Tag: Jan | Bühn

Titel in drei IDM-Klassen gehen an Pirelli-Fahrer

Titel in drei IDM-Klassen gehen an Pirelli-Fahrer

Mittwoch, 30. September 2015 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Erfolgreicher Test der 17-Zoll-WSBK-Reifen im spanischen Aragòn

Mittwoch, 11. Juli 2012 | 0 Kommentare

Mit dem anstehenden Wechsel von 16,5-Zoll- hin zu 17-Zoll-Rennreifen in der World-Suberbike-Serie (WSBK) will Pirelli bekanntlich den Motorradreifen, die im normalen Straßenverkehr zum Einsatz kommen, einen Schritt näher rücken. Bevor 2013 im Motorsport dann die Reifen mit einem halben Zoll mehr Felgendurchmesser zum Einsatz kommen, standen kürzlich aber zunächst einmal erste Tests der neuen Gummis durch die Fahrer bzw. Teams der Superbike-WM auf dem Programm: Direkt nach dem WM-Lauf Anfang Juli in Aragòn (Spanien) fühlten die Piloten der neuen Dimension auf den Zahn, und Pirelli berichtet im Nachgang von überaus positiven Ergebnissen. Im Vergleich mit den am gleichen Tag gefahrenen 16,5-Zoll-Reifen aus der aktuellen Produktion habe es mit den neuen 17-Zöllern spürbare Verbesserungen der Rundenzeiten gegeben, wobei in diesem Zusammenhang von 1,5 Sekunden weniger die Rede ist. “Die Ergebnisse der heutigen Tests sind ein äußerst vielversprechender Ausgangspunkt. Ganz ohne ‚offene Fragen‘ können wir auf dieser Basis unsere weitere Entwicklung aufbauen”, sagt Giorgio Barbier, Moto Racing Director von Pirelli.

Lesen Sie hier mehr

Motorradrennfahrernachwuchs wird von Pirelli unterstützt

Motorradrennfahrernachwuchs wird von Pirelli unterstützt

Montag, 21. März 2011 | 0 Kommentare

Privatfahrer in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) können ab sofort in den Genuss von Unterstützung durch Pirelli kommen: Im Rahmen einer neuen IDM-Privatfahrerwertung will der Reifenhersteller erfolgreiche “Nicht-Werksfahrer” gezielt mit einem Freireifenkontingent sowie Preisgeldern am Ende der Saison fördern. “Mit ihrem hohen sportlichen Niveau bietet die IDM eine hervorragende Plattform für ambitionierte Fahrer”, erklärt Björn Lohmann, Racing Manager bei Pirelli Deutschland. “Diese Piloten wollen wir mit unserer neuen Privatfahrerwertung nun gezielt unterstützen. Dies geschieht leistungsorientiert und unbürokratisch mit insgesamt über 400 Bonusreifen sowie einem zusätzlichen Preisgeldtopf von fast 20.000 Euro”, ergänzt er. Nachwuchsfahrer sollen zudem über die Pirelli Superstock Serie gefördert werden, wobei das Angebot nach Aussagen des Reifenherstellers in dieser Saison weiter ausgebaut wurde. Für eingeschriebene Fahrer der Serie, die nach den zehn Saisonrennen ganz vorne mit dabei sind, werde nun als sogenannte “Sprungbrettoption” die Möglichkeit geboten, mit Pirelli-Unterstützung als Gaststarter bei den Finalrennen der IDM sowie des FIM Superstock 600 Cups an den Start zu gehen. “Die Pirelli Superstock Serie ist das Fundament unseres Förderprogramms im Straßenrennsport. Mit ihrem besonders kostengünstigen und damit einsteigerfreundlichen Paket bietet sie ein ideales Sprungbrett für ambitionierte Talente.

Lesen Sie hier mehr