelung vorgestellt

Montag, 12. Februar 2018 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Hyundai Motor nimmt Michelin zum Partner für „neuen Ganzjahresreifen“

Hyundai Motor nimmt Michelin zum Partner für „neuen Ganzjahresreifen“

Donnerstag, 16. November 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

„Neuerfindung“ des Rades durch Maxion und Michelin

„Neuerfindung“ des Rades durch Maxion und Michelin

Donnerstag, 14. September 2017 | 0 Kommentare

Wie sie selbst sagen, haben Maxion Wheels und Michelin gemeinsam das Rad gewissermaßen „neu erfunden“. Denn zusammen haben beide nun das sogenannte „Flexible Wheel“ vorgestellt, dass im Vergleich zu herkömmlichen Pkw-Rädern mehr Sicherheit und Komfort bieten und zunächst in Größen von 19 Zoll oder größer als Erstausrüstung für Premiumhersteller auf den Markt kommen soll. Hinter alldem verbirgt sich laut dem französischen Reifenhersteller eine innovative Lösung zum Felgenschutz bei Fahrzeugen mit Niederquerschnittsreifen basierend auf der „Acorus“ getauften Technologie des Konzerns. Kernstück des patentierten und in Kooperation mit dem weltweit größten Räderhersteller entwickelten Systems sind demzufolge zwei Gummiringe, die auf der Innen- und Außenseite auf eine speziell geformte Felge montiert werden. Auf diese Weise entstehe ein „flexibles Rad“, das Erschütterungen dämpfe und so den Fahrkomfort verbessere, heißt es. Als weiterer Vorteil dieses offensichtlich prinzipiell mit allen auf dem Markt erhältlichen Reifen kompatiblen Konzeptes wird hervorgehoben, dass so zudem die Gefahr von Kratzern und schwereren Beschädigungen an Rad und Reifen durch Straßenschäden oder Fahrfehler verringere. Abgesehen von den beiden Gummiringen soll das „Flexible Wheel“ außerdem noch durch eine schmalere Aluminiumfelge als üblich charakterisiert sein sowie durch einen optionalen Einsatz zur optischen Aufwertung. cm [caption id="attachment_129687" align="aligncenter" width="570"] Dank zweier auf der Innen- und Außenseite einer speziell geformten Felge montierter Gummiringe soll gewissermaßen ein „flexibles Rad“ entstehen, das Rad und Reifen vor Beschädigungen etwa beim Durchfahren von Schlaglöchern schütze[/caption]

Lesen Sie hier mehr

Michelin-COO Menegaux: Vertriebskanäle langfristig ausrichten

Michelin-COO Menegaux: Vertriebskanäle langfristig ausrichten

Mittwoch, 9. November 2016 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Auch Michelin-Standort Bad Kreuznach feiert Jubiläum: 50 Jahre

Auch Michelin-Standort Bad Kreuznach feiert Jubiläum: 50 Jahre

Freitag, 30. September 2016 | 0 Kommentare

Hat gerade erst der Michelin-Standort in Karlsruhe sein 85-jähriges Bestehen begehen können, gibt es für den Konzern gleich noch etwas zu feiern: Denn seit mittlerweile einem halben Jahrhundert oder genauer gesagt seit dem offiziellen Produktionsstart am 24. August 1966 rollen Reifen aus dem an der Nahe gelegenen Werk Bad Kreuznach. Anlässlich des runden Geburtstages gab es einen Festakt, bei dem Werksdirektor Christian Metzger etwa 200 interne und externe Gäste begrüßen konnte, darunter unter anderem der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing, Florent Menegaux aus der Michelin-Konzernzentrale sowie Jürgen John, Direktor Michelin Deutschland, Österreich und Schweiz. Das Werk Bad Kreuznach ist nach Unternehmensangaben heute das drittgrößte Pkw-Reifenwerk des Konzerns in Europa und beschäftigt mehr als 1.600 Mitarbeiter. Vor Ort werden Reifen von 14 bis 18 Zoll wie etwa der „Pilot Sport 4“, „CrossClimate“, „Energy Saver+“, „Alpin 5“, „Pilot Alpin 4“ oder der Antipannenreifen „Selfseal“, aber auch Mischungen sowie Textil- und Stahlcord hergestellt. cm

Lesen Sie hier mehr

Michelin plant lokale Pkw-Reifenproduktion in Indien

Michelin plant lokale Pkw-Reifenproduktion in Indien

Donnerstag, 4. Dezember 2014 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

IAA: Michelins innovative Reifenprodukte als Herz der Geschäftstätigkeiten

IAA: Michelins innovative Reifenprodukte als Herz der Geschäftstätigkeiten

Dienstag, 29. Oktober 2013 | 0 Kommentare

Man kann es drehen und wenden wie man will: Da hat Michelin den langjährig gewohnten Standplatz in der Halle 8 auf dem Frankfurter Messegelände aufgegeben und sich zwar in gleicher Halle, aber auf wesentlich verkleinertem Areal und gegenüber früheren IAA-Auftritten wesentlich bescheidener präsentiert, die meisten Schlagzeilen in Hinblick auf Reifen gehörten den Franzosen dennoch. Das begann gleich zum Auftakt der IAA mit einer personell hochkarätig besetzten Presseveranstaltung, aber korrespondierte – ganz Michelin-typisch – mit ganz besonderen Produkten.

Lesen Sie hier mehr

Le Mans ist für Michelin das Motorsport-Highlight des Jahres

Le Mans ist für Michelin das Motorsport-Highlight des Jahres

Montag, 17. Juni 2013 | 0 Kommentare

Am 22. Juni startet im Herzen Frankreichs das wohl berühmteste und anspruchsvollste Langstreckenrennen der Welt. Die 24 Stunden von Le Mans feiern in diesem Jahr ihren 90. Geburtstag. Bei der Jubiläumsausgabe kämpfen 61 Teams in vier Klassen um den Sieg. Michelin will seine Erfolgsserie an der Sarthe fortsetzen.

Lesen Sie hier mehr

Michelin will Euromaster-Netz in Europa deutlich ausbauen

Michelin will Euromaster-Netz in Europa deutlich ausbauen

Freitag, 16. November 2012 | 0 Kommentare

Michelin hat große Ziele, was das Wachstum seiner Handelsaktivitäten weltweit betrifft. Wie der Hersteller kürzlich anlässlich eines Investorentages erläuterte, wolle er innerhalb der kommenden fünf Jahre weltweit die Anzahl der eigenen sowie die über Franchiseverträge an den Hersteller gebundenen Betriebe deutlich ausbauen. Aktuell verfüge Michelin weltweit über 2.000 Franchise-Verkaufspunkte, bis 2017 soll dieses Netzwerk dann 5.000 Verkaufspunkte umfassen. Dazu gehören aktuell auch die 628 Euromaster-Franchise-Betriebe in Westeuropa, wie Florent Menegaux, Director für die Produktlinien Pkw- und LLkw-Reifen sowie Mitglied im Group Executive Committee, beim Investorentag in Frankreich erläuterte. Dieses Netzwerk soll dann innerhalb von fünf Jahren auf 1.700 Betriebe ausgebaut werden, was einer Steigerung um 170 Prozent entspricht. Gleichzeitig sollen die derzeit außer in Westeuropa weltweit bestehenden Tyre-Plus-Verkaufspunkte von aktuell 1.385 auf dann 3.540 Betriebe ausgebaut werden (+150 Prozent). ab .

Lesen Sie hier mehr

Michelin baut Führungsgremien weiter um – Erweiterter Exekutivrat

Mittwoch, 22. Juni 2011 | 0 Kommentare

Nachdem Didier Miraton zum Ende dieses Monats durch seinen Weggang aus dem Führungstrio an der Spitze Michelins ein Führungsduo bestehend aus Michel Rollier und Jean-Dominique Senard (beide Managing General Partner) macht, will der französische Reifenhersteller seinen Exekutivrat von sieben auf elf Mitglieder erweitern und setzt damit seine Reform der Unternehmensführung fort. Wie Autoactu.com berichtet, sollen im dritten Quartal dieses Jahres folgende Mitglieder neu in das erweiterte Führungsgremium aufgenommen werden: Thierry Gettys (Direktor F&E), François Corbin (Direktor Wachstumsmärkte), Marc Henry (Finanzdirektor), Serge Lafont (Direktor für die Produktlinie Nfz-Reifen) sowie Laurent Noual (Direktor Unternehmensentwicklung). Weiterhin im Exekutivrat sind: Eric de Cromières (Direktor für Euromaster, Karten/Führer, IT etc.), Claire Dorland Clauzel (Direktorin für Kommunikation und Marken), Jean-Christophe Guérin (Direktor für Produktion, Qualität und Supply Chain), Jean-Michel Guillon (Personal- und Organisationsdirektor), Florent Ménégaux (Direktor für die Produktlinie Pkw-/LLkw-Reifen; zuständig für Wettbewerb), Bernard Vasdeboncoeur (Direktor für weitere Produktlinien; zuständig für Einkauf). Serge Lafon ersetzt dabei übrigens Pete Selleck im Michelin-Exekutivrat (siehe dazu separate Meldung).

Lesen Sie hier mehr