Tag: GHS

Tuning World Bodensee mit Beteiligung von Reifenfirmen

Dienstag, 1. April 2003 | 0 Kommentare

Die "Tuning World Bodensee" vom 9. bis 11. Mai in Friedrichshafen ist ein Novum. Die Messe, die sich ausschließlich dem Thema Tuning widmet, wird auch von der Reifen- und Felgenbranche mit Ständen beschickt: Neben Fulda, Pirelli, Toyo und Yokohama zeigen aus dem Handelsbereich auch die Goodyear Handelssysteme und Reifen Straub Flagge. Aus dem Bereich Aluminiumfelgen haben sich O.Z.

Lesen Sie hier mehr

GDHS verkauft Reifen und Tuning-Zubehör im Fernsehen!

Freitag, 28. März 2003 | 0 Kommentare

In einer außergewöhnlichen Aktion ist es der GDHS (der neuen Organisation, in der die Goodyear Handelssysteme GMBH und die Holert-Konz GmbH jetzt zusammengeschlossen sind) gelungen, eine Kooperation mit RTL abzusprechen. Zunächst testweise werden Artikel und Leistungen des Goodyear Tuning-Katalogs ab Samstag, den 29.3.

Lesen Sie hier mehr

Goodyear Deutschland: In allen Kanälen und in voller Breite

Goodyear Deutschland: In allen Kanälen und in voller Breite

Freitag, 14. Februar 2003 | 0 Kommentare

Die Verkaufsstrukturen wurden im Vorjahr unter der Führung von Dr. Rainer Schieben bereits geändert. "Weit weg vom Territorialprinzip", hieß es in Köln. Und inzwischen ist der Goodyear-Außendienst auch in allen Verkaufskanälen präsent. Im Gespräch mit der Neue Reifenzeitung berichtete Schieben Anfang Februar über erste vorhandene Erfolge, so besonders deutlich zu sehen im Winterreifensortiment. Worum geht es? Wer im Markt wachsen oder auch nur bereits errungene Marktanteile halten will, muss in allen Verkaufskanälen gleichermaßen mitmischen, anderenfalls entwickeln sich die Geschäfte zwangsläufig in die falsche Richtung. Das hat Goodyear in Deutschland eigentlich ziemlich schmerzvoll erfahren müssen. Der Aufbau eines Retailnetzes geschah vor anderthalb Jahrzehnten unter Bedingungen, die heute so im Markt nicht mehr gegeben sind. Zu lange hat die Reifenmarke Goodyear daher auf die eigene Retailkette - bestehend aus Kooperationen oder Franchising wie Premio, Quick, HMI - Rücksicht genommen bzw. zu stark allein auf diese Schiene gesetzt. Auch wenn inzwischen mit der Handelskette Holert ein weiterer großer Vermarkter unter dem Dach der Goodyear Handelssysteme (GHS) gelandet ist, reicht es für Marken, die wachsen wollen und wachsen müssen, nicht aus. Vielleicht aber ist Goodyear in Köln gegenüber der hier beschriebenen Retailorganisation in gewisser Weise nach der vorgenommenen Restrukturierung innerhalb der Goodyear Dunlop-Holding einfach auch nur freier geworden, denn die GHS untersteht den Verantwortlichen für die Reifenmarke Goodyear in Köln nicht länger, sondern sie berichtet direkt an die Managementebene, an die auch die Geschäftsführer der Goodyear, der Fulda und der Dunlop berichten.

Lesen Sie hier mehr

Rekordteilnahme beim Meistertreffen der Goodyear Handelssysteme

Donnerstag, 6. Februar 2003 | 0 Kommentare

Reiner Reiss, Leiter des Bereiches Autoservice der GHS (Goodyear Handelssysteme), sah seine Erwartungen mehr als erfüllt: 170 Kfz-Meister aus der gesamten Bundesrepublik waren im Januar seinem Ruf nach Karlsruhe gefolgt, um sich mit der aktuellen Entwicklung der Reifen- und Automobilbranche auseinander zu setzen. Neben Workshops wurde den Meistern noch eine Werksbesichtigung in der Goodyear-Produktionsstätte in Philippsburg geboten..

Lesen Sie hier mehr

Gemeinsames Flottengeschäft der NAS GmbH und Holert Konz GmbH

Dienstag, 17. Dezember 2002 | 0 Kommentare

Eingebettet in umfangreiche Integrationsmaßnahmen der GHS Goodyear Handelssysteme GmbH und Holert Konz GmbH wurde die Zusammenführung des Flottengeschäftes vorgenommen. Dies sei, heißt es bei Goodyear, als notwendiger Schritt zu verstehen, mit dem die Wettbewerbsposition nachhaltig verbessern werde.Der gemeinsame Marktauftritt wird ab dem 01.

Lesen Sie hier mehr

Goodyear-Reifenschutzbrief und Premio “SafeDrive”

Dienstag, 19. November 2002 | 0 Kommentare

Seit September 2002 können Partner der Goodyear Handelssysteme GmbH (GHS) ihren Kunden neben Reifen und Zubehör einen exklusiven Baustein für die Vermarktung von Goodyear-Reifen anbieten: den Goodyear-Reifenschutzbrief. Dieser Schutzbrief sichert alle Reifenschäden ab. Beim Kauf eines neuen Satzes Goodyear-Pkw-Reifen kann dieser Schutzbrief erworben werden. Für zwei Euro pro Reifen sind damit 24 Monate lang Schäden durch eingefahrene Nägel oder andere spitze Gegenstände, Vandalismus, Bordsteinkantenaufprall und Diebstahl finanziell abgedeckt. Die Premio-Partner im GHS-Verbund können einen Schritt weiter gehen und ihren Kunden mit "SafeDrive" ein noch umfassenderes Angebot machen. Das All-inclusive-Paket beinhaltet neben dem Goodyear-Reifenschutzbrief außerdem Service-Leistungen wie Erstmontage, Frühjahrs-, Urlaubs- und Wintercheck sowie Auswuchten.

Lesen Sie hier mehr

Für Führungskräfte von morgen: Ein Förderprogramm der GHS

Dienstag, 19. November 2002 | 0 Kommentare

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Handel und Internationales Marketing der Universität des Saarlandes wurde das "Management-Förderprogramm der GHS" ins Leben gerufen. Ab Herbst 2003 können künftige Führungskräfte der GHS-Partner mit der speziell auf die Anforderungen des Reifenhandels ausgerichteten Manager-Ausbildung beginnen. In insgesamt fünf Unterrichtseinheiten innerhalb der zweijährigen Studienzeit wird den Teilnehmern betriebswirtschaftliches und fachspezifisches Know-how vermittelt. Das breit gefächerte Themenspektrum reicht vom Handelsrecht über Reifentechnik und Personalführung bis Marketing und E-Commerce. Auf einer abschließenden sechstägigen Fachexkursion in die USA lernen die Studenten dann verschiedene Betriebstypen des Reifen- und Autoteile-Handels kennen..

Lesen Sie hier mehr

Premio-Partner-Spitzentreffen

Premio-Partner-Spitzentreffen

Dienstag, 22. Oktober 2002 | 0 Kommentare

Dass auch eine Kooperation, die von einem Reifenhersteller (hier Goodyear) intensiv gefördert wird, an Stärke gewinnen kann, beweist weiterhin Premio auf einem "Partner-Spitzentreffen". Die Schlüssel des Erfolges von Premio sind die einzelnen Bausteine, die die Premio-Führung und die GHS-Organisation (Goodyear Handels Systeme) stets neu oder weiter entwickeln und ihren Händlern zur Verfügung stellen. Da Zuwächse im reinen Reifengeschäft bei einem weitgehend saturierten Markt nur durch Verdrängung und äußerst schwierig zu erreichen sind, wird stets Ausschau gehalten nach erweiterten Angeboten.

Lesen Sie hier mehr

Premio-Jahrestagung: Trainierte Spitzenleistungen

Premio-Jahrestagung: Trainierte Spitzenleistungen

Samstag, 21. September 2002 | 0 Kommentare

Die zur Goodyear-Handelstochter GHS gehörende Kooperation Premio hat nach den Worten ihres Führers Ulrich Pott die wesentlichen Ziele in diesem und im letzten Jahr erreicht und ist weiter gewachsen. Die Ertragslage in den Premio-Betrieben sei weit besser als allgemein im Markt. Pott unterstrich mit Nachdruck die Notwendigkeit, auf dem Weg zum so genannten Full-Service nicht nachzulassen, sondern die Geschwindigkeit zu forcieren. Mit weiteren neuen Leistungsbausteinen und deren konsequenter Umsetzung stellt sich Premio den Anforderungen der Zukunft. Das viel beschriebene Thema Basel II und die damit oft verbundene Reduzierung von Kreditlinien durch Banken solle man nicht als “Angstthema” betrachten. Seine Organisation, so Pott, werde den Partnern helfen, aber man müsse auch deutlich darauf hinweisen, dass die Eigenkapitalbasis in den Betrieben durchweg zu schwach sei. Somit gehe kein Weg daran vorbei, Gewinne in den nächsten Jahren vermehrt im Unternehmen zu belassen. Mehr in der nächsten Ausgabe der NeueReifenzeitung. .

Lesen Sie hier mehr

Neuausrichtung der Handelsaktivitäten bei Goodyear-Dunlop

Neuausrichtung der Handelsaktivitäten bei Goodyear-Dunlop

Samstag, 21. September 2002 | 0 Kommentare

Der Reifenhersteller Goodyear fasst seine Handelsaktivitäten zusammen. Die GHS (Goodyear Handels Systeme), die bisher Premio, HMI und Quick betreut und managt, wird künftig mit der konzerneigenen Handelskette HolertKonz zusammengeführt. Die bisherigen Geschäftsführer Zubanovic (GHS) und Penkert (HolertKonz) übernehmen gemeinsam die Geschäftsführung der neuen Gesellschaft, die künftig nicht mehr den Vertriebsgesellschaften von Goodyear bzw.

Lesen Sie hier mehr