Pirelli nominiert Reifen für weitere Formel-1-Rennen

In zwei Wochen startet die Formel 1 mit dem Rennen im australischen Melbourne in ihre neue Saison. Reifenhersteller Pirelli – seit 2011 exklusiver Ausrüster der Serie – hat nun für die Rennen fünf und sieben der neuen Saison die Reifennominierungen bekannt gegeben. Demnach sollen beim Großen Preis von Spanien in Barcelona (13. Mai) die Reifen P Zero White (Medium), P Zero Yellow (Soft) sowie P Zero Red (Supersoft) gefahren werden, während der Hersteller für den Großen Preis von Kanada 2018 (10. Juni) in Montreal den P Zero Red (Supersoft), den P Zero Purple (Ultrasoft) sowie den neuen P Zero Pink (Hypersoft) als Reifen nominierte. Die Nominierungen für die ersten vier Rennen hatte Pirelli bereits zuvor bekannt gegeben. Für Formel-1-Rennen in Europa gilt eine Frist von acht statt ansonsten 14 Wochen, daher steht die Nominierung der Reifen für das sechste Rennen der Saison in Monaco Ende Mai noch aus. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.