Tag: Helmut | Blümer

Helmut Blümer vor dem Abschied in den Vorruhestand

Helmut Blümer vor dem Abschied in den Vorruhestand

Mittwoch, 24. Juni 2009 | 0 Kommentare

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe verabschiedete seinen bisherigen Geschäftsführer und Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, Helmut Blümer, bei einem Empfang in Berlin, berichtet “Auto-Reporter”. Blümer, der seine Tätigkeit für den ZDK vor mittlerweile schon 24 Jahren aufgenommen hatte und in vielerlei Hinsicht auch Ansprechpartner des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) war, werde in wenigen Wochen nach Vollendung seines 60. Lebensjahres in die Altersteilzeit wechseln.

Lesen Sie hier mehr

ZDK: Blümer geht, Köster kommt

ZDK: Blümer geht, Köster kommt

Donnerstag, 22. Januar 2009 | 0 Kommentare

Ulrich Köster wird im Sommer 2009 Pressesprecher des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes, berichtet Auto-Reporter. Er tritt die Nachfolge von Helmut Blümer (59) an, der in die dreijährige Ruhephase der Altersteilzeit eintritt. Blümer war fast 25 Jahre das Sprachrohr der zur Zeit 39.000 Autohäuser und Werkstätten in Deutschland und hat sich auch für ein gutes Miteinander mit dem “verwandten” Branchenverband BRV eingesetzt. Neben der Sprecherfunktion ist Blümer bis Juli in seiner Funktion als Geschäftsführer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auch für Fragen der Verkehrs- und Umweltpolitik zuständig. Köster war 18 Jahre beim Lippstädter Hella-Konzern beschäftigt.

Lesen Sie hier mehr

Kfz-Gewerbe erwartet zweiprozentiges Umsatzplus für 2008

Kfz-Gewerbe erwartet zweiprozentiges Umsatzplus für 2008

Donnerstag, 3. Januar 2008 | 0 Kommentare

Der Preis für eine Werkstattstunde ist im vergangenen Jahr um rund drei Prozent gestiegen – das teilt der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V. (ZDK) mit. Bei einer Bandbreite zwischen 40 und 110 Euro je nach Marke und Standort musste 2007 für den automobilen Service pro Stunde 65 Euro bezahlt werden, für das Jahr zuvor nennt der ZDK einen Vergleichswert von 63,1 Euro. Das letzte Quartal des Autojahres 2007 – so Verbandssprecher Helmut Blümer – sei mit einer Werkstattauslastung von deutlich über 80 Prozent insgesamt gesehen zwar zufriedenstellend verlaufen. Allerdings hätten sowohl eine niedrigere Werkstattauslastung von 73 Prozent zu Jahresbeginn 2007 sowie „ein Sommerloch zwischen 79 und 80 Prozent“ das Jahresergebnis im Autoservice beeinträchtigt. Für dieses Jahr rechnet der ZDK bezüglich des Umsatzes der Branche mit einem moderaten Wachstum um zwei Prozent. Von Bedeutung sei in diesem Zusammenhang jedoch auch, ob es gelinge, der Nachrüstung von Dieselfiltern nach den negativen Schlagzeilen in der jüngeren Vergangenheit (Stichwort „Betrugsfilter“, die NEUE REIFENZEITUNG berichtete) wieder Impulse zu geben. .

Lesen Sie hier mehr

ZDK: Autohandel droht Umsatzeinbruch

Mittwoch, 4. Juli 2007 | 0 Kommentare

Ein Umsatzeinbruch „um sechs Milliarden Euro“ droht dem Handel mit neuen Pkw in diesem Jahr. Knapp zwei Drittel dieses Rückgangs hätten, dem Marktanteil entsprechend, die rund 20.000 Autohäuser in Deutschland zu befürchten, schreibt der Verband ZDK. Im ersten Halbjahr reduzierte sich der Umsatz mit neuen Pkw nach Angaben des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes um rund 3,1 Milliarden auf 39,4 Milliarden Euro (Vorjahr: 42,5 Mrd. Euro). Vor dem Hintergrund des kumulativen Zulassungsergebnisses im ersten Halbjahr mit einem Minus von neun Prozent und der von ZDK und VDA auf 3,2 Millionen Pkw-Neuzulassungen korrigierten Jahresprognose (Vorjahr: 3,47 Millionen) müssen nach Darstellung des Kfz-Verbandes wichtige Kennzahlen des Autojahres 2007 angepasst werden.

Lesen Sie hier mehr

Kfz-Gewerbe bleibt zuversichtlich für die zweite Jahreshälfte

Kfz-Gewerbe bleibt zuversichtlich für die zweite Jahreshälfte

Montag, 17. Juli 2006 | 0 Kommentare

Wilhelm Hülsdonk, Vizepräsident und Bundesinnungsmeister im Deutschen Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK: Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe), berichtete bei einer Presse-Roadshow zur Automechanika im Hause Yokohama in Düsseldorf über die Lage der Branche. Bei den rund 40.700 Betrieben, die der ZDK vertritt, herrscht angesichts eines guten Investitionsklimas offensichtlich Zuversicht in Bezug auf die positive Entwicklung des automobilen Binnenmarktes.

Lesen Sie hier mehr

Kfz-Gewerbe will Anteil am Reifenersatzmarkt wieder steigern

Freitag, 14. Juli 2006 | 0 Kommentare

Man habe schließlich schon einmal mehr gehabt, sagte Helmut Blümer, Geschäftsführer des ZDK (Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe), anlässlich einer Roadshow im Vorfeld der Automechanika, zu den aktuellen Anteilen der Vertriebswege im deutschen Reifenersatzmarkt. Der Marktanteil für das Kfz-Gewerbe „von knapp 30 Prozent“ (im persönlichen Gespräch nennt er 28 Prozent) sei ausbaufähig..

Lesen Sie hier mehr

Claudia Schiffer neue PR-Referentin beim ZDK

Claudia Schiffer neue PR-Referentin beim ZDK

Dienstag, 28. März 2006 | 0 Kommentare

Seit dem 1. März hat der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V. (ZDK) in Person von Claudia Schiffer eine neue PR-Referentin. Die 36-jährige Diplom-Volkswirtin war zuletzt sechs Jahre lang in der Medienarbeit des Bonner Standortes von Ploon Kohtes und Klewes tätig sowie davor unter anderem als Onlineredakteurin bei Viamedia tätig. Schiffer ist beim ZDK für die Steuerung bundesweiter PR-Aktivitäten verantwortlich, unterstützt die Pressearbeit des Verbandes und berichtet an Helmut Blümer, der seit 1991 als Geschäftsführer die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit beim ZDK leitet.

Lesen Sie hier mehr

Initiative PRO Winterreifen setzt Arbeit fort

Montag, 18. April 2005 | 0 Kommentare

Beim Partnertreffen der Initiative PRO Winterreifen Anfang April in Leipzig wurden – neben der der Gründung der Initiative Reifen-Sicherheit – die neuen Maßnahmen für die kommende Saison vorgestellt und das Steuerungsgremium der Initiative neu gewählt. In der kommenden Saison wird sich die Initiative PRO Winterreifen schwerpunktmäßig um das Thema sieben Grad kümmern und die Einführung des Bußgeldes mit Aufklärungsarbeit begleiten. Ein wichtiges Element der Kampagne soll eine Roadshow darstellen, die im Oktober 2005 durch sechs Städte touren wird.

Lesen Sie hier mehr

Helmut Blümer 20 Jahre beim ZDK

Helmut Blümer 20 Jahre beim ZDK

Freitag, 4. März 2005 | 0 Kommentare

Helmut Blümer (55) feierte im Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe dieser Tage sein 20jähriges Dienstjubiläum. Der gelernte Journalist kam am 1. März 1985 zum Verband und übernahm im Juni 1991 als Geschäftsführer die Leitung der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit.

Lesen Sie hier mehr

SUV auf der Überholspur

Freitag, 16. April 2004 | 0 Kommentare

Die Struktur des Neuwagenmarktes in Deutschland verändert sich mit höherem Tempo als erwartet. Der „Blick hinter die Kulissen“ der Zulassungen zeigt nach Darstellung des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK) den Wandel mit dem Gewinner SUV (Sport Utility Vehicles) mit einem Marktanteil von 4,9 Prozent. Dies entspreche einem Zuwachs im ersten Quartal von rund 30 Prozent.

Lesen Sie hier mehr