Tag: Erstausrüstung

„Winterreifen-Company“ Conti: Kerndisziplin verteidigen/Ganzjahresreifen nicht promoten

„Winterreifen-Company“ Conti: Kerndisziplin verteidigen/Ganzjahresreifen nicht promoten

Donnerstag, 7. Dezember 2017 | 0 Kommentare

Dass Continental über die Aussagen von Jean-Dominique Senard, in Deutschland würden den meisten Autofahrern Ganzjahresreifen statt eines saisonalen Wechsels genügen, nicht gerade erfreut ist, dürfte klar sein. Zumal der Michelin-Chef in einem Zeitungsinterview im selben Atemzug zwar vorrangig den dem so bezeichneten „Billigreifensegment“ zuzuordnenden Herstellern vorgeworfen hat, Produkte auf den Markt zu bringen, die nach „kurzer Zeit kaputt“ sind bzw. schneller ihre Leistungseigenschaften verlieren, dabei jedoch der Name seines deutschen Konkurrenten sowie der Bridgestones nicht gänzlich unerwähnt blieb. Derlei hat man im Conti-Konzern sehr wohl zur Kenntnis genommen, ohne sich jedoch genötigt zu fühlen, darauf direkt antworten zu wollen oder müssen, wie Nikolai Setzer als im dortigen Vorstand für die Reifensparte Verantwortlicher im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG erklärt. „Da sind wir typisch norddeutsch zurückhaltend“, sagt er. Gleichwohl macht er deutlich, dass Continental nach wie vor keinen Grund dafür sieht, von seiner Empfehlung „Sommerreifen im Sommer – Winterreifen im Winter“ abzurücken. Daran ändert sich auch dadurch nichts, dass das Unternehmen seit dem Frühjahr mit dem „AllSeasonContact“ nach langem Zögern nun selbst ein Produkt seiner Hauptmarke für das Segment Ganzjahresreifen in petto hat, obwohl man sich doch eigentlich als „Winterreifen-Company“ sieht. „Winterreifen sind eine unserer Kerndisziplinen. Und diese Position werden wir verteidigen“, macht Setzer unmissverständlich deutlich. christian.marx@reifenpresse.de [stextbox id="info"]Lesen Sie hierzu auch: „Verstehen, was Autofahrer brauchen“ – NRZ-Interview mit Michelin-CEO Senard zu Allwetterreifen | Freitag, 8. Dezember 2017[/stextbox]

Lesen Sie hier mehr

Strategie: Nokian Tyres wandelt sich zu einem Erstausrüster

Strategie: Nokian Tyres wandelt sich zu einem Erstausrüster

Dienstag, 5. Dezember 2017 | 0 Kommentare

Nokian Tyres ändert offenbar seine Unternehmensstrategie und will dementsprechend nun seine Zusammenarbeit mit Automobilherstellern in Mitteleuropa ausbauen. Nachdem die NEUE REIFENZEITUNG kürzlich bei einem Werksbesuch im russischen Sankt Petersburg erfuhr, dass der finnische Hersteller, der dort eine Fabrik betreibt, bereits seit einiger Zeit auch Automobilhersteller beliefert, zumindest was deren Autohausorganisationen betrifft, und außerdem auch OE-Freigaben von BMW und Porsche bestätigte, kommt nun die Ankündigung aus Nokia: der finnische Winterreifenspezialist beliefert BWM mit Reifen. Wie es dazu heißt, werde der BMW X1 ab Werk mit dem Nokian-Tyres-Winterreifen WR D4 in der Größe 225/55 R17 97H ausgerüstet.

Lesen Sie hier mehr

McLaren und Pirelli entwickeln gemeinsam „MC“-markierte Winterreifen

McLaren und Pirelli entwickeln gemeinsam „MC“-markierte Winterreifen

Dienstag, 5. Dezember 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Nokian Tyres expandiert in den USA und Russland – und Europa könnte wachsen

Nokian Tyres expandiert in den USA und Russland – und Europa könnte wachsen

Dienstag, 5. Dezember 2017 | 0 Kommentare

Eine der großen Konstanten, die den russischen Reifenmarkt in den vergangenen Jahren bestimmt hat, ist dessen Unbeständigkeit. Erst die Jahre nach 2008 (die Lehman Brothers lassen grüßen), dann noch einmal die Rezession zwischen 2014 und 2016 im Zuge des Krim-Konflikts – Russland blieb in den vergangenen zehn Jahren ein Markt mit großen Herausforderungen, auch ein Reifenmarkt mit großen Herausforderungen. Das bekamen insbesondere Unternehmen zu spüren, die sich vor Ort besonders exponierten. Vor allen anderen musste hier Nokian Tyres mit ansehen, wie Umsätze in Russland und den anderen GUS-Staaten von über 560 Millionen Euro (2012) auf gerade einmal noch 222 Millionen Euro (2016) zusammenschmolzen. Während in der gleichen Zeit das Geschäft in Nordamerika florierte, wo der finnische Hersteller ab dem kommenden Jahr dementsprechend nun auch eine Reifenfabrik bauen will, trat man in Mittel- und Osteuropa in den zurückliegenden Jahren umsatzseitig augenscheinlich auf der Stelle. Bei einem Besuch in der Nokian-Tyres-Reifenfabrik im russischen Sankt Petersburg skizzierten hochrangige Vertreter des Herstellers nun gegenüber Pressevertretern, dass sich dies in Zukunft durchaus ändern könnte – eine große Chance und eine große Herausforderung, wozu auch die Erstausrüstung gehören könnte, wie die NEUE REIFENZEITUNG vor Ort erfuhr.

Lesen Sie hier mehr

Sieger von Michelins „Challenge Design 2018“ gekürt

Sieger von Michelins „Challenge Design 2018“ gekürt

Montag, 4. Dezember 2017 | 0 Kommentare

In diesem Jahr hat die von Michelin ausgeschriebene „Challenge Design“ unter dem Thema „Mobility/Utility/Flexibility: Designing for the Next Global Revolution“ gestanden. Dabei war es die Aufgabe der Teilnehmer, einen visionären Pick-up-Truck oder ein anderes offenes Fahrzeug zu entwerfen, das durch seine Leistung, Vielseitigkeit und unverwechselbaren Features Nutzern in unterschiedlichen Weltregionen ermöglicht, ihre Transporteffizienz deutlich zu steigern. Eine Jury aus Automobildesignern und Branchenexperten hat die über 1.200 Einsendungen aus 73 Ländern gesichtet, daraus zehn Finalteilnehmer ermittelt und letztendlich dann die drei bestplatzierten Entwürfe gekürt. Auf Platz eins landete der „Volkswagen Type 10 Pick Up“ von Josh Sandrock aus den USA gefolgt vom „Michelin ToolBox Pick Up“ von Daniel Yee, Marcus Hamilton und Claire Keys Pytlik aus dem gleichen Land sowie der „X Pick“ von Vinod Pakalapati und Surya Konijeti aus Indien. Zu den Finalisten gehörten darüber hinaus Studien aus Frankreich, Südkorea, Polen, China, Großbritannien sowie wiederum den USA, aber keine aus Deutschland. cm [gallery columns="2" ids="131659,131660"]

Lesen Sie hier mehr

Nexen Tire liefert jetzt auch Reifen für den Porsche Macan

Nexen Tire liefert jetzt auch Reifen für den Porsche Macan

Montag, 4. Dezember 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

„Supermaxx ST“ ist Erstausrüstung bei KTMs 790 Duke

„Supermaxx ST“ ist Erstausrüstung bei KTMs 790 Duke

Donnerstag, 30. November 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Jubiläum: Pirelli seit 15 Jahren Partner beim „Goldenen Lenkrad“

Jubiläum: Pirelli seit 15 Jahren Partner beim „Goldenen Lenkrad“

Dienstag, 28. November 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Vier Royal-Enfield-Maschinen ab Werk auf Pirelli-Reifen

Vier Royal-Enfield-Maschinen ab Werk auf Pirelli-Reifen

Montag, 20. November 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

General Tire liefert den Grabber AT² für die G-Klasse von Mercedes-Benz

General Tire liefert den Grabber AT² für die G-Klasse von Mercedes-Benz

Donnerstag, 16. November 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr