First-Stop-Organisation trifft sich in München zur Jahrestagung

,

Am übernächsten Wochenende kommt wieder die deutsche First-Stop-Organisation zu ihrer alljährlichen Tagung zusammen. Für die Veranstaltung in München am 16. und 17. Februar haben die Organisatoren von First Stop und der Pneuhage-Unternehmensgruppe – die Karlsruher halten an dem gemeinsam mit Bridgestone gegründeten Joint Venture Pneuhage Partners Group 75 Prozent und haben somit im vergangenen Sommer die operative Verantwortung für First Stop in Deutschland übernommen – immerhin 345 Anmeldungen entgegennehmen können. Dazu gehören aber nicht nur die Vertreter der First-Stop-Partner, wegen der die Tagung Partnerkonferenz heißt, sondern auch die First-Stop-Filialleiter sowie die Mitarbeiter aus den jeweiligen Zentralen und natürlich die Vertreter der 32 Teilnehmer der Hausmesse, die die Tagung begleitet. Für beides – die Tagung und die Hausmesse – heißt es damit: ‚ausverkauft‘. Die Konferenz wird dabei begleitet von einem umfangreichen Tagungsprogramm. In dessen Mittelpunkt: Foren bzw. Workshops zu Bridgestone Consumer, Bridgestone Commercial, mobiler Lkw-Service, First-Stop-Tools und eines speziell für neue Partner. Auch werden First-Stop-Geschäftsführer Rolf Hosefelder, Niko Heib als Leiter des First-Stop-Partner-Systems sowie Peter Deubzer als Vorsitzender der First-Stop-Händlerbeirats Berichte halten; Peter Schütterle als geschäftsführender Gesellschafter der Pneuhage-Unternehmensgruppe wiederum wird ein Grußwort sprechen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten