Tag: Alexander | Pederzani

Europart-Systemzentrale durch TÜV Nord zertifiziert

Mittwoch, 22. September 2010 | 0 Kommentare

Die Europart Systemzentrale Werkstattkonzepte und zwei ihrer Partnerwerkstätten – Wischmann Metall- und Fahrzeugbau und der Truckservice Hallenberg – sind von TÜV Nord Cert erstmals nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert worden. Diese Norm beschreibt das gesamte Qualitätsmanagement und wird als Grundlage für Kompetenz und Leistungsfähigkeit des beurteilten Unternehmens angesehen. Wolfgang Wielpütz, Mitglied der Geschäftsführung von TÜV Nord Cert, übergab das entsprechende Zertifikat im Vorfeld der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover an Alexander Pederzani, Geschäftsführer der Europart Trading GmbH. In Zukunft sollen auch alle anderen rund 200 Europart-Partnerwerkstätten durch die TÜV-Nord-Auditoren regelmäßig auditiert werden, damit für die Kunden verbindliche Qualitätsstandards eingehalten werden können. Die Europart Trading GmbH ist nach eigenen Aussagen mit über 1.500 Mitarbeitern und ca. etwa Verkaufshäusern Europas Nummer eins im Handel mit Nutzfahrzeugteilen und Werkstattbedarf. Seit über 60 Jahren betreut das Unternehmen mit Stammsitz in Hagen-Haspe Kfz-Werkstätten, Speditionen und Transportunternehmen mit eigener Werkstatt, öffentliche Regiebetriebe und Industrieunternehmen. Europart bietet verschiedene Werkstattkonzepte für Nutzfahrzeuge, wobei man die im Rahmen einer Qualitätsoffensive im Bereich TruckStation umgesetzte mit dem Erreichen eines neuen Standards gleichsetzt. “Die Zertifizierung lohnt sich auch für die Partnerwerkstätten von Europart Trading. Die DIN ISO 9001 bietet ihnen einen Leitfaden für die bessere Organisation der eigenen Prozesse und das Erbringen einer insgesamt besseren Leistung für die Kunden. Zudem ermöglich die Zertifizierung auch den freien und kleineren Werkstätten, sich positiv weiterzuentwickeln.

Lesen Sie hier mehr

Geschäftsführung von Europart neu aufgestellt

Dienstag, 25. Mai 2010 | 0 Kommentare

Die Neuorganisation der Geschäftsführung der Europart Holding GmbH – größter europäischer Nutzfahrzeugteilehändler mit Stammsitz in Hagen – ist abgeschlossen. Nachdem (wie an dieser Stelle berichtet) bekannt geworden war, dass Alexander Pederzani als Vorsitzender der Geschäftsführung auch weiterhin den Vertrieb und das Europart-Netzwerk leitet, berichtet das Unternehmen jetzt auch von den weiteren Verantwortlichkeiten: Peter Viefhues ist weiterhin für die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen, Controlling und Personal zuständig. Zum 7.

Lesen Sie hier mehr

Europart: Pederzani Nachfolger von Matuschka

Dienstag, 18. Mai 2010 | 0 Kommentare

Die Gesellschafter der Europart-Gruppe haben Alexander Pederzani (42) zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung der Holding berufen. Damit steht wieder ein Mitglied der Gesellschafterfamilie des größten europäischen Nutzfahrzeugteilehändlers mit Stammsitz in Hagen vor. Pederzani ist bereits seit über 20 Jahren im Unternehmen und war zuletzt bereits Chef der Europart-Vertriebsgesellschaft sowie Mitglied im Holding-Vorstand. Sein Vorgänger Alexander Graf Matuschka von Greiffenclau (38) ist wie vor wenigen Tagen bekannt wurde zum 1. Juni zum Geschäftsführer der Werkstattkette ATU berufen worden, verantwortlich für die Wachstumsbereiche Großhandel, E-Commerce und Flottengeschäft. dv.

Lesen Sie hier mehr