Nutzfahrzeug-RDKS durch Cub/RTS angekündigt

, , ,

Die in Taiwan ansässige Cub Elecparts Inc. –im Markt hierzulande vor allem als Hersteller von Reifendruckkontrollsystemen (RDKS) für den Pkw-Bereich bekannt – bietet ab sofort auch ein RDKS-Diagnosegerät speziell für schwere Nutzfahrzeuge an. Erhältlich ist es in Deutschland und Österreich über den Service- und Entwicklungspartner des Unternehmens RTS Räder Technik Service GmbH. Mit dem „Truck Sensor AID“ genannten Programmier- und Diagnosegerät sollen sämtliche notwendigen Informationen wie Reifenluftdruck, Temperatur im Reifen, die individuelle ID-Nummer sowie Batteriestand gängiger bei Lkw, Sattelaufliegern/Anhängern und Reisebussen verbauter RDKS-Sensoren ausgelesen werden können. In Kürze wollen beide Partner außerdem eine in Zusammenarbeit entwickelte RDKS-Universallösung für Nutzfahrzeuge vorstellen, die auf den bekannten „Uni“-Sensoren der Taiwanesen basiert. Zu sehen sein wird das neue Truck-RDKS am Cub-Messestand bei der Messe „The Tire Cologne“, die vom 29. Mai bis zum 1. Juni ihre Pforten in Köln öffnet.

„Obwohl es im Bereich schwerer Nutzfahrzeuge derzeit noch keine gesetzliche RDKS-Pflicht gibt, rüsten immer mehr Hersteller ihre Fahrzeuge, Sattelauflieger und Busse bereits mit RDKS aus. Die Argumente hierfür liegen auf der Hand. Neben der erhöhten Sicherheit im Straßenverkehr durch weniger Reifenausfälle bietet die permanente Überwachung des korrekten Luftdrucks durch RDKS-Sensoren vor allem auch umwelt- sowie kostenrelevante Vorteile wie geringeren Rollwiderstand. Denn dieser führt zu Treibstoffersparnis und reduziertem Reifenverschleiß. Daher haben wir bereits frühzeitig mit der Entwicklung von RDKS-Systemen für Nfz und Busse begonnen“, erklärt Marc Heising, Direktor Technik & Entwicklung bei der 2013 gegründeten RTS GmbH. Sie hat ihren Sitz in Vettweiß und fungiert seit Januar 2014 als exklusiver Importeur und Servicepartner für RDKS der Marke Cub im deutschen und österreichischen Markt. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten