Fostla.de arbeitet mit Brabus und Startech zusammen

Die Tuningexperten von Fostla.de aus Hannover machen jetzt gemeinsame Sache mit Brabus und Startech. Zusammen sollen neue Tuningboliden entstehen. Für das erste Projekt mit Brabus fiel bei Fostla.de die Wahl auf den Mercedes G 63 AMG. Bezüglich der Umbauarbeiten wäre da zunächst die Rad-Reifen-Kombination zu nennen: Einteilig geschmiedete Monoblock-F-Felgen im Kreuzspeichen-Design der Dimension 11J x 23 H2 ET50 in „Titan anthrazit matt rundum“ sind mit Yokohama-Reifen in 305/35 R23 bespannt.

“Es folgt ein Widestar-Bodykit G 63, bestehend aus einer Frontschürze, einem Frontschürzenaufsatz, einem Doppel-B-Einsatz für den Frontgrill, einem Carbon-Motorhaubenaufsatz sowie einem Brabus-Dachspoiler. Dann bedarf der verchromte Edelstahlauspuff mit Bedienung der Klappen vom Lenkrad aus der Erwähnung. Genau wie das Logo der Reserveradabdeckung. Das Logo im Kühlergrill und die Einstiegsleisten sind beleuchtet. Zum guten Schluss wurde dem G 63 AMG noch eine Vollfolierung in Satin-Black verpasst”, heißt es aus dem Unternehmen.

Für Brabus und Startech sei die Performance-Schmiede in Hannover künftig offizieller Partner und Stützpunkt für Niedersachsen und darüber hinaus. Bestellungen, Montage und Versand – auf Wunsch auch weltweit – könnten bei Fostla.de genauso in Anspruch genommen werden, wie die Beratung für exklusive Brabus-Umbauten, heißt es in entsprechender Mitteilung. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten