Beitrag Fullsize Banner

Kostenloses Tyre24-Whitepaper „Neue Chancen im Teilemarkt“

, , ,

Seit einiger Zeit können über Reifen und Räder hinaus bekanntlich auch Kfz-Verschleißteile über den von der Saitow AG aus Kaiserslautern betriebenen B2B-Marktplatz Tyre24 angeboten und/oder bezogen werden. Kein Wunder also, dass seitens des Unternehmens diesem Geschäftsbereich verstärkt Aufmerksamkeit gewidmet wird. Ganz aktuell hat man vor diesem Hintergrund eine siebenseitige Broschüre im PDF-Format herausgegeben, mit dem die Chancen aufgezeigt werden sollen, die sich Werkstätten des sogenannten Independent Aftermarket (IAM) durch das entsprechende Angebot auf Tyre24 erschließen könnten. „Das Geschäft mit Autoteilen ist in Bewegung. Große Spieler beherrschen den Markt. Aber auch für Selbstständige und freie IAM-Werkstätten bieten sich neue Möglichkeiten“, ist man in Kaiserslautern überzeugt.

Zumal das Geschäft an Teilehändlern mittlerer und kleiner Größe in zunehmendem Maße vorbeilaufe, weil die Großen der Branche – genannt werden beispielhaft Namen wie Wessels + Müller, Stahlgruber, Trost oder Matthies – immer öfter Werkstätten direkt belieferten sowie Onlineanbieter wie eBay Motors, Kfzteile24, ATP oder Teilehaber ebenfalls ein wachsendes ihr Stück des Gesamtmarktes für sich reklamierten. Und das will offensichtlich eben auch die Saitow AG über ihre Tyre24-Plattform. Denn in dem unter der Webadresse http://sales.tyre24.com/tyre24_verschleissteile_whitepaper kostenlos herunterladbaren Whitepaper „Neue Chancen für IAM-Werkstätten durch den Marktplatz Verschleißteile bei Tyre24“ wird nicht zuletzt auf die eben dort demnach erhältlichen rund 3,5 Millionen verschiedenen Kfz-Teile im Gesamtwert von rund 8,7 Milliarden Euro von mehr als 80 Lieferanten aus ganz Europa verwiesen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.