67-jähriger Rentner zersticht Reifen von 23 Autos

Frankfurt ist gerade beliebt bei Reifenstechern. In der Nacht zu Donnerstag wurden Anwohner wach, weil sie laute Zischgeräusche hörten. Die herbeigerufene Polizei habe dann an 27 Fahrzeugen kaputte Reifen gefunden. Insgesamt seien 31 zerstochene Pneus gewesen. Bereits am Anfang der Woche sei ein 67-jähriger Rentner festgenommen worden, der über Wochen immer wieder Reifen zerstochen haben soll. Besonders hätten es ihm Fahrzeuge angetan, die falsch geparkt hatten. Seit September soll er beim Gassigehen mit dem Hund Reifen von 23 Autos zerstochen haben. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.