SuperEnduro-WM der FIM weitere drei Jahre mit Maxxis als Titelsponsor

Mittwoch, 20. Dezember 2017 | 0 Kommentare
 
Per Handschlag wurde die Fortsetzung der Zusammenarbeit von Maxxis und ABC Communications als Veranstalter der FIM-SuperEnduro-WM besiegelt: Bastien und Alain Blanchard von ABC (ganz links bzw. Zweiter von rechts) mit Augustine Ting (Zweiter von links) von Maxxis sowie Rudy Versteeg (ganz rechts) vom Tech-Center Niederlande der Reifenmarke
Per Handschlag wurde die Fortsetzung der Zusammenarbeit von Maxxis und ABC Communications als Veranstalter der FIM-SuperEnduro-WM besiegelt: Bastien und Alain Blanchard von ABC (ganz links bzw. Zweiter von rechts) mit Augustine Ting (Zweiter von links) von Maxxis sowie Rudy Versteeg (ganz rechts) vom Tech-Center Niederlande der Reifenmarke
Die Reifenmarke Maxxis des in Taiwan ansässigen Reifenherstellers Cheng Shin wird weitere drei Jahre als Titelsponsor der SuperEnduro-Weltmeisterschaft der Motorradweltverbandes FIM (Fédération Internationale de Motocyclisme) fungieren. Ein entsprechender Vertrag ist mit ABC Communications als Organisator der Serie geschlossen worden. Damit schreiben beide Seiten ihre seit nunmehr bereits 17 Jahren bestehende Zusammenarbeit weiter fort, wobei seitens des Reifenherstellers nicht zuletzt auf die weiter wachsende Fangemeinde des Wettbewerbs verwiesen wird. „Als Titelsponsor einer so großen Weltmeisterschaft haben wir die Möglichkeit, unsere Marke in der Welt der Enduro bekannt zu machen“, sagt Maxxis-Europamanager Augustine Ting. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *