Momo-Tires-Vertrieb: Jürgen Wägner verlässt Univergomma nach fünf Jahren

Univergomma steht beim Vertrieb seiner Reifenmarke Momo Tires auf dem mitteleuropäischen Markt ohne zuständigen Vertriebsverantwortlichen da. Der italienische Großhändler hatte Anfang 2013 damit begonnen, sich mit der zwei Jahre zuvor ins Leben gerufenen Reifenmarke intensiv auch um den hiesigen Markt zu kümmern und dafür Jürgen Wägner – damals von Nexen Tire Europe kommend – für sich gewinnen können. Ende November hat der Verantwortliche für Sales & Marketing auf dem DACH-Markt, in den Benelux- und den skandinavischen Ländern nun aber das Unternehmen verlassen, wie dazu von Kunden bestätigt wird; Wägner selber war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Wie es heißt, vermarkte der zweitgrößte italienische Reifengroßhändler Univergomma seine Momo-Tires-Reifen nun direkt ohne eigenes Personal auf dem hiesigen Markt, wobei allerdings weiterhin ein Lager in Tschechien betrieben wird. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.