RSSMotorsport

„Disruptives Denken“ ist Claim der neuen Zenises-Kampagne

„Disruptives Denken“ ist Claim der neuen Zenises-Kampagne

Dienstag, 10. Oktober 2017 | 0 Kommentare

Bei der Zenises-Gruppe hat man eigenen Worten zufolge immer schon auf die Bedürfnisse seiner Kunden geachtet und zugleich mit einer großen Bandbreite an Maßnahmen versucht, innerhalb der Reifenbranche auf sich und sein Angebot an Marken aufmerksam zu machen. Zugleich sieht man sich wohl als eine Art „disruptiver (Vor-)Denker“ in Sachen neuer Technologien und Geschäftsmodelle, zumal das Unternehmen zusammen mit der Saitow AG unter anderem beispielsweise eine Reifenflatrate bzw. das sogenannte, inzwischen von „Alzura“ in „Tyreflix“ umbenannte Reifenabo im deutschen Markt eingeführt hat. Der Bruch mit Traditionellem spiegelt sich in gewisser Weise nun auch in der neuesten Zenises-Kampagne wieder: Denn dort setzt man vor allem auf abstrakte Motive, nicht zuletzt um sich zugleich fortschrittlich-kreativ zu präsentieren. „Wir wollten unser Angebot nicht einfach über einen Reifen vor einem der typischen Hintergründe wie einer Rennstrecke oder einer Bergstraße zeigen. Dies wäre eine bequeme Art der Botschaftsübermittlung, die aber von keinerlei von Herzen kommendem Engagement für den Kunden zeugt. Stattdessen haben wir nun das gemacht, um dem Betrachter Reaktionen zu entlocken bzw. ihn dazu zu animieren, intensiver über das Geschäft nachzudenken“, so Zenises-CEO Harjeev Kandhari über die neuen Werbemotive, die in Print-Medien ebenso wie online zum Einsatz kommen sollen. cm

Lesen Sie hier mehr

Ab sofort Anmeldungen fürs „Metzeler-Village“ bei der TT 2018 möglich

Ab sofort Anmeldungen fürs „Metzeler-Village“ bei der TT 2018 möglich

Dienstag, 10. Oktober 2017 | 0 Kommentare

Rund um die Tourist Trophy (TT) im kommenden Jahr auf der Isle of Man lädt Metzeler zum nun schon sechsten Mal in Folge in sein sogenanntes „Village“ ein. Dahinter verbirgt sich ein Zeltdorf als Unterkunftsmöglichkeit für Motorsportbegeisterte, die live die Motorradstraßenrennen vor Ort auf der britischen Insel verfolgen wollen. Anmeldungen für das „Metzeler Village“ sind […]

Lesen Sie hier mehr

Deutscher Joe Hountondji holt Driftsport-Meistertitel als King of Europe

Deutscher Joe Hountondji holt Driftsport-Meistertitel als King of Europe

Dienstag, 10. Oktober 2017 | 0 Kommentare

Mit einem furiosen Finale sind am vergangenen Wochenende im griechischen Serres die Serien Federal Tyres King of Europe und King of Nations zu Ende gegangen. Drifter aus aller Welt lieferten sich auf der Rennstrecke packende Zweikämpfe. Der deutsche Red-Bull-Driftbrothers-Pilot Johannes Hountondji holte sich den Meistertitel als King of Europe, während der Japaner Daigo Saito die […]

Lesen Sie hier mehr

Superbike-WM auch 2019 und 2020 mit Pirelli als Reifenpartner

Superbike-WM auch 2019 und 2020 mit Pirelli als Reifenpartner

Mittwoch, 4. Oktober 2017 | 0 Kommentare

Nach Auslaufen der bisherigen Partnerschaft zum Ende der Saison 2018 wird Pirelli weitere zwei Jahre – also 2019 und 2020 – alleiniger Reifenausrüster der Superbike-WM bleiben. Eine entsprechende Vereinbarung haben das Unternehmen sowie die Dorna als Promoter und Organisator der Motorradrennserie geschlossen, bei der Motul als Titelsponsor fungiert. Mit Blick auf die 2004 begonnene Zusammenarbeit besitze Pirelli damit den am längsten laufenden Vertrag als alleiniger Reifenausstatter in der Geschichte des Motorsports, freut sich der Reifenhersteller. „Allein die Tatsache, dass wir in diesem Jahr unser 110-jähriges Jubiläum im Motorsport feiern, zeigt deutlich, dass wir eine Marke mit einer sehr sportlich ausgerichteten DNA sind. Die Vertragsverlängerung ist daher ein starkes Zeichen für die Weiterentwicklung unserer Geschäftsstrategie, die es unserem Unternehmen ermöglicht hat, sich als ein anerkannter Maßstab in der Rennsportwelt zu etablieren“, so Giorgio Barbier, Racing Activities Director bei der Business Unit Moto von Pirelli. Zudem helfe das Motorsportengagement bei der Entwicklung neuer Produkte. cm

Lesen Sie hier mehr

Team Erik Bänecke Motorsport wird von Haweka unterstützt

Team Erik Bänecke Motorsport wird von Haweka unterstützt

Montag, 2. Oktober 2017 | 0 Kommentare

Seit der diesjährigen Rennsportsaison sponsert Haweka Werkstatt-Technik Glauchau das Rennsportteam von Erik Bänecke aus Sülzetal in Sachsen-Anhalt. Die Basis für den Sponsor-Vertrag bilde neben der gemeinsamen Begeisterung für den Motorsport die langjährige Geschäftsbeziehung zwischen Haweka Werkstatt-Technik Glauchau und Bänex Reifen und Autoservice mit Sitz in Königsborn, heißt es in der Mitteilung. Erik Bänecke und sein […]

Lesen Sie hier mehr

Pirelli bleibt exklusiver Ausrüster des ADAC GT Masters

Pirelli bleibt exklusiver Ausrüster des ADAC GT Masters

Donnerstag, 28. September 2017 | 0 Kommentare

Mit einem der spektakulärsten Rennen der Saison verabschiedete sich das ADAC GT Masters in Hockenheim am vergangenen Wochenende in die Winterpause. Auch der exklusive Reifenausstatter Pirelli lobt die Rennserie und wird das ADAC GT Masters darüber hinaus auch in den kommenden Jahren mit Reifen versorgen. „Wir freuen uns, unsere Vereinbarung mit dem ADAC als exklusiver […]

Lesen Sie hier mehr

Pirelli will für Formel-1-Saison „aggressivere und weniger haltbare Pneus“ liefern

Pirelli will für Formel-1-Saison „aggressivere und weniger haltbare Pneus“ liefern

Montag, 25. September 2017 | 0 Kommentare

Während die Saison der Formel 1 selber auf die Zielgerade einbiegt – es müssen sechs von 20 Rennen gefahren werden –, laufen die Planungen für die kommende Saison allerorten bereits auf Hochtouren. Jetzt hat Pirelli-Rennchef Mario Isola Motorsport-Total.com zufolge bestätigt, „dass es in der Formel-1-Saison 2018 durchgehend weichere Reifen geben wird“. Nach der „konservativen Herangehensweise“ […]

Lesen Sie hier mehr

Ab 2019 ist Michelin neuer IMSA-Reifenpartner anstelle von Conti

Ab 2019 ist Michelin neuer IMSA-Reifenpartner anstelle von Conti

Freitag, 22. September 2017 | 0 Kommentare

Die US-amerikanische International Motor Sports Association (IMSA) hat bekannt gegeben, dass ab der Saison 2019 Michelin und nicht wie bisher bzw. noch bis Ende 2018 Continental als offizieller Reifenpartner ihrer drei wichtigsten Rennserien fungieren wird. Demnach werden gemäß einer auf mehrere Jahre geschlossenen Vereinbarung von 2019 an sämtliche im Prototypen- und GT-Daytona-Klassement der IMSA WeatherTech SportsCar Championship startenden Fahrzeuge von Michelin bereift genauso wie die Boliden in der SportsCar Challenge, wo der französische Reifenhersteller gleichzeitig dann auch Titelsponsor ist, oder der von Mazda unterstützten Prototype Challenge. Michelin will laut Scott Clark, Executive Vice President & Chief Operating Officer bei Michelin North America, sein Engagement rund um die IMSA-Serien demnach unter anderem dazu nutzen, um Motorsportfans die eigene Produktpalette an UHP-Reifen etwa aus der „Pilot-Sport“-Familie näher zu bringen. Dennoch gehe man eine solch langfristig angelegte Zusammenarbeit nicht allein zum eignen Nutzen ein, so Clark weiter. „Dies ist eine enorme Gelegenheit, gemeinsam den Sport weiter voranzubringen“, sagt er. cm

Lesen Sie hier mehr

Neben Bridgestone- auch „P-Zero“-Reifen zum XJ220-Jubiläum

Neben Bridgestone- auch „P-Zero“-Reifen zum XJ220-Jubiläum

Freitag, 22. September 2017 | 0 Kommentare

Nicht nur Bridgestone hat anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Jaguar XJ220 Reifen für diesen Sportwagenklassiker entwickelt. Auch seitens Pirelli wird nun eine spezielle Variante des „P Zero“ für den Wagen präsentiert, die den klassischen Look des UHP-Reifens aus früherer Zeit mit moderner Spitzentechnologie von heute vereinen soll. Zwischen 1992 und 1994 soll Jaguar lediglich 281 Exemplare des damals eine Million DM teuren XJ220 ausgeliefert haben, der zu seiner Zeit dank 540-PS-Aggregat und einer mit Werksrennfahrer Andy Wallace hinterm Lenkrad 1991 gefahrenen Spitzengeschwindigkeit von 341,6 Kilometern pro Stunde bzw. den nur ein Jahr später dann von Martin Brundle noch auf 349,4 hochgeschraubten Kilometern pro Stunde schnellstes Serienfahrzeug der Welt war. Entsprechend begehrt ist der XJ220 heute bei passionierten Sammlern, was wohl Pirelli ebenso wie Bridgestone motiviert hat, eine zeitgemäße Bereifung für ihn zu entwickeln. cm

Lesen Sie hier mehr

Die IDM ist bald wohl Geschichte

Donnerstag, 21. September 2017 | 0 Kommentare

In der Saison 2018 wird die Internationale Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) nicht weitergeführt. Bei der jüngsten Sitzung der Arbeitsgruppe Motorsport im Industrieverband Motorrad Deutschland e.V. (IVM) rund zwei Wochen vor dem diesjährigen Saisonfinale Ende September/Anfang Oktober in Hockenheim hatte man sich auf kein tragfähiges Konzept für die Serie verständigen können, die damit wohl vor dem Aus […]

Lesen Sie hier mehr