Tag: Procter & Gamble

Bryan Hesse Coopers neuer Vizepräsident Marketing für Nordamerika

Bryan Hesse Coopers neuer Vizepräsident Marketing für Nordamerika

Dienstag, 31. Mai 2016 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Wege von Conti und Personalvorstand Strathmann trennen sich

Wege von Conti und Personalvorstand Strathmann trennen sich

Montag, 14. April 2014 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Emin Ozkan wird Managing Director Goodyear Lastikleri TAS Turkey

Donnerstag, 12. Juli 2012 | 0 Kommentare

Der Board von Goodyear Lastikleri hat Emin Ozkan mit Wirkung 30. Juli zum Managing Director Goodyear Lastikleri TAS (Türkei) ernannt. Ozkan werde die Marke Goodyear in den für das Unternehmen wichtigen Segmenten in der Türkei weiterentwickeln, so der neu in den Board berufene Henry Johnson, Goodyear Vice President Emerging Markets EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika).

Lesen Sie hier mehr

Neuer Goodyear-Aufseher

Neuer Goodyear-Aufseher

Mittwoch, 23. Februar 2011 | 0 Kommentare

The Goodyear Tire & Rubber Company (Akron/Ohio) hat den Deutschen Werner Geissler (57) in den Board of Directors, entsprechend in etwa dem deutschen Aufsichtsrat, berufen. Geissler ist seit 2007 “Vice Chairman” für die weltweiten Aktivitäten des Konsumgüterkonzerns Procter & Gamble, er erhöht die Anzahl der Mitglieder im Board of Directors auf 13, von denen elf nicht dem Goodyear-Konzern angehören. dv .

Lesen Sie hier mehr

Nun auch Verantwortung für Dunlop-Motorsport in Hohmanns Händen

Nun auch Verantwortung für Dunlop-Motorsport in Hohmanns Händen

Montag, 18. Mai 2009 | 0 Kommentare

Zusätzlich zu seinen Aufgaben als Director Marketing & Strategic Development bei der Goodyear-Dunlop-Gruppe übernimmt Frank Hohmann ab sofort auch die Verantwortung für den Bereich Motorsport. Nachdem dem 41-Jährigen seit Januar dieses Jahres bereits konzernübergreifend die strategische Steuerung und Weiterentwicklung sämtlicher Marketingaktivitäten der Konzernmarken Goodyear, Dunlop, Fulda, Pneumant, Sava und Debica in Deutschland obliegt, zählen damit nun sämtliche Motorsportaktivitäten auf nationaler und internationaler Ebene – auf zwei sowie vier Rädern – ebenfalls zu seinem Verantwortungsbereich. “Autos faszinieren mich seit meiner Jugend, das ist begleitet von einer Leidenschaft für den Motorsport, die mir jetzt auch in meiner täglichen Arbeit begegnet”, sagt Hohmann, dem seitens seines Arbeitgebers angesichts dessen beste Voraussetzungen für sein erweitertes Betätigungsfeld attestiert werden.

Lesen Sie hier mehr

Goodyear ernennt neuen Marketingchef Pkw-Reifen Nordamerika

Donnerstag, 5. März 2009 | 0 Kommentare

Goodyear hat R. Scott Rogers (39) zum Chief Marketing Officer Pkw-Reifen Nordamerika ernannt. Er ist damit für das Marketing und Anzeigengeschäft der drei Hausmarken Goodyear, Dunlop und Kelly verantwortlich. Zuletzt hatte Rogers bei der “Norwegian Cruise Line” gearbeitet, davor bei Procter & Gamble. Rogers gehört damit zum Team von Steve McClellan, Präsident von North American Tire (NAT) bei Goodyear..

Lesen Sie hier mehr

Reifenpreise – Schiffbruch durch Gegenverkehr in der Einbahnstraße

Mittwoch, 3. September 2008 | 0 Kommentare

In der jüngeren Vergangenheit hat die Reifenindustrie eine Preisrunde nach der anderen für ihre schwarzen runden Gummis angekündigt und umgesetzt. Als einer der Gründe dafür blieben steigende Ölpreise in diesem Zusammenhang meist nicht unerwähnt, die höhere Fertigungs-, Transport- bzw. Energiekosten nach sich ziehen. Nach einem Rekordhoch im Juli ist der Rohölpreis zwischenzeitlich jedoch wieder gefallen. Fragt sich also, ob die Industrie angesichts dessen auch ihre Reifenpreise wieder zurückschrauben wird. Während der Handel nicht nur im Reifenbusiness zunehmend ein Problem damit hat, seine höheren Einkaufspreise an den Endverbraucher weiterzugeben und sich deshalb mitunter verstärkt auf die Vermarktung von „Billigreifen aus Fernost“ kapriziert oder die bittere Pille einer sinkenden eigenen Marge schluckt, scheint die Industrie allerdings erst einmal abwarten zu wollen, ob die niedrigeren Ölpreise Bestand haben. Wahr dürfte aber auch sein, dass der Reifenindustrie höhere Preise für ihre Produkte bei gefallenen und vielleicht sogar noch weiter fallenden Öl- und anderen Rohstoffpreisen nicht ungelegen kommen. Denn angesichts der (insbesondere vom Geschäft mit US-Herstellern geprägten) eher rückläufigen Tendenz in Sachen Nachfrage nach Bereifungen im Erstausrüstungsgeschäft wie im Ersatzmarkt – man denke nur an den hierzulande „ausgefallenen“ Winter 2007/2008 – kann es der eigenen Bilanz jedenfalls nicht schaden, wenn man an einer geringeren Zahl abgesetzter Pneus einfach ein wenig mehr verdient. Doch trotzdem mag man gar nicht daran denken, wie der Handel vor dem Hintergrund des (hoffentlich) vor der Tür stehenden Umrüstgeschäftes solche Klippen wie die einerseits nicht nur durch Reifenpreiserhöhungen der Industrie auf der Beschaffungsseite gestiegenen Kosten und die angesichts prallvoller Winterreifenlager gleichzeitig erwarteten fallenden Endverbraucherpreise andererseits erfolgreich umschiffen will. Dabei muss allerdings die Frage erlaubt sein, warum man sich denn eigentlich unbedingt weiter entgegen der Fahrtrichtung einer offensichtlichen Einbahnstraße bewegen sollte. Ist es nicht viel sinnvoller, sich in Preisdisziplin zu üben wie es die Reifenindustrie mehr oder weniger erfolgreich vorexerziert? Denn sonst kann es schnell so weit sein, dass das „Motorschiff Reifenhandel“ SOS funken muss..

Lesen Sie hier mehr

US-Komplettradmontage an neugegründete Firma verkauft

Mittwoch, 2. Januar 2008 | 0 Kommentare

Die neugegründete EnovaPremier (Louisville/Kentucky) hat den Spezialisten für die Komplettradmontage T&WA, an dem Goodyear eine Minderheitsbeteiligung hielt, komplett übernommen. Mehrheitsgesellschafter der EnovaPremier ist der vormalige Vizepräsident von Procter & Gamble Edwin Rigaud, zugleich CEO und Präsident des Unternehmens. Die Transaktion umfasst Montagestätten in Paris (Kentucky), Montgomery (Alabama), Charlotte (Michigan) und Princeton (Indiana).

Lesen Sie hier mehr

Sanjay Khanna Managing Director Motorrad bei Goodyear Dunlop

Sanjay Khanna Managing Director Motorrad bei Goodyear Dunlop

Freitag, 12. Oktober 2007 | 0 Kommentare

Sanjay Khanna ist zum neuen Managing Director des Motorradbereichs von Goodyear Dunlop Europe ernannt worden und übernimmt damit die Aufgaben seines aus dem Konzern ausgeschiedenen Vorgängers Jose D’Alessandro. Über das reine Produktmanagement hinaus wurde Khanna als Director Innovation zugleich die Verantwortung dafür übertragen, „Chancen für neue Initiativen und innovative Prozesse auszumachen“. Vor seinem Wechsel zu Goodyear hatte er mehrere Führungspositionen in den Bereichen IT, Marketing, Strategie und Neue Initiativen bei Procter & Gamble inne – zuletzt als Marketingdirektor Westeuropa für Gillette-Körperpflegeprodukte. Bei seinem neuen Arbeitgeber untersteht er Arthur de Bok, President Goodyear Dunlop European Union, sowie Kozaburo Nakaseko, Vice Chairman Goodyear Dunlop Tires Europe. Sanjay wird sich zunächst darauf konzentrieren, die Marktposition von Dunlop im Motorradsektor weiter auszubauen. Darüber hinaus kommt uns Sanjays Erfahrung beim Managing zahlreicher Verbraucherprodukte dabei zugute, innovative neue Produkte zu entwickeln“, ist de Bok überzeugt.

Lesen Sie hier mehr

Neuer Geschäftsführer Goodyear Dunlop in Großbritannien

Neuer Geschäftsführer Goodyear Dunlop in Großbritannien

Donnerstag, 18. Mai 2006 | 0 Kommentare

Nach 41 Jahren im Dienste Goodyears geht Dick Johnson in den Ruhestand. Zu seinem Nachfolger als Geschäftsführer für Goodyear Dunlop in Großbritannien (Sitz in TyreFort/Birmingham) wurde Mark Brickhill (40) ernannt. Brickhill, der – wie so viele andere in den letzten Jahren von Goodyear eingestellte Manager von Procter & Gamble kommt – wird an Arthur de Bok, Präsident von Goodyear Dunlop Europe, berichten.

Lesen Sie hier mehr