Lkw mit hochgebundener Achse auf der A4 unterwegs

Da staunten die Beamten der Bundespolizei nicht schlecht, als sie auf der A4 bei Salzenforst einen Sattelschlepper stoppten. Der mit 18 Tonnen Fahrzeugteilen beladene Auflieger sei während der Fahrt in Richtung Görlitz verdächtig schräg nach rechts geneigt gewesen. Als die Beamten ihn stoppten, sahen sie, dass der Fahrer die auf der rechten Seite radlose Achse mit einem Spanngurt hochgebunden hatte. Dem Lkw-Fahrer wurde die Weiterreise untersagt. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.