RSSMarkt

Kumho Tire nur noch 1,42 Milliarden Euro wert? – Verkaufsprozess vor Neustart

Montag, 21. August 2017 | 0 Kommentare

Die Chancen, dass Park Sam-Koo nun doch noch die Kontrolle über Kumho Tire erlangen und damit der Kumho Asiana Group das letzte fehlende Teil zu ihrer vormaligen Größe zurückgeben kann, steigen Medienberichten zufolge wieder deutlich an. Entsprechend dem Verkaufs- und Kaufvertrag (SPA) vom März dieses Jahres hat Qingdao Doublestar – bevorzugter Bieter für die 42,01 […]

Lesen Sie hier mehr

Wieder „Aktion Bikersommer“ bei MotorradreifenDirekt gestartet

Wieder „Aktion Bikersommer“ bei MotorradreifenDirekt gestartet

Montag, 21. August 2017 | 0 Kommentare

Über seinen Onlineshop MotorradreifenDirekt fragt der Internetreifenhändler Delticom auch dieses Jahr wieder Biker aus zehn Ländern Europas nach ihrer Tourenplanung in der aktuellen Motorradsaison. Und wie in den vergangenen Jahren gibt es bei der „Aktion Bikersommer“ wieder etwas zu gewinnen für die Teilnehmer, welche unter Angabe ihres Namens und ihrer E-Mail-Adresse drei Fragen dazu unter […]

Lesen Sie hier mehr

Falken baut Fußballsponsoring europaweit aus: sieben Länder, 19 Vereine

Falken baut Fußballsponsoring europaweit aus: sieben Länder, 19 Vereine

Montag, 21. August 2017 | 0 Kommentare

Falken baut nicht nur seine Partnerschaft mit dem Fernsehsender Sport1 Media weiter aus, auch erweitert die Reifenmarke von Sumitomo Rubber Industries ihr Engagement als Sponsor im europäischen Spitzenfußball. Neben Sponsoringpartnerschaften mit Klubs in Deutschland, Spanien, Frankreich, Polen und Italien tritt die Marke nun auch erstmals als Sponsor in den Niederlanden und England auf. Ab dieser […]

Lesen Sie hier mehr

Pirelli investiert in Breuberg in Veredelung von Gummimischungen

Pirelli investiert in Breuberg in Veredelung von Gummimischungen

Montag, 21. August 2017 | 0 Kommentare

Das Pirelli-Werk im hessischen Breuberg gehört zu den international führenden Produktionsstätten für Ultra-High-Performance-Reifen. Um diese Position zu festigen, investiert der Reifenhersteller kontinuierlich hohe Summen in die technischen Anlagen und Gebäude der Fabrik im Odenwald. Im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre flossen rund 30 Millionen Euro jährlich in den deutschen Produktionsstandort. „Zu diesen Investitionen gehört der Aufbau einer Anlage zur Veredelung von Gummimischungen“, so der Hersteller in einer aktuellen Mitteilung. Diese Mischungen seien „mitentscheidend für die Produktion und Qualität von Pirelli-Premiumreifen, die nicht nur aktuelle, sondern auch künftige Anforderungen der Kunden an Leistung und Sicherheit erfüllen. Hier sind insbesondere der Nassgriff, aber auch Rollwiderstand, Geräuschemissionen und Haltbarkeit zu nennen.“

Lesen Sie hier mehr

Ende der Monokultur: MO-Motorradreifentest erschienen

Ende der Monokultur: MO-Motorradreifentest erschienen

Freitag, 18. August 2017 | 0 Kommentare

Anders als vor allem im Segment Pkw-Reifen, wo zahlreiche Automobilmagazine oder Organisationen regelmäßig entsprechende Produktvergleiche vornehmen, herrschte in den zurückliegenden Jahren in Sachen Motorradreifen mehr oder weniger Monokultur vor. Soll heißen: Einzig die im Motorpresse-Verlag erscheinenden Titel Motorrad und PS sind zuletzt beständig am Thema Motorradreifentests drangeblieben, wobei die Messungen freilich jeweils dieselben sind, aber die letztlich publizierten Ergebnisse aufgrund einer unterschiedlichen Schwerpunktsetzung in Abhängigkeit von der Grundausrichtung der Blätter zumindest zum Teil differieren. Aktuell legt nun jedoch die Zeitschrift MO mal wieder einen Produktvergleich vor, bei dem insgesamt sechs eher sportliche Gummis ihre Qualitäten über je 1.000 Kilometer auf der Landstraße und der Rennstrecke unter Beweis stellen mussten. Wer nun aber die dabei sonst üblichen Punktetabellen als Ergebnis erwartet, wird allerdings ein wenig enttäuscht sein. Dafür aber werden zwei der Reifenpaarungen – Dunlops „SportSmart² Max“ und Metzelers „Sportec M7 RR“ – mit dem Prädikat „MO-Tipp“ belohnt und damit quasi als gemeinsame Testsieger gekürt. Augenscheinlich haben die beiden also ihre Sache bei dem Test zumindest ein wenig besser gemacht als die ansonsten noch ebenfalls jeweils in den Größen 120/70 ZR17 am Vorder- sowie 190/50 ZR17 am Hinterrad angetretenen Kandidaten Avon „3D Ultra Sport“, Bridgestone „Battlax Hypersport S21“, Michelin „Power RS“ sowie Pirelli „Diablo Rosso III“. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

Reinhart stellt Conti gutes Zeugnis in Sachen Unternehmenskultur aus

Reinhart stellt Conti gutes Zeugnis in Sachen Unternehmenskultur aus

Freitag, 18. August 2017 | 0 Kommentare

Im Rahmen zweier Interviews mit der Zeit, bei denen es wohl nach entsprechenden Äußerungen eines Google-Entwicklers vor allem um das Thema Sexismus in der IT-Industrie ging, ist als einer der beiden Gesprächspartner Conti-Personalvorstand Dr. Ariane Reinhart zu Wort gekommen. In diesem Zusammenhang hat sie zwar zu Protokoll gegeben, dass man „sich in der männerdominierten Automobilindustrie als Managerin ein dickes Fell zulegen“ müsse. Gleichwohl aber lobt Reinhart die bei ihrem jetzigen Arbeitgeber herrschende Unternehmenskultur, zumal sie dort – anders als während ihres beruflichen Werdegangs bis dahin – zumindest noch nie an eine „Glasdecke“ gestoßen sei und es bei Conti kein Gegeneinander gebe. „Die Leute unterstützen sich und freuen sich über Erfolge der Kollegen. Der Vorstand lebt diese Verbundenheit vor“, werden ihre Aussagen von dem Blatt wiedergegeben. cm

Lesen Sie hier mehr

Helsel wird neuer CTO bei Goodyear

Helsel wird neuer CTO bei Goodyear

Freitag, 18. August 2017 | 0 Kommentare

Die Goodyear Tire & Rubber Company bekommt zum 1. September mit Christopher Helsel einen neuen Chief Technology Officer (CTO). Seit seinem Aufrücken zum Senior Vice President mit Verantwortung für Global Operations bei dem Reifenhersteller im Herbst vergangenen Jahres hatte Joseph Zekoski diese Position bislang kommissarisch weiterhin bekleidet. Der 52-jährige Helsel arbeitet schon seit 1996 für […]

Lesen Sie hier mehr

Partnerschaft zwischen Falken und Sport1 Media wird ausgebaut

Partnerschaft zwischen Falken und Sport1 Media wird ausgebaut

Freitag, 18. August 2017 | 0 Kommentare

Die Reifenmarke Falken – produziert von dem japanischen Hersteller Sumitomo Rubber Industries (SRI) – und Sport1 Media bauen ihre langjährige Partnerschaft aus. Das Unternehmen wird zusätzlich zu seinem bisherigen Engagement rund um den Fernsehsender nun auch Presenter des sogenannten Bundesliga-Channels auf dessen digitalen Plattformen. Damit ist das Falken-Signet nun im Umfeld der UEFA Europa League, neben der Automarke Volkswagen beim „Check24-Doppelpass“ sowie eben in Sachen Bundesliga bzw. als Co-Presenter des Kanals unter www.sport1.de sowie in der entsprechenden Sport1-App zu sehen. Bislang war Falken Tyre Europe insbesondere als Co-Presenter von „Hattrick – Die 2. Bundesliga“ bei Sport1 vertreten und hatte 2016 erstmals auch crossmedial in den Umfeldern der UEFA Europa League geworben. Mit dem Ausbau seiner diesbezüglichen Aktivitäten sieht man bei Falken eine bisher „erfolgreiche Strategie der medialen Aktivierung“ weiter fortgesetzt. cm

Lesen Sie hier mehr

Continental zahlt 77,5 Millionen Euro für Bandvulc – Integration „auf einem gutem Weg“

Continental zahlt 77,5 Millionen Euro für Bandvulc – Integration „auf einem gutem Weg“

Freitag, 18. August 2017 | 0 Kommentare

Genau wie der Preis, der für die Bandvulc Group bezahlt wurde, so war auch der Stand des Unternehmens auf der CV Show Ende April größer als erwartet. Was den Stand auf der Messe in Birmingham und dessen Größe betrifft, so war die Entscheidung dazu sicherlich eine bewusste, die das Zusammentreffen mit Kunden zum aktuellen Zeitpunkt der Integration von Bandvulc in die Continental AG erleichtern sollte. Dennoch, trotz der Tatsache, dass der deutsche Hersteller den Runderneuerer und Flottendienstleister aus Großbritannien bereits im vergangenen Juli übernommen hat, blieb die Sichtbarkeit der Marke Continental auf dem Bandvulc-Stand anlässlich der CV Show eher gering, wenn man mal von dem „Conti360°“-Logo an den vier Ecken des Messestands absieht. Dennoch sei die Integration aber „auf einem guten Weg“, hieß es dazu in Birmingham. Arthur Gregg, neuer Managing Director bei Bandvulc und früherer Commercial Vehicle Director für Continental UK and Ireland, erläuterte gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG den Status quo der Integration und kommentierte einige Details, die der deutsche Hersteller in seinem jüngsten Geschäftsbericht dazu veröffentlicht hatte. Dieser Beitrag ist mit der Juni-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG in unserer Runderneuerungsbeilage Retreading Special erschienen, die Abonnenten hier auch als E-Paper lesen können. Sie sind noch kein NRZ-Abonnent? Das könne Sie hier ändern.

Lesen Sie hier mehr

„Euro*Frost 6“ soll mit Sicherheit und Preis-Leistungs-Verhältnis puntken

„Euro*Frost 6“ soll mit Sicherheit und Preis-Leistungs-Verhältnis puntken

Freitag, 18. August 2017 | 0 Kommentare

Gislaved-Reifen werden hierzulande bekanntlich ausschließlich über den Großhändler Tyre1 vertrieben – und der hat in Sachen des für den Winter gedachten Portportfolios der zu Continental gehörenden schwedischen Marke etwas Neues anzubieten in Form des „Euro*Frost 6“ genannten Profils. „Wir sind stolz, den neuen ‚Euro*Frost 6‘ vorstellen zu können und unseren Kunden noch mehr Haftung und […]

Lesen Sie hier mehr