Handwerk zeichnet seine Azubi-Elite aus – Velislav Hinkov von Reifen Menzel gehört dazu

Montag, 11. Dezember 2017 | 0 Kommentare
 
Die französische Botschafterin in Deutschland Anne-Marie Descôtes überreicht gemeinsam mit Hans Peter Wollseifer, ZDH-Präsident, die Urkunde an Velislav Hinkov. Sie wurde von Bundespräsident Frank Walter Steinmeier unterzeichnet. Der Bundespräsident ist Schirmherr des Leistungswettbewerbs
Die französische Botschafterin in Deutschland Anne-Marie Descôtes überreicht gemeinsam mit Hans Peter Wollseifer, ZDH-Präsident, die Urkunde an Velislav Hinkov. Sie wurde von Bundespräsident Frank Walter Steinmeier unterzeichnet. Der Bundespräsident ist Schirmherr des Leistungswettbewerbs

Profis leisten etwas und das Können kennt dabei keine Grenzen: Das haben die besten jungen Profi aus dem Handwerk im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2017 erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Bereits zum 66. Mal wurden in diesem Jahr die besten Gesellinnen und Gesellen ausgezeichnet. 735 Teilnehmer hatten sich auf der Bundesebene gemessen. In rund 100 Wettbewerbsberufen konnten sich 258 von ihnen über die besondere Auszeichnung der ersten drei Plätze freuen: I. Bundessieger: 113; II. Bundessieger: 85; III. Bundessieger: 60.

Unter ihnen war auch Velislav Hinkov von der Reifen Menzel GmbH in Feuchtwangen. Er konnte sich als I. Bundessieger im Wettbewerbsberuf “Mechaniker für Reifen- und Vulkanisationstechnik'” durchsetzen. Auf einem sehr guten zweiten Rang kam Sebastian Oster vom Reifencenter Hofdmann GmbH in Wittmund. „Die Teilnahme am Bundesleitungswettbewerb ist keine Selbstverständlichkeit. Es braucht persönliche Einsatzfreude, großes Interesse und natürlich auch enormes Engagement für den Beruf. Dieses Engagement wird auch von dem jeweiligen Unternehmen und den Ausbildern an den Tag gelegt“, so Yorick M. Lowin, Geschäftsführer vom Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V.  cs

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *