Pirelli und Entega errichten E-Ladesäule in Breuberg

Freitag, 8. Dezember 2017 | 0 Kommentare
 
Eine der gerade zwei neuen Elektrotankstellen am Sitz von Pirelli Deutschland in Breuberg
Eine der gerade zwei neuen Elektrotankstellen am Sitz von Pirelli Deutschland in Breuberg

Am Sitz der Deutschlandzentrale von Pirelli in Breuberg gibt es jetzt zwei neue, öffentlich zugängliche Elektrotankstellen. Der Reifenhersteller hat den Darmstädter Energieversorger Entega mit der Errichtung und dem Betrieb der Ladesäulen beauftragt. „Die Elektromobilität ist für Pirelli ein wichtiges Zukunftsthema. Deshalb wurden wir selbst aktiv und fördern den Ausbau der Ladeinfrastruktur. Mit Entega haben wir dabei einen sehr guten Partner“, sagt Michael Wendt, Vorsitzender der Geschäftsführung von Pirelli Deutschland.

„Immer mehr Unternehmen möchten Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge schaffen. Dabei können sie von unseren Erfahrungen beim Ausbau der Elektromobilität profitieren. Wir planen, errichten und betreuen die Ladesäulen. Außerdem kümmern wir uns um die Abrechnung und um die Einbindung in nationale und internationale Ladenetzverbundsysteme“, erläutert Frank Gey, Geschäftsführer von Entega Energie. cs

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *