Kumhos BON-Konzept mit dem iF-Design-Award ausgezeichnet

Kumhos Konzeptreifen „BON – Birth on Nature“ hat einen Design-Award gewonnen – der erste für den koreanischen Hersteller im neuen Jahr. Wie es dazu in einer Mitteilung heißt, konnte der luftlose Konzeptreifen nun auch den iF-Design-Award erhalten, nachdem er es bereits im vergangenen Sommer in die Finalrunde des International Design Excellence Awards (IDEA) der Industrial Designers Society of America (IDSA) geschafft hatte.

Bei der Designentwicklung des BON hätten „sich die Ingenieure des koreanischen Reifenherstellers von Knochenstrukturen aus der Natur inspirieren“ lassen, heißt es dazu in einer Mitteilung. „Besonders markant bei der Konzeptstudie ist die ‚Voronoi‘-Architektur des Reifens, welche auch in natürlichen Blattzellen und der Wabenstruktur von Bienen vorkommt. Durch sein natürliches Vorbild erreicht Kumhos Konzeptreifen das erforderliche Maß an Stabilität und ist aufgrund des deutlich geringeren Materialbedarfs auch um ein vielfaches leichter als herkömmliche Autoreifen.“

Luftlose Reifen tauchen in der Branche immer öfter als Konzeptstudien auf. Mit ihnen könnte die Sicherheit im Straßenverkehr ein großes Stück zunehmen, ist man bei Kumho Tire Europe überzeugt. Einer der Gründe liege demnach auf der Hand – luftlose Reifen seien kaum pannenanfällig. „Fremdkörper wie Glasscherben oder Nägel machen ihnen nichts aus und sie können nicht platzen. Nach Einschätzungen des koreanischen Reifenherstellers ist es gut möglich, dass luftlose Reifen die Sicherheit auf unseren Straßen im nächsten Jahrzehnt noch mal deutlich verbessern.“ ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten