Tag: Dieter | Seibert

Personelle Änderungen im Goodyear-Dunlop-Marketing

Personelle Änderungen im Goodyear-Dunlop-Marketing

Dienstag, 14. Juni 2011 | 0 Kommentare

Dunlop-Motorsportmanager Michael Bellmann (37) übernimmt nach mehrjähriger Tätigkeit als Leiter des Motorsportteams der Reifenmarke zum 1. Juli eine neue Position innerhalb des Goodyear-Dunlop-Konzerns. Als Marketingmanager für die Marke Dunlop verantwortet er mit seiner Mannschaft zukünftig die Weiterentwicklung der Markenpositionierung, das Produktmanagement und die Entwicklung von Endverbraucherkampagnen. Seine bisherige Position übernimmt Alexander Kühn (35), der wie Bellmann seit 2007 dem Konzern angehört und bis dato als Teamleiter Rennsport für die Marke Dunlop fungiert. Dieter Seibert (57), derzeit noch Marketingmanager für die Marke Dunlop, übernimmt zum 1. Juli die Leitung der neu geschaffenen Abteilung Trade Marketing, wo er markenübergreifend die Konzeption und Umsetzung sämtlicher Handelsmarketingaktivitäten der Konzernmarken Goodyear, Dunlop, Fulda, Sava, Pneumant und Debica verantwortet. An die Abteilung angegliedert sind zudem das Kundeninformations- und Trainingszentrum “TireInfoCenter” sowie der Bereich “Tire Test Support”, dem die Betreuung von Reifentests der Fachmagazine obliegt. Bellmann, Seibert und Kühn berichten an Frank Hohmann, Director Marketing und Strategic Development der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH. cm [gallery ids="35050,35051,35052"].

Lesen Sie hier mehr

Abschluss der Umstrukturierungen im Goodyear-Dunlop-Marketing

Dienstag, 17. November 2009 | 0 Kommentare

Die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH (Hanau) meldet den Anschluss der Umstrukturierungen im Marketingbereich des Unternehmens, der sich zukünftig in vier in einer markenübergreifenden Organisationsform zusammengefasste Segmente gliedert. Er umfasst die Gebiete Brand Marketing, Pricing, Motorsport sowie Stammdaten & Fakturierung. Im Zuge dieser Veränderungen wurde zudem der Bereich Produktpresse aus dem Marketing ausgegliedert und mit der Unternehmenskommunikation unter der Leitung von Gabriele Velte, Managerin Corporate Communications, zusammengeführt. Ziel all dessen ist nach Aussagen von Frank Hohmann, Director Marketing & Strategic Development, “die Erzielung von markenübergreifenden Synergien, die Vereinfachung von Prozessen und Strukturen sowie eine effizientere Zusammenarbeit zwischen den Marken, ihren Vertriebsorganisationen und der europäischen Region des Konzerns”. Der Kern der Reorganisation betreffe dabei den Bereich Brand Management, der zukünftig aus drei separaten und nach Marken getrennten Marketingabteilungen besteht: Sie werden jeweils angeführt von Dieter Seibert als Marketingleiter für Dunlop, Susanne Knickel als Marketingleiterin Fulda Plus mit den Marken Fulda, Pneumant, Sava und Debica sowie von Fabian Schreiber als Marketingleiter für die Marke Goodyear, der zum 16. November nach zehn Jahren im Marketing bei Ferrero und der Nordmilch AG neu zu dem Reifenhersteller gestoßen ist. Die Positionen der drei Marketingleiter sollen dadurch an Stärke gewinnen, dass ihnen zusätzlich zur strategischen und operativen Steuerung der jeweiligen Marken auch noch weitere markenübergreifende Verantwortlichkeiten übertragen werden wie zum Beispiel die konzernweite Marktforschung, Reifentests und das Handelsmarketing. Die übrigen Marketingbereiche werden geführt von Dr. Moritz Havenstein (Pricing), Michael Bellmann (Motorsport) und Frank Plock (Stammdaten & Fakturierung).

Lesen Sie hier mehr

Hochprofessionelles Produkttraining von Dunlop für Reifenfachleute

Hochprofessionelles Produkttraining von Dunlop für Reifenfachleute

Freitag, 2. Oktober 2009 | 0 Kommentare

Nein, man nutze zwar im Rahmen der Veranstaltungsserie gerne die hochmodernen Fahrsicherheitszentren des ADAC, aber um Fahrsicherheitstrainings ginge es dabei eigentlich gar nicht, erklärt Dunlops Marketingmanager Dieter Seibert, es handle sich vielmehr um hochprofessionelle Produkttrainings entsprechend der Positionierung von Dunlop als Premiummarke. Landauf, landab sollten in diesem Spätsommer und Frühherbst wieder an die 200 Reifenfachhändler bzw. deren Verkäufer das Rüstzeug erhalten, um qualitativ hochwertige Produkte auch qualitativ hochwertig an Verbraucher kommunizieren zu können.

Lesen Sie hier mehr

Hochprofessionelles Produkttraining von Dunlop für Reifenfachleute

Hochprofessionelles Produkttraining von Dunlop für Reifenfachleute

Freitag, 2. Oktober 2009 | 0 Kommentare

Nein, man nutze zwar im Rahmen der Veranstaltungsserie gerne die hochmodernen Fahrsicherheitszentren des ADAC, aber um Fahrsicherheitstrainings ginge es dabei eigentlich gar nicht, erklärt Dunlops Marketingmanager Dieter Seibert, es handle sich vielmehr um hochprofessionelle Produkttrainings entsprechend der Positionierung von Dunlop als Premiummarke. Landauf, landab sollten in diesem Spätsommer und Frühherbst wieder an die 200 Reifenfachhändler bzw. deren Verkäufer das Rüstzeug erhalten, um qualitativ hochwertige Produkte auch qualitativ hochwertig an Verbraucher kommunizieren zu können.

Lesen Sie hier mehr

Goodyear-Dunlop führt Marketing in Holdinggesellschaft zusammen

Goodyear-Dunlop führt Marketing in Holdinggesellschaft zusammen

Montag, 29. Juni 2009 | 0 Kommentare

Während der Goodyear-Dunlop-Konzern seinen Markenorganisationen in Deutschland bisher in Bezug auf Marketing und Öffentlichkeitsarbeit gewisse Eigenständigkeiten zugebilligt hat, sollen diese zentralen Aufgaben in Zukunft konzern- bzw. markenübergreifend vonseiten der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH (GDTG) geleistet und koordiniert werden. In seiner Funktion als Director Marketing & Strategic Development Germany zeichnet Frank Hohmann (41) seit Anfang Januar dieses Jahres dafür verantwortlich, dass “wir ein starkes, zentrales Konzernmarketing bekommen”.

Lesen Sie hier mehr

Positives Zwischenfazit der Kampagne „Keep in touch with Dunlop“

Dienstag, 12. Mai 2009 | 0 Kommentare

Da sich gerade in der Umrüstphase von Winter- auf Sommerreifen viele Autofahrer der Bereifung ihres Fahrzeuges beschäftigen, hatte Dunlop Anfang April Verbraucher eingeladen zu berichten, welche Reifenerfahrungen sie gesammelt haben. Über die Webseiten unter www.dunloptesten.de können entsprechende Meinungen zur Marke Dunlop zwar noch bis zum 31. Mai abgegeben und an einem Gewinnspiel teilgenommen werden, doch schon jetzt zieht der Hersteller ein positives Zwischenfazit und verbucht die “Keep in touch with Dunlop” genannte Frühjahrskampagne bereits jetzt als Erfolg. Denn – so Dunlop – nicht nur die Erfahrungen, die von Nutzern mit ihren Reifen gemacht wurden, seien überwiegend positiv, als beindruckend wird zudem bezeichnet, dass bis dato schon mehr als 30.000 Menschen die Webseiten besucht haben sollen. “Es besteht ein hoher Bedarf an Empfehlerkompetenz beim Endverbraucher. Nicht nur der Rat des Fachmanns ist gefragt, Verbraucher interessiert auch die Erfahrung von Gleichgesinnten, ebenso ambitionierten Autofahrern.

Lesen Sie hier mehr

DTM gibt Studenten Blick auf „Markenbildung durch Sportsponsoring“

Mittwoch, 9. April 2008 | 0 Kommentare

Um Studierenden des Fachbereichs Sportmarketing an der SRH Hochschule Heidelberg die Gelegenheit zu geben, einen Blick auf die professionelle Seite einer Sportveranstaltung wie der DTM zu werfen, hat Dunlop die Studenten zu einer „Vorlesung“ an die Rennstrecke eingeladen. Unter Leitung von Prof. Dr. Michael Dinkel soll ihnen im Rahmen des Auftaktrennens in Hockenheim Praxiswissen aus erster Hand vermittelt werden, weshalb Marketingexperten aus dem Umfeld der Tourenwagenserie in Form von Vorträgen und Interviews Einblicke in ihre Arbeit geben und dabei auf Fragestellungen rund um Sponsoring, Verkaufsförderung, TV-Vermarktung etc. eingehen werden. Durch die Veranstaltung will man zusätzliches Interesse vor allem im Bereich der Werbe- und Wirtschaftsmedien generieren. „Für die Studierenden unseres Fachbereichs ist die Aktion in Hockenheim gleich doppelt sinnvoll. Zum einen bewegen wir uns im DTM-Fahrerlager mitten in einem Umfeld, das unterschiedlichste Sportsponsoringaktivitäten aufzeigt, zum anderen haben auch wir mit unserem sehr praxisorientierten Studiengang natürlich nicht jeden Tag die Möglichkeit, so hochkarätigen Marketingexperten aus dem Motorsport über die Schulter zu schauen“, freut sich Fachbereichsleiter Prof. Dr.

Lesen Sie hier mehr

Neues aus Hanau für die fahrenden Enthusiasten

Neues aus Hanau für die fahrenden Enthusiasten

Dienstag, 18. März 2008 | 0 Kommentare

Das UHP-Segment ist zwar nicht der größte Teilmarkt, den es für Reifenhersteller und Händler gibt. Dennoch zählt dieses Marktsegment zu den wenigen wachsenden, gleichzeitig lukrativen und somit für Hersteller interessanten Segmenten. Darüber hinaus gilt das Marktpotenzial, das Hersteller wie Dunlop in diesem und benachbarten Segmenten ausmachen, als beeindruckend. Wie der europäische Marketingmanager der Marke Dunlop, Ferdinand Piringer, im Rahmen der Präsentation des neuen UHP-Reifens „Dunlop SP Sport Maxx TT“ auf Sizilien sagt, umfasse die Gruppe der so genannten „fahrenden Enthusiasten“ allein in den fünf größten Märkten der EU insgesamt 20,7 Millionen Menschen, allein 5,4 Millionen davon leben in Deutschland. Es sind gerade diese Auto- und Technikbegeisterten, die auch noch gerne schnell fahren, für die Dunlop den neuen Sport Maxx TT entwickelt hat. [gallery ids="86215,86216"].

Lesen Sie hier mehr

Reifenpartner der „Histo-Monte“ heißt Dunlop

Reifenpartner der „Histo-Monte“ heißt Dunlop

Donnerstag, 7. Februar 2008 | 0 Kommentare

Dunlop engagiert sich als exklusiver Reifenpartner der „Histo-Monte“ des Automobilclubs von Deutschland (AvD). Diese Gleichmäßigkeitsfahrt für Oldtimer ist Anfang Februar auf dem Marktplatz der Gebrüder-Grimm-Stadt Hanau gestartet worden und führt das 50 Fahrzeuge aus den 60er und 70er Jahren umfassende Teilnehmerfeld bis nach Monte Carlo. „Wie die Rallye Monte Carlo, deren Historie die AvD-Histo-Monte feiert, hat auch Dunlop eine lange und glanzvolle Motorsporthistorie“, erklärt Dieter Seibert, Manager Marketing und Motorsport bei dem Reifenhersteller. „Zudem gibt es einen Brückenschlag zwischen Hanau als ältestem Auslandsstandort von Dunlop und gleichzeitig traditionsreichem Startort der AvD-Histo-Monte. Außerdem freuen wir uns als Premiumreifenlieferant für historische und moderne Fahrzeuge, dass wir mit dieser Partnerschaft eine perfekte Abrundung unserer Sponsoringaktivitäten gefunden haben“, ergänzt er unter Verweis darauf, dass heute nicht nur moderne Reifen die Dunlop-Produktionsstätten verlassen, sondern eben auch Pneus für viele historische Epochen. Bei diesen Oldtimerreifen orientiere man sich in Sachen Laufflächenmischung, Konstruktion, Profil und Dimensionen an ihren historischen Vorbildern, heißt es. Mit der Unterstützung der AvD-Histo-Monte soll darüber hinaus das Bekenntnis zum Produktionsstandort Hanau dokumentiert werden, der 1893 als erste Auslandsniederlassung der Marke gegründet wurde. „Mit der Präsenz auf dem Marktplatz von Hanau zeigen wir – im wahrsten Sinne des Wortes – Flagge. Wir freuen uns, dass wir gerade auch den Dunlop-Beschäftigten auf diese Weise eine sehr attraktive Veranstaltung bescheren können.

Lesen Sie hier mehr

„Die Straße im Griff“ – Dunlop-Auftritt beim Tuning-Event

„Die Straße im Griff“ – Dunlop-Auftritt beim Tuning-Event

Freitag, 14. Dezember 2007 | 0 Kommentare

Den Auftritt auf der Essen Motor Show hatte Dunlop dieses Mal ganz unter das Motto „Die Straße im Griff“ gestellt. Denn unter diesem Slogan steht nicht nur die aktuelle Anzeigenkampagne, er soll auch Anspruch und Ansporn gleichermaßen sein. Für Dieter Seibert, verantwortlich für Marketing und Motorsport, sind Tuning und Motorsport gleichermaßen sozusagen „Gene“ der von ihm im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierten Marke mit dem markanten „Flying D“.

Lesen Sie hier mehr