Online-Voting für „WERKSTATTkultur“-Kalender 2019 beginnt

,

Das Voting für den „WERKSTATTkultur“-Kalender 2019 hat begonnen. Bereits zum 14. Mal in Folge will Stahlgruber „für Kultur an der Werkstattwand“, sorgen. „Und natürlich auch für prickelnde Erotik“, so der Teilegroßhändler aus Poing bei München in einer Mitteilung zu dem neuen Kalender, in dem wieder ausschließlich Kundinnen abgelichtet werden sollen. 44 Bewerberinnen haben es demnach in den sogenannten „Recall“ geschafft – nach einer Vorauswahl durch die Jury um den Playboy-Fotografen Andreas Reiter. Und jetzt startet das Online-Voting; die Hauptrunde läuft bis zum 11. März, von wo aus die 20 Teilnehmerinnen mit den meisten Stimmen ins Finale vorrücken. Das entsprechende Entscheidungs-Voting folgt dann vom 12. bis zum 25. März. ab

 Wenn Sie mitstimmen möchten, können Sie dies hier tun.

 

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten