„Volles Programm” bei Van den Ban für die Sommersaison

, ,

Der niederländische Großhändler Van den Ban steht in den Startlöchern für die bevorstehende Frühjahrssaison.

Mit den bei ihm vorrätigen Sommer- und Ganzjahresreifen mit mehr als 10.000 verschiedenen Artikelnummern sieht sich das Unternehmen jedenfalls bestens vorbereitet, um dem Reifenhandel mit einer hohen Verfügbarkeit von Produkten aus allen Preissegmenten ein verlässlicher Partner während der kommenden Umrüstzeit zu sein. Zumal das Angebotsportfolio die bekannten Premiummarken ebenso umfasst wie Reifen aus den darunter liegenden sogenannten Qualitäts- und Budgetsegmenten oder nicht zuletzt Eigenmarken des Großhändlers wie Novex und Goldline. Gerade hinsichtlich der Letztgenannten gibt es Neues zu berichten, denn für den Einsatz während der wärmeren Monate des Jahres hat das Lieferprogramm Zuwachs bekommen mit dem 4×4-Profil „GHT500“. Die ersten Dimensionen davon liegen demnach schon im Van-den-Ban-Logistikzentrum und in Kürze sollen dann alle 17 geplanten Größen angefangen bei 15 bis hin zu 17 Zoll lieferbar sein. Insgesamt seien von der im unter Qualitäts- bzw. oberen Budgetsegment positionierten Marke Goldline alles in allem 150 Größen von zwölf bis 19 Zoll für die Bereifung von Pkw, SUVs und Transportern lieferbar.

Abgesehen davon weist man fürs bevorstehende Frühjahrsgeschäft auch auf die im Wesentlichen für 4×4-Fahrzeuge/SUV gedachte Marke Gripmax hin, die jüngst erst Zuwachs in Form des Modells „Status Allclimate” für einen ganzjährigen Einsatz bekommen hat. Mittlerweile sei dieses Profil in 31 gängigen Größen von 15 bis 21 Zoll lieferbar, wobei noch einmal 40 weitere im Laufe des Jahres folgen sollen. An Reifen der Budgetmarke Hifly sind bei den Niederländern demnach sogar 300 Dimensionen von zwölf bis 22 Zoll vorrätig fürs Pkw-, UHP-, Transporter- und sogar Lkw- und Busreifengeschäft. Dank Van den Bans 50-jähriger Erfahrung im Reifengeschäft wisse der Großhändler – sagt man selbst – „genau, was seine Kunden wollen“. Nicht nur mit Blick auf die Produkte an sich, sondern auch drumherum, womit eine schnelle und verlässliche Belieferung genauso gemeint ist wie eine Unterstützung des Handels über den eigenen B2B-Shop, mittels App, mit IT-Lösungen oder beim Marketing. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.