Stöckener Conti-Mitarbeiter spenden für brandverletzte Kinder

Die Continental-Mitarbeiter des Standortes Hannover Stöcken haben sämtliche Erlöse ihres Familientages Mitte September – alles in allem immerhin 11.000 Euro – Anfang Dezember dem Verein Paulinchen e.V. als Spende übergeben. „Der Verein Paulinchen e.V. wurde von einem unserer Mitarbeiter vorgeschlagen und wird unserer Ausrichtung im Rahmen sozialer und nachhaltiger Verantwortung in jedem Punkt gerecht“, so Standortleiter Dr. Bernhard Trilken bei der Übergabe der Spende an Susanne Falk. Sie ist die stellvertretende Vorsitzende des Vereins, der sich seit Jahren für brandverletzte Kinder und deren Angehörige engagiert. Die Initiative bietet betroffenen Familien und deren Angehörigen Beratung nach Verbrennungs- und Verbrühungsunfällen von Säuglingen und Kindern. Zu dessen Hauptaufgaben gehört die Beratung und Kontaktvermittlung in der Klinikzeit, Hilfestellung für die Rehabilitation und die weitere Zukunft sowie präventive Maßnahmen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.