business

Beiträge

Angebot für Tiger Automotive

Im Dezember hatte sich das südafrikanische Unternehmen TiWheel in eine Firma zur Herstellung von Leichtmetallfelgen (Tiger Wheels) – die inzwischen insolvent ist – und die Tiger Automotive (Groß- und Einzelhändler von Reifen, Felgen und sonstigem Automobilzubehör), die sich …

Hat Bidvest jetzt Lust auf Tiger Automotive?

Mit dem Aus und der Liquidation des südafrikanischen Räderherstellers ATS Light Alloy Wheels bzw. von TiWheel (mit 74 Prozent Anteil Hauptgesellschafter der deutschen ATS) musste der Großgesellschafter Bidvest knapp 19 Millionen Euro abschreiben. Im Dezember letzten Jahres hatte …

Zwei Tiger-Manager von Bord, Fabrik geschlossen

Im Rahmen der Probleme beim Leichtmetallfelgenhersteller Tiwheel – mit einem Anteil von 74 Prozent Mehrheitsgesellschafter bei der deutschen Firma ATS, die vor einer Woche einen Insolvenzantrag gestellt hat – haben zwei Führungskräfte den „board of directors“ verlassen: Brian …

Jetzt ist auch Felgenhersteller ATS insolvent

Ein schwarzer Freitag der 13. für die in Bad Dürkheim ansässige Firma ATS, eines der renommierten deutschen Traditionsunternehmen in der Herstellung von Aluminiumgussfelgen. Die Holding ATS Beteiligungs GmbH musste auf Antrag der beiden Gesellschaften ATS Beteiligungs GmbH und …

Handel mit Aktien von Tiger Wheels eingestellt

Der Vorstand des Aluminiumräderherstellers Tiger Wheels Ltd., zu dem mehrheitlich auch die deutsche ATS-Gruppe gehört, hat die Verantwortlichen der Börse Johannesburg ersucht, den Handel mit Aktien von Tiwheel einzustellen, bis das Unternehmen eine Bekanntmachung veröffentlicht. Vor wenigen Wochen …

Gerüchte um Tiger Wheels

Der an der Börse Johannesburg gelistete Anbieter von Leichtmetallfelgen vor allem für die Erstausrüstung Tiger Wheels (TiWheel) – mit 74 Prozent Anteil Mehrheitsgesellschafter an der deutschen ATS Beteiligungsgesellschaft (Bad Dürkheim) – ist in südafrikanischen Wirtschaftskreisen Gegenstand von Spekulationen. …

Tiger restrukturiert um und holt sich neuen Gesellschafter

Der südafrikanische Räderhersteller Tiger Wheels, der im Süden Afrikas auch eine Reihe eigener Reifenservicestellen hat und als Franchisegeber für Reifenhändler aktiv ist, hat 17 Prozent seiner Anteile für ca. 30,5 Millionen Euro an die Bidvest-Gruppe verkauft, melden südafrikanische …