Tag: ContiTech

Lob für Conti-Beschäftigte in Korbach – Standort „gut aufgestellt“

Lob für Conti-Beschäftigte in Korbach – Standort „gut aufgestellt“

Freitag, 8. Dezember 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Continental hält Erfolgskurs: Starkes Wachstum – Reifensparte schwächer

Continental hält Erfolgskurs: Starkes Wachstum – Reifensparte schwächer

Donnerstag, 9. November 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

ContiTech-Manager Andreas Huck wird Geschäftsführer der Friedhelm Loh Group

ContiTech-Manager Andreas Huck wird Geschäftsführer der Friedhelm Loh Group

Dienstag, 7. November 2017

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Continental übernimmt US-Maschinenhersteller

Continental übernimmt US-Maschinenhersteller

Donnerstag, 2. November 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Continental-AR verlängert Mandat von Hans-Jürgen Duensing bis 2023

Continental-AR verlängert Mandat von Hans-Jürgen Duensing bis 2023

Donnerstag, 28. September 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Continental-Tochter ContiTech streicht jede vierte Stelle in Karben

Dienstag, 19. September 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Auch beim Einkauf will Conti die Nachhaltigkeit steigern

Auch beim Einkauf will Conti die Nachhaltigkeit steigern

Dienstag, 5. September 2017 | 0 Kommentare

Hat Continental vor Kurzem erst verlautbaren lassen, über eine Kooperation mit dem Materiallieferanten Kordsa die Nachhaltigkeit im Reifenbau erhöhen zu wollen, beschreitet das Unternehmen diesen Weg auch in Sachen Einkauf. Für die Auswahl und Bewertung ihrer Lieferanten hat der in Hannover ansässige Konzern nach einem mehrstufigen Auswahlprozess daher den Dienstleister Eco Vadis beauftragt, auf der Basis von standardisierten Fragebögen eine kontinuierliche Nachhaltigkeitsbewertung bestehender sowie potenzieller Lieferanten durchzuführen. „Nachhaltigkeit gewinnt nicht nur für die Auslegung vieler unserer Produkte zunehmend an Bedeutung für uns, auch über die Entwicklung unserer Produkte hinaus. Auch im Einkauf haben wir angefangen, bei unseren wichtigsten Dienstleistern für Rohstoffe, Frachten und Investitionen die Priorität für nachhaltiges Handeln zu erhöhen“, sagt Nikolai Setzer, der im Vorstand der Continental AG für den Konzerneinkauf und die Division Reifen verantwortlich ist. „Der Aufwand dafür ist enorm, denn wir müssen hier bereits für bestehende Lieferanten eine Größenordnung von hunderten von Unternehmen abdecken. Aber wir wollen im Konzerneinkauf besonders für die Rubber Group ein Zeichen für noch mehr Nachhaltigkeit setzen, denn der Großteil wird von Rohstofflieferanten in der Rubber Group bezogen“, ergänzt er. Bis Ende 2017 will man bereits 200 Lieferanten und damit mehr als 80 Prozent des Rohstoffeinkaufswertes bewertet haben. cm [caption id="attachment_129506" align="aligncenter" width="580"]  [/caption]

Lesen Sie hier mehr

Ohne Kautschuk kommt die Welt zum Stillstand

Ohne Kautschuk kommt die Welt zum Stillstand

Freitag, 1. September 2017 | 0 Kommentare

Am 12. September ist Weltkautschuktag. Aus diesem Anlass stellt Continental den „heimlichen Star der modernen Welt“ vor, denn das Unternehmen setze seit über 145 Jahren mit kautschukbasierten Lösungen in vielen verschiedenen Branchen weltweit Impulse. „Ohne Produkte aus Kautschuk würde heute fast kein industrielles Gesamtsystem funktionieren. Dieser Werkstoff hält die Welt in Bewegung und ist der Schlüssel zu wegweisenden Entwicklungen und technischen Innovationen. Unsere Materialkompetenz ist dabei ein entscheidender Faktor für den anhaltenden Erfolg. Wir beherrschen globale Produktions- und Verfahrenstrends“, sagt Chemiker Dr. Wolfram Herrmann, in der Division ContiTech verantwortlich für die Materialentwicklung. Eine Welt ohne Kautschuk wäre vergleichbar mit einem Fußballspiel ohne Ball oder einem Buch ohne Buchstaben: Denn auf einem Lattenrost würde es sich ohne Latexmatratze sehr unbequem liegen, eine Waschmaschine ohne Keilriemen stünde still. Und was würde erst passieren, wenn man sich ins Auto setzt? Nicht nur die Reifen wären weg. Ohne Schlauchleitungen stünde der Motor, denn Antrieb, Bremsen, Lenkung und Abgassystem fielen aus. Mehr noch: Ohne dämpfende Lagerungselemente würden die Schwingungen des Motors weder Geräusche isolieren noch den Fahrer vor unangenehmem Rütteln bewahren. Die Türen würden klappernd in den Angeln hängen und die Scheiben wären undicht. Auch das Umsteigen auf andere Verkehrsmittel wäre sinnlos, denn Fahrräder, Busse, U-Bahnen, Züge – nichts mehr würde sich bewegen. Die Welt käme zum Stillstand.

Lesen Sie hier mehr

Conti tritt UNIFE bei

Conti tritt UNIFE bei

Montag, 3. Juli 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Continental erhöht Umsatzprognose für 2017 – Rubber Group schwächer

Continental erhöht Umsatzprognose für 2017 – Rubber Group schwächer

Dienstag, 9. Mai 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr